Seite 2 von 2
#11 RE: Hamsterrad läßt grüßen von ferrano 01.10.2009 12:53

Hallo!
Thema endlose Diskussionen kenne ich auch gut, vor allem wenn man selber auch ne Quasselstrippe ist (hat auch Vorteile, im Studium alle mündlichen Prüfungen mit 1 gemacht).
Ich habe zu Söhnen gesagt: Wir haben jetzt ganz oft drüber geredet, du kennst die Antwort. Ende der Ansage.
Diskussionen sind weniger geworden. Nicht diskutieren ist irgendwie auch anstrengend, aber auf die Dauer dann nervenschonender.
Grüßle
Uli

#12 RE: Hamsterrad läßt grüßen von Melody71 01.10.2009 21:59

öhm, hast du Mäuschen gespielt uli?

In Antwort auf:
Wir haben jetzt ganz oft drüber geredet, du kennst die Antwort. Ende der Ansage.



bei uns genau die selben worte nur hinten statt "ende der ansage" sag ich "keine Diskussion oder Keine Diskussionsgrundlage"

#13 RE: Hamsterrad läßt grüßen von Biene 08.10.2009 09:22

Manchmal echt gut die Situation von außen gespiegelt zu bekommen,meist läuft es aus dem Ruder, wenn meine Zündschnur abgebrannt ist und Sohni nutzt das schamlos aus,er merkt sofort wenn ich nicht voll und ganz da bin ,

Seit wir in nicht mehr aus der "Situation" lassen ist es etwas entspannter geworden ,ja manchmal ist es wichtig ,den Kopf zurecht gerückt zu bekommen ,wir haben schlicht weg zu viel geredet

Da sich bei mir selbst die Komorbitäten eher schlechter und mehr werden ,werd ich Hilfe von "außen" annehmen , ist mir bis jetzt schwer gefallen , wollte es selbst schaffen ,doch die Akkus sind leer und alleine bekomm ich sie nicht gefüllt... wollte halt funktionieren

Grüßle Biene

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz