Seite 1 von 2
#1 Müde durch MPH ? von Simone 25.11.2009 14:16

Hallo Ihr Lieben,

normalerweise bin ich ja nicht so erschrocken, aber heut hats mir doch den Boden etwas weggerissen.

Unser Zwergi (3.Klasse) ist heut bereits das dritte Mal innerhalb von 3 Wochen in der Schule einfach eingeschlafen. Wir wurden angerufen, damit wir ihn abholen. Soweit so gut.

Jetzt meinte aber der Rektor, das könne von der Ernährung oder aber - und das glaubt er eher - durch die Medis kommen. Ich war völlig baff.
Okay, Sohni ist nicht der Esser vor dem Herrn. Wir sind froh, dass er überhaupt was ißt. Aber von den Medis?

Wer hat ähnliches erlebt?

#2 RE: Müde durch MPH ? von gornisch 25.11.2009 14:36

Was und wie viel bekommt er denn?

#3 RE: Müde durch MPH ? von Simone 25.11.2009 15:03

morgens 30 mg Equasym retard und 5 mg Medikinet unretardiert. Das haben wir aber schon ne ganze Weile so.

#4 RE: Müde durch MPH ? von mama4kids 25.11.2009 15:52

Hallo Simone,

donnerwetter - Dein Rektor kennt sich aus mit Medis? Er vermutet einen Zusammenhang zwischen Medi und Schul-Schlaf?
Lass Dich doch mal aufklären, vielleicht lernst Du noch dazu?
Nein, vielleicht gibt es das tatsächlich, aber ich hab davon noch nichts gehört.

Dein Little ist zwar eigentlich noch zu jung für diese Frage, aber: NIMMT er seine Medis noch?

Dass er sich schlafend STELLT, damit der Rektor sich Gedanken machen kann über den Zusammenhang mit Medis,
kann eher nicht sein, oder?

Meinen Töchtern und mir mache ich immer mal wieder klar, dass die Medis keine Supermenschen aus uns machen, sondern nur "Menschen mit Brille". Und deshalb kann natürlich dieser Schlaf ganz andere, von ADHS und Medi unabhängige Ursachen haben:
Ernährungsumstellung?
Ausreichend Flüssigkeit?
Irgendwelche Krankheiten, die auch im Nachhinein noch sehr müde machen (bei uns waren es
Pfeiffersches Drüsenfieber und Borreliose).
Vielleicht ist es sinnvoll, eine Blutuntersuchung machen zu lassen, wenn es schon seit 3 Wochen passiert?
Sonst fällt mir nichts ein - kannst ja mal in Deiner Nachbarschaft nachfragen...

Grüßle
mama4kids

#5 RE: Müde durch MPH ? von Simone 25.11.2009 16:03

Hi mama4kids,

Männe hat mit Rektor geredet. Und da sich Männe nicht auskennt......

Ja, er nimmt seine Medis noch. Jeden morgen - vor meinen Augen.
Und Nein, er stellt sich nicht schlafend. Er schläft tatsächlich. Tief und fest. Der Anruf kam von der Mathelehrerin.

Beim ersten mal hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, da war Kuschel-Lese-Tag in der Schule. Da kann ja sowas mal passieren....
Aber die letzten 2 Mal war es mitten im Mathe- bzw. Werkstatt-Unterricht. Das macht mich schon stutzig.

Einen Termin beim Doc hab ich mir geholt. Allerdings ist der erst in 1 Woche.

#6 RE: Müde durch MPH ? von Mandelkern 25.11.2009 17:43

Hallo Simone,

zwei Überlegungen:

1. War es zeitlich der Bereich, in dem die Wirkung nachläßt ? Mir kann es da nämlich auch passieren, dass ich einschlafe, das war zeitweise so schlimm, dass ich das Gefühl hatte, keine einzige Minute mehr wachbleiben zu können.

2. Ist er vielleicht überdosiert, hat sein Stoffwechsel sich umgestellt ? Müdigkeit kenne ich von meinen Kindern und mir dann, wenn man beim Austartieren der Dosis zu viel erwischt hat. Hier sind alle sehr empfindlich in dieser Hinsicht, eine Erhöhung um 5 mg/Dosis machte aus meinen Kindern jeweils ein extrem stilles Träumerchen.

Das sind aber nur meine Laienüberlegungen, ich drücke euch die Daumen, dass ihr den Grund findet.

LG, Mandelkern

#7 RE: Müde durch MPH ? von SusanneG 25.11.2009 19:44

Hi Simone,

verschiedene Fächer, verschiedene Tage - aber vielleicht in etwa zur gleichen Uhrzeit? Falls ja, wann? In diesem Fall hat es vermutlich schon mit den Medis zu tun.

Falls es immer zu einer anderen Uhrzeit war, könnte es trotzdem mit den Medis zu tun haben (aber nicht unbedingt mit der aktuellen Dosierung, sondern mit MPH an sich und dem ganz normalen Wahnsinn). Das müssten wir dann aber noch genauer eruieren.

Ansonsten schließe ich mich den Vorschlägen der anderen an. Hast du irgendetwas geändert (Lieblingsfrühstück, Pausenbrot, Getränk etc.)? Wie steht es denn grad mit Sohnis Nachtschlaf? Irgendwelche besonderen Vorkommnisse (Albträume, Nachtschreck, x-mal aufs Klo etc.)? Oder - weshalb auch immer - weniger (oder deutlich mehr) als sonst? Oder brütet er gar längerfristig was aus?

Ach, es ist wie immer! Du kommst halt nicht um genauere Beobachtungen herum *seufz*.

Grüßle
Susanne

#8 RE: Müde durch MPH ? von Simone 26.11.2009 13:07

Ihr Lieben,

ist schon seltsam. Immer mittwochs und immer in der 4. Schulstunde schläft Sohni. Da ja KL-Unterricht ist, können davon unterschiedliche Fächer betroffen sein. Dachte ich zumindest bis eben.

Grad hat KL angerufen. Er verkriecht sich fast täglich zwischen 11 und 11:30 Uhr unter den Tisch, weil er müde ist. Ist dann nimmer ansprechbar.

Nachtschlaf: Eigentlich für ihn normal. Er wacht mindestens 2x auf, geht pieseln und trollt sich dann in mein Bett. Morgens ist ist er IMMER um 5:30 Uhr wach und topfit!- Welch Albtraum. Abends geht er um 20 Uhr ins Bett und schläft meist auch gleich ein.

Sein Frühstück/Pausenbrot variiert schon immer täglich, also nix neues.

Mir ist das Schul-Schlafen ein absolutes Rätsel, weil sich ja GAR NIX verändert hat hier. Allerdings deutet die immer gleiche Uhrzeit schon auf eine Medi-Sache hin.


seltsam

#9 RE: Müde durch MPH ? von SusanneG 26.11.2009 19:01

Hi Simone,

das erklärt ja so einiges. Antworten will ich aber erst, wenn ich mein Hirn dabei habe. Gleich ist GK, muss wech. Aber da kommt noch was ...

Grüßle
Susanne

#10 RE: Müde durch MPH ? von SusanneG 03.12.2009 00:41

Hi Simone,

jetzt hab ich doch glatt vergessen, dir in wachem Zustand zu antworten *hmpf*. Dann halt mitten in der Nacht und mit wenig Hirn - also so wie immer.

Wie war Sohnis Schulschlaf heute? Irgendwelche besonderen Vorkommnisse? Naja, weshalb er ausgerechnet mittwochs mitten im Unterricht wegknackt, kann ich dir nicht sagen. Kann es sein, dass der KL der einzige ist, bei dem er sich das traut? Finde mal raus, ob er den KL auch an anderen Tagen in der gleichen Stunde hat.

Aber das "immer um die gleiche Zeit" ist mit großer Wahrscheinlichkeit eine Medi-Sache. Es dürfte sich um den Zeitpunkt handeln, zu dem die 5 mg Medikinet alle sind. Ich renne seit Monaten einer Equasym-retard-Info hinterher und kriege sie ums Verr... äh, Verplatzen nicht. Dafür habe ich jetzt drei unterschiedliche Experten-Aussagen. Zwei davon stützen die Theorie, dass man Equasym retard morgens mit einem IR-Präparat (IR = immediate release = sofortige Freisetzung) unterstützen muss. Eine Aussage kommt zu dem Schluss, man muss morgens nichts dazugeben - und das ist es, was Sohni uns grad beweisen will. Denn das, was er zusätzlich bekommt, läuft aus und er knackt weg. Für mich bedeutet das, man sollte die Equasym-retard-Dosis geringfügig erhöhen und das Medikinet weglassen.

Sorry, bin zu müde um es so zu erklären, dass man es versteht.

Grüßle
Susanne

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz