Seite 2 von 3
#11 RE: Frust...!!! von smilla 16.11.2011 19:44

Hallo Ihr Lieben! Ich denke, es ist soweit dass ich mir einen eigenen Blog im Internet einrichten kann!! Oder einen Laden für Frustartikel! Kennt Ihr die? Diese Tage, an denen man sowas von traurig und gefrustet ist dass sogar die Gier nach Schokolade einen in Ruhe lässt!? So einen habe ich heute! Ich habe gerade kein Bock mehr zu kämpfen, jeden Tag auf`s neue den ganzen Tag Herzklopfen zu haben wenn das Telefon klingelt und denken: NICHT die Schule, bitte Nicht die Schule! Tja und als es heute klingelte, da war es natürlich wer? Riiiiiichtig, die Schule! Sohnemann war bockig dass er nicht mit einem anderen auf`s Klo durfte und hat die Lehrerin gekniffen! Tja und dann ging es von vorne los: Mobus wieder einschalten, Schulbegleitung vielleicht doch wieder (zum 3.ten Mal) einschalten, Förderschullehrerin nochmal befragen? I moag nimmerWisst Ihr, ich bin, wie jede von Euch bereit viel für mein Kind zu machen. Und alles was ich mir wünsche ist, dass ich ihn mit dem Gefühl er ist gut aufgehoben in die Schule schicken kann! Ohne dass wir, wenn es zu irgendeinem Vorfall kommt, immer wieder bei null anzufangen! Jetzt werde ich diesen Schulbegleiter beantragen, auch wenn die Schule vielleicht in einer Woche wieder sagt, es sei nun doch nicht nötig! Arrrrrrrrrrrrrgggggggggghhhhhhhhhhhhhhhhh Aber hier noch was Lustiges:
Gerade eben haben mein Mann und ich mit Sohnemann über einen Sport im Verein geredet (bis jetzt wollte er nämlich nicht!). Dann kam das Thema auf Hockey! Cool, sagt mein Sohn!! Hiiiiilfe, denke ich, das ist doch die Sache mit den Holzschlägern? Und mein Mann sagt: ADHS ist, wenn Du überlegst dein Kind anstelle eines Holzchlägers mit einer Schwimmnudel auf diese Sportart loszulassen! In diesem Sinne...smilla

#12 RE: Frust...!!! von SusanneG 16.11.2011 20:09

Zitat von smilla
Ich denke, es ist soweit dass ich mir einen eigenen Blog im Internet einrichten kann!!

Ich arbeite daran ... hier im Forum ... das soll nämlich gehen ...

Viele Grüße
Susanne

#13 RE: Frust...!!! von mama4kids 16.11.2011 20:19

Zitat
Dann kam das Thema auf Hockey! Cool, sagt mein Sohn!! Hiiiiilfe, denke ich, das ist doch die Sache mit den Holzschlägern? Und mein Mann sagt: ADHS ist, wenn Du überlegst dein Kind anstelle eines Holzchlägers mit einer Schwimmnudel auf diese Sportart loszulassen!



Des ist sooo gut, dass ich es noch mal wiederhole....für alle, die nix für lange Texte übrig haben!

Hi smilla,

kannst Du bitte bitte ein paar Absätze einbauen? Das macht das Schnell-lesen einfacher

Hockey ist eine super Sportart, auch für ADHS-Männlein, aber schau, dass er ins Tor gehen kann, sont verliert er wahrscheinlich den Überblick und frustriert sich und andere.

#14 RE: Frust...!!! von smilla 16.11.2011 21:55

Ja entschuldigt! Ich war einfach dermaßen geladen dass ich zwischen den Wörtern nur noch das Drücken der Shift-Taste geschafft habe!

#15 RE: Frust...!!! von smilla 20.11.2011 11:12

Ja, ich schon wieder! Ich muss nochmal Luft ablassen, hoffe aber inständig, dass mir einer von Euch sagt, ach, ist nicht so schlimm das Ganze, kenne ich:
Ich habe ja erzählt, dass für meinen Sohn eine Konferenz einberufen wurde, da er die Lehrerin gebissen hat! Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen, so steht es auf der Einladung. Nun wusste ich, dass die zwei Damen der Elternvertretung auch eingeladen wurden. Damit war ich nicht einverstanden, hatte aber Hoffnung, das noch abwenden zu können! Die eine Hälfte dieser Damen ist nämlich unsere Nachbarin, deren Sohn mit meinem in eine Klasse geht! Heute morgen hat mein Mann sie kurz gebeten, ihr Kreuz beim "Ich kann nicht teilnehmen" zu setzen, was sie auch machen will!
Dann erzählte sie ihm, dass auch noch zwei andere Damen zu dieser Veranstaltung eingeladen wurden, deren Amt mir im Moment nicht bewusst ist! ????????????????????????????????????
Aha, noch jemand? Warum weiss ich denn nicht, wer da noch so alles geladen wurde um dieser Vernehmung beizuwohnen? Vielleicht is` ja auch der Hausmeister oder die Putzkolonne mit von der Partie?
Eigentlich könnten wir ja auch ein Public Viewing draus machen, für alle die kein Platz mehr kriegen!

Wißt Ihr, ich habe einfach keinen Bock mehr: Man sagt uns wir sollen springen. Wir fragen nicht warum, sondern wie weit, weil wir immer denken: Gut, unser Sohn ist der Störenfried, wir sind nicht in der Position was zu beklagen! Aber es reicht mir so. Ich habe schon genug dieser Anhörungen erlebt um zu wissen, dass das sehr persönlich ist! Und es geht hier doch einzig und allein um meinen Sohn und nicht um Lösungen in Konfliktsituationen, in Betracht auf alle Kinder der Klasse!?

Die Mütter dieser Klasse werden nie das Problem haben dass ihr Kind sich gepflegt daneben benimmt und eine Konferenz einberufen wird! Was sollen die denn an diesem Tag dort für uns tun? Hier wird soviel geredet und gelästert! Ich weiss, dass das die Schule nicht interessiert, aber wir haben hier schon so darunter gelitten und diese Frauen werden nicht aufhören. Und sie gehen nur aus dem Grund dahin weil sie geil auf neue Infos sind! Und alles unter dem Deckmantel "ach, wir wollen doch nur helfen"!

Vielleicht sehe ich das alles auch zu schwarz?! Ich bin einfach zu misstrauisch, was diese Dorfgemeinschaft angeht! Aber nur ein Beispiel, was ich kurz erzählen möchte: Der Sohn meiner Nachbarin und meiner, das ist keine gute Zusammensetzung. Der Sohn meiner Nachbarin ist nämlich einer, den ich überhaupt nicht mag! Meine Nachbarin halte ich für die Inkonequenz in Person und es ist ihr leider ziehmlich egal, was ihr Kind so treibt, wenn es draussen ist, Hauptsache sie kann Cappucchino trinken.
Bevor die Schule begann, habe ich Zweifel geäußert, dass es richtig wäre die beiden in eine Klasse zu stecken: Der Junge sagt meinem immer, er sei besser, hätte mehr, sei schlauer, und so weiter und mein Sohn geht voll drauf ein!
Tja und er schiebt alles auf meinen, weidet sich auch tierisch daran, wenn meiner Lack abkriegt und weist jede Schuld von sich! Ich find ihn sehr durchtrieben und mag diesen Charakter einfach überhaupt nicht!

Ich habe schon oft der Lehrerin gesagt dass diese ganze Situation gar nicht erst so ausgeufert wäre, hätten sie auf mich gehört! Und wisst Ihr was? Sie sieht das genauso!
Tja, und wisst Ihr was nun loswäre, würde ich mich an diesem Tag zu so einer Äußerung hinreißen lassen? Im Beisein meiner Nachbarin? Da wäre Polen aber offen!

Eigentlich wollte ich nur mal fragen ob jemand von Euch Ahnung hat mit so einer Ordnungs- und Erzeihungskonferenz?
Danke für`s Zuhören! smilla

#16 RE: Frust...!!! von ferrano 20.11.2011 23:12

Hei!

Erstmal mein Beileid von ganzem Herzen (ich persönlich finde dein Sohn hat recht, alle Pappnasen dürfen aufs Klo, nur er nicht- warum? Da kann man schon mal frühkindlich reagieren- mein Gott sind die alle verspannt!)Diese unqualifizierten , emotional aufgeladenen Sätze nur am Rande.

Normalerweise wird eine Ordnungsmaßnahme nach §90 (Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen)
veranlasst. So auch bei euch.
Die Konferenz tritt zusammen, wenn es sich um einen Schulausschluss bis zu vier Wochen handelt.
Das Fehlverhalten des Schülers muss schwer und oder zum wiederholtem Mal auftreten und "die Schule oder die Rechte anderer gefährden".
Die Maßnahme muss dem Jugendamt bekannt gemacht werden, ich wüsste nicht, wer sonst bei diesem Thema seitens der Elternvertreter das Recht hätte, dabei zu sein.
Steht auch nicht in meinem Buch.

Bevor ein Schulauschluss verhängt wird, sollten Maßnahmen wie Nachsitzen erst 2 Stunden dann 4 Stunden, Wiedergutmachung, Überweisung in die Parallelklasse und Androhung von Schulausschluss erfolgt sein.

Beim Unterrichtsausschluss bis zu 5 Tagen, muss dies ebenfalls dem Jugendamt bekannt gemacht werden.

dies ist aus dem Schulgesetz.

Noch ein Satz von mir:
Im Hinblick auf eure Diagonse wäre es wünschenswert gewesen, die Lehrer hielten sich an die Absprachen.
Eine spontan als ungerecht empfundene Anordnung kann bei einem kind mit bekannter Diagnose zu einem "frühkindlichen Trotzverhalten" führen. Selbstverständlich ist es nicht angemessen und akzeptabel, aber durch
die Impulskontrollstörung erklärbar. Für das Verhalten eures Sohnes gibt es Auslöser, im Grunde ist sein Verhalten eben der Höhepunkt seiner Hilflosigkeit mit der Situation klar zu kommen.
Man sollte dem Rechnung tragen bei der bemessung der "Strafe".

Zu Deiner Info: Schulausschluss bzw. mehrfache Schulausschlüsse ist eine "Vorstufe" zum Schulverweis, also auf jeden Fall die Integrationshilfe beantragen!

Also ruhig bleiben, noch ist es nicht so schlimm, allerdings ist ein Schulausschluss in der Grundschule keine Kleinigkeit. Ihr musst echt die Integrationshilfe beantragen, damit dein Sohn einen Schutz hat.

Ein Hauptproblem bei der Beschulung und Erziehung von Kindern die verhaltensoriginell sind ist, dass Erziehende ebenfalls an ihre Grenzen kommen und leicht überreagieren, auch aus guten Absichten heraus.
Dadurch entstehen schnell schwierige Situationen.
Die Schule sollte sich definitiv rechtfertigen, warum sie alle Maßnahmen abgeblasen haben, nachdem kurzfristig Verbesserung eingetreten ist. Ein Kind kann kaum garantieren, dass ihm Fehlverhalten nicht mehr unterläuft.

Nach Abbruch der Maßnahmen dann den schulausschluss zu verhängen ist verständlich und zeigt die Hilflosigkeit der bzw. aller Beteiligten. Das ist keine Schande, sollte aber berichtigt werden, zum Wohl des Kindes muss er eine Chance bekommen mit Medis und Begleitung (Integrationshilfe)den langen Weg zu beschreiten, ohne körperliche Aktionen in der Schule zu sein.
Ich möchte darauf hinweisen, dass hier dem Kind die "Schuld" zugeschoben wird, was zweifellos erstmal richtig erscheint. Aufgrund der Vorgeschichte war aber durchaus mit Problemen zu rechnen und es ist unfair dies allein dem Kind zuzuschieben. Da auch die Erwachsenen allzu leichtgläubig (ohne Plan Abbruch der geplanten Hilfsmaßnahmen)gehandelt haben.

Hoffe du bist etwas schlauer und nicht zu entmutigt!
Nicht alleine zur Konferenz gehen (einen Mann mitnehmen, wenns geht!)

LG
Uli

#17 RE: Frust...!!! von mama4kids 21.11.2011 08:44

Hallo smilla,

ferrano hat Dir schon fundierte Auskunft gegeben - von dieser Thematik habe ich keine "offizielle" Ahnung.

Vielleicht hilft es Dir aber in diesem Gespräch weiter zu wissen, dass Aggressionen bei ADHS FAST IMMER reaktiver Art sind, wenn auch das "Reaktiv" nicht offensichtlich ist. Das resultiert wohl aus der gesteigerten Gefahrenwahrnehmung, die ein kleines Menschlein mit ADHS entwickelt. Schließlich sind die Lütten ja von Anfang an die "Dummen", "Gestörten" und was anderen Menschen noch so einfällt. Da wehrt man sich natürlich viel schneller als erwartet, und oftmals eben auch "ungerechtfertigt" und für andere nicht nachvollziehbar (zum Beispiel wenn man aus Versehen angerempelt wurde).

Vielleicht ist es möglich, in dieser Konferenz etwas über die andere Wahrnehmung Deines Sohnes klarzulegen? Geht natürlich nur, wenn alle anderen eine gesunde Wahrnehmung haben und Dir tatsächlich zuhören

Grüßle
mama4kids,
die mal in einer ähnlichen Situation gesagt hat, sie würde für ihr Kind kämpfen wie eine Löwin, und dafür so einiges anderes aufdecken, was in der Klasse "abgeht". Hat geholfen, auch wenn der Schulleiter rot angelaufen war...

#18 RE: Frust...!!! von smilla 21.11.2011 17:26

Deswegen macht mich das ja auch so sauer: Die Lehrerin hat ihn festgehalten! Und sie sagt selber, dass er aus Reflex gebissen hat! Ich meine, ich würde das vielleicht auch so machen! Und dann fragen die warum ich denn nicht mal angerufen habe? Hallo? Hätte ich nicht so einen mitteillungsfreudigen Sohn, hätte ich von dem Vorfall nichts gewußt!
Und warum haben die mich nicht angerufen? Sonst hat ja auch schon ein Loch im Socken gereicht und ich musste ihn abholen! Und wenn dann die Lehrerin sagt: Ja, der ganze Tag war schon irgendwie wurmig!? Na, dann aber schon eher ans Telefon, so war das abgesprochen!
Und sie haben ihn ja schon vorher vom Unterricht ausgeschlossen. Er durfte ja vor Einnahme des Medikamentes zum Teil nur zwei Stunden hin! Jetzt weiss ich dass das gar nicht zulässig ist!(Aber damals habe ich es auch getan um ihn zu schützen, wenn ich ehrlich bin!!)
Also denke ich, in Zukunft wollen sie abgesichert sein und berufen jetzt dieses ganze Spektakel ein! Dabei bügelt er mir einen guten Tag nach dem anderen hin! Ich habe das Gefühl es wird alles viel heißer gekocht als gegessen!!
Und wenn da jetzt noch Vertreter der Zeugniskonferenzen mitmachen dürfen, dann können wir ja auch noch den Hausmeister fragen, ob der ein paar Würstchen auf`n Grill legt, für`s leibliche Wohl! (Vielleicht veranstalte ich ja auch einen Kuchenbasar für den Schulverein!!)
Ach wisst Ihr, ich habe immer das Gefühl, es wird ständig mit zweierlei Maß gemessen. Ein kleines Beispiel:
Ein Mädchen sagt zu ihm: Du bist nicht mehr mein Freund, steckt dir doch deinen Penis in den Po!! Uuuuuuuups...Meiner: Haut! Dann muss er nach Hause! Im Gespräche heisst es: Körperliche Gewalt geht gar nicht! Aha, denke ich! Ich hätte aber wahrscheinlich in seiner Lage genauso reagiert!! (Ihn hat der erste Teil verletzt, den letzten hat er ein Glück nicht verstanden!!)So, jetzt aber zur Millionenfrage:
WAS WÄRE WENN UNSERE KINDER SOWAS ZU ANDEREN SAGEN WÜRDEN!! Die könntet Ihr aber vom Revier anholen und das habe ich sooooooooooo satt!!! ...Schuld sind nicht immer nur die anderen, liebe Mamas der perfekten Kinder!!...

#19 RE: Frust...!!! von smilla 27.11.2011 11:53

Hallo! Also ich verstehe diese Welt der Schule nicht mehr! Vorgestern hat die Rektorin mich angerufen und, schon zum zweiten Mal die Klassenkonferenz zu Ordnungs-Und Erziehungsmaßnahmen abgesagt!! Soll jetzt nochmal in einem etwas "entschärften" Kreise (ohne Elternsprecher, Hausmeister und Kuchenbuffet für den Schulverein!!) besprochen werden!
Ich werde aber meinen Onkel (bis vor kurzem Rektor einer Grundschule mit, jetzt haltet Euch fest: INTEGRATIONSKLASSEN!!! (JAAAAAAAAA, die soll es vereinzelt ja geben, liebe Schule meines Sohnes!!)) aber trotzdem mitnehmen als "Person meines Vertrauens", denn so richtig traue ich dem Frieden nicht...Einen tollen ersten Advent Euch alle...

#20 RE: Frust...!!! von träum 27.11.2011 15:06

hallo smilla
ja man muß sich immer durchbeißen
aber sich einfach nix gefallen lassen

kenne das von anderen eltern die kinder
sollen einfach die schule wechseln
beim meinem jüngeren war es auch so
aber seit 2009 gibt es ein gesetz das
von eu kommt das kinder nicht mehr ausgegrenzt werden dürfen
das mit förderschulen ist echt daneben
lieber integration in der klasse

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz