#1 Schüleraustausch USA für 1 Jahr von Stephan 01.04.2014 14:20

Hallo, unsere Sohn geht im August für ein Jahr in die USA, um dort ein an einem Schüleraustausch teilzunehmen. (Welcher Staat ist noch offen.) Hat jemand Erfahrungen, wie er dort an seine Medi kommt? Drei Monate lassen sich sicherlich überbrücken (inkl. Einreisbestimmungen, Begleitzettel etc.). Geht man dort zum Arzt, wenn ja zu welchem oder sind die Medikamente frei verkäuflich?

#2 RE: Schüleraustausch USA für 1 Jahr von SusanneG 02.06.2014 21:34

Hi Stephan,

bei den Umbaumaßnahmen im Forum sind etliche Themen im geschlossenen Mitgliederbereich verschwunden und für die Forumsteilnehmer, die sie gepostet haben, nicht mehr einsehbar. Das ist auch mit diesem Thema passiert. Es tut mir leid, dass deine Frage deswegen noch nicht beantwortet wurde. Bitte entschuldige meine Nachlässigkeit.

Viele Grüße
Susanne

#3 RE: Schüleraustausch USA für 1 Jahr von Stephan 03.06.2014 08:21

Hallo,
leider habe ich bis dato auch keine Antwort aus anderen Quellen erhalten. Lebt vielleicht jmd aus den Forum in den USA und kann weiter helfen?
LG Stephan

#4 RE: Schüleraustausch USA für 1 Jahr von SusanneG 03.06.2014 13:40

Hi Stephan,

danke fürs Verzeihen ...

Die ultimative Antwort weiß ich leider nicht. Ich denke aber jetzt mal so vor mich hin, vielleicht bringt dich das einer Lösung näher:

Egal, wie hoch die Dosierung ist - man darf (in Deutschland) nicht mehr MPH bevorraten (also auch: mit sich führen) als man für einen Monat braucht. Das steht irgendwo im BTMG. In den USA darf man MPH-Medis nur gemeinsam mit dem aktuellen Rezept besitzen. Hieraus schließe ich, dass kein Weg daran vorbei führt, in den Staaten einen Arzt zu konsultieren, der die Medis dort verordnet. Ob das ein Psychiater sein muss, weiß ich nicht.

Antworten auf alle deine Fragen solltest du beim ADHS-Selbsthilfeverband in den USA, CHADD, finden können: www.chadd.org

Viele Grüße
Susanne

#5 RE: Schüleraustausch USA für 1 Jahr von Stephan 03.06.2014 13:56

Danke, das ist ja mal ein Ansatz!

#6 RE: Schüleraustausch USA für 1 Jahr von Simone 04.06.2014 20:51

@ Susanne:

wir hatten doch mal ein Forumsmitglied, das einige Zeit in den USA gelebt hatte. Ich glaube da gings auch um das Thema Medi-Verschreibung. Ich komm nur leider nicht mehr auf den Namen. Es war jedenfalls ein Papa.
Vielleicht wirst du fündig?

#7 RE: Schüleraustausch USA für 1 Jahr von Zottel 04.06.2014 21:09

... Das war USA Werner - er ist leider nicht mehr im Forum aktiv!

Grüße

Zottel

#8 RE: Schüleraustausch USA für 1 Jahr von SusanneG 04.06.2014 22:36

Hi Simone,

zwei Dumme, ein Gedanke: Das war usawerner. Er ist seit geraumer Zeit wieder zurück in Deutschland und hat sich dann nicht mehr gemeldet. Aber bei der Frage von Stephan habe ich sofort an ihn gedacht. Ihn habe ich damals zu CHADD geschickt. Er war persönlich dort bei einem Treffen und war voll begeistert. Irgendwo in den Tiefen des Forums müsste sein Bericht noch zu finden sein, irgendwann zwischen 2008 und 2011.

LG Susanne

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz