#1 Psychische Erkrankungen: Das Monster, das Gefühle klaut von Pippilotta 19.11.2014 13:27

Hi,

die Bücher habe ich nicht gelesen, ich kann sie daher nicht bewerten.
Doch nach der Inhaltsberschreibung scheinen die Büchr interessant zu sein.

Psychische Erkrankungen: Das Monster, das Gefühle klaut
Kindern psychische Erkrankungen mithilfe von Büchern erklären will eine Buchreihe, die vor kurzem
von der „Stiftung Gesundheit“ zertifiziert wurde.

Anders als ein gebrochenes Bein oder eine Erkältung sind psychische Erkrankungen wenig anschaulich.
Vor allem jüngere Kinder haben Probleme damit, sie sich vorzustellen.
Sie erleben zwar, dass Eltern, Geschwister und sie selbst darunter leiden, aber was es damit auf sich hat,
ist für sie nur schwer begreifbar.
Um Kindern psychische Erkrankungen näherzubringen, eignen sich spezielle Bilder- und Kinderbücher, die besonderen Wert
auf eine kindgerechte Sprache und Illustration legen.
Sie ermöglichen es Eltern und anderen Erwachsenen, Kindern psychische Erkrankungen in kindgerechter Weise zu erklären, und bieten
einen Einstieg, um mit Kindern ins Gespräch über ihre Gefühle und Erfahrungen zu kommen.
Im Folgenden wird anhand von vier Beispielen dargestellt, wie psychische Erkrankungen mithilfe von Büchern Kindern im Alter
ab drei bis vier Jahren vermittelt werden können

- Mamas Monster (Depression)
- Mein großer Bruder Matti (ADHS)
- Mama, Mia und das Schleuderprogramm (Borderline-Störung)
- Eine Tütü-Torte für Elise (Magersucht)

quelle: Ärzteblatt.de. PP Ausgabe November 2014

http://www.aerzteblatt.de/archiv/163514/...laut?src=search

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz