#1 ADHS bei Auszubildenden von Pippilotta 03.01.2015 16:17

Beim "Aufräumen" fand ich diesen Link

ADHS bei Auszubildenden – so können Ausbilder und Kollegen helfen
• Was ist ADHS überhaupt?
ADHS ist eine Krankheit, bei der Merkmale der Unaufmerksamkeit, der Hyperaktivität und der Impulsivität im Vordergrund stehen.
ADHS-Betroffene haben eine ausgeprägte Offenheit für Sinneseindrücke aller Art, eine hohe Empfindsamkeit ("dünne Haut") und neigen
emotionalen Überreaktionen. Es fällt ihnen schwer, unwichtige Reize herauszufiltern und auszublenden. Die alltägliche Reizüberflutung –
zu der auch multimedialer Stress beiträgt - erfordert einerseits ein bewusstes Ausklinken des oder der Jugendlichen, um wieder zu Ruhe
und Leistungsfähigkeit zu finden. Andererseits wird eine hohe Reizintensität benötigt, um konzentriert arbeiten zu können.
Eine schwierige Gratwanderung, die eine Unterstützung seitens Eltern, Lehr- und betrieblichem Ausbildungspersonal erfordert....

http://www.stark-fuer-ausbildung.de/ausb...usteine-a/adhs/

Quelle: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung - Organisation zur Förderung
der IHK-Weiterbildung mbH

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz