#1 'Wächst' sich ADHS im Erwachsenenalter aus? von Pippilotta 31.08.2015 22:08

Eine neue Studie der Universitäten Cambridge (England) und Oulu (Finnland) zeigt Unterschiede in Gehirnstruktur und Gedächtnis bei jungen Erwachsenen, die als Heranwachsende mit ADHS diagnostiziert wurden - im Vergleich zu ihren Altersgenossen.

Quelle: Psylex vom 31.8.2015


"Es" wächst sich nicht aus und ich spreche aus Erfahrung.

#2 RE: 'Wächst' sich ADHS im Erwachsenenalter aus? von SusanneG 31.08.2015 23:12

Ganz sicher nicht!

#3 RE: 'Wächst' sich ADHS im Erwachsenenalter aus? von Mandelkern 31.08.2015 23:21

Zitat von Pippilotta im Beitrag #1

"Es" wächst sich nicht aus und ich spreche aus Erfahrung.



Und wenn ich dann noch ergänzen darf:

Nein, es verwächst sich nicht, und es gibt Phasen, da wird es fast wieder so schlimm wie bei einem Kleinkind .

#4 RE: 'Wächst' sich ADHS im Erwachsenenalter aus? von Martin Winkler 01.09.2015 09:19

Also ich denke schon, dass relativ selten 120 Jährige ADHS haben. Vielleicht muss man nur lange genug warten ?????? Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben, aber so ganz glaube ich halt an die Auswachsthese nicht. Wo soll es denn dann auch rauswachsen ? Aus der Nase ?

#5 RE: 'Wächst' sich ADHS im Erwachsenenalter aus? von Marge_S 02.09.2015 20:54

Das mit dem Auswachsen kommt noch aus der Zeit, als man ADHS mit Hyperaktivität gleichsetzte.

Und ja, die Hyperkativität wächst sich häufig aus.
Die ADHS leider nicht.

#6 RE: 'Wächst' sich ADHS im Erwachsenenalter aus? von SusanneG 02.09.2015 23:11

Zitat von Martin Winkler im Beitrag #4
..., dass relativ selten 120 Jährige ADHS haben.

Also, ich kenne ja nicht so arg viele 120-Jährige - ich kann aber bestätigen, dass bei 93-Jährigen da noch nix rausgewachsen ist .

Zitat von Martin Winkler im Beitrag #4
Wo soll es denn dann auch rauswachsen ? Aus der Nase ?

Hmmm ... bei manchen wachsen da Haare raus ... vielleicht gibt es ja einen Zusammenhang *grübel* .

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz