#1 medikamenteneinstellung von farina36 15.03.2007 10:08

Hallo! Vor einiger Zeit habe ich hier schonmal geschrieben.Da stand die Diagnose noch aus...Es ist ADS,mein Sohn bekommt Equasym.Erst waren es 5 mg,nun 10.Beim EEG wurde eine erhöhte Epilepsieneigung festgestellt.Zur Diagnoseabsicherung soll nun ein Schlafentzugs-EEG gemacht werden.Aufgrund der möglichen Epilepsieneigung wird das Equasym niedrig dosiert.Er verträgt sie bislang gut.Bei 5 mg keine Veränderung,mit 10 mg habe ich den Eindruck er ist "sortierter". HA immer noch schwierig.Lehrerin meint sie merke keinerlei Verbesserung
Der Arzt der das EEG gemacht hat meint es sei oft so,das Kinder mit einer auffälligen "Epilepsiekurve" Lernstörungen hätten...
Hat jemand von Euch davon schonmal was gehört
Bin langsam am Ende!!!


Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz