#1 Osteopenie: Medikamente mit verringerter Knochengesundheit verbunden von Pippilotta 20.03.2016 16:17

Kinder und Jugendliche, die Medikamente wegen Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) einnehmen, zeigen eine verringerte Knochendichte laut einer großen Querschnittsstudie, die auf der Jahrestagung der American Academy of Orthopaedic Surgeons 2016 vorgestellt wurde.
In dieser Studie identifizierten die Forscher 5.315 pädiatrische Patienten in der National Health and Nutrition Examination Survey der CDC und verglichen die ADHS-Medikamente einnehmenden Kinder mit Kindern der Umfrage, die keine solchen Medikamente einnahmen.

Osteopenie - eine Minderung der Knochendichte und Vorstufe zur Osteoporose (obwohl nicht jeder mit Osteopenie auch Osteoporose bekommt)


zum Artikel
Quelle: Psylex 4.3.2016

Wichtig sind eine gesunde und ausgewogene Ernährung, Sport und Bewegung an der frischen Luft!

#2 RE: Osteopenie: Medikamente mit verringerter Knochengesundheit verbunden von Pippilotta 18.05.2016 11:49

ADHD Meds Tied to Lower Bone Density in Kids

Quelle: webmd.com .3.3.2016

Und der ADHS Deutschland meint dazu auf seiner Facebook Seite 26.4.2016 ADHS DE


Ich weiß, ich wiederhole mich,
wichtig sind eine gesunde und ausgewogene Ernährung, Sport und Bewegung an der frischen Luft!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz