#1 Vorstellung Tineke und TineKind von Tineke 07.09.2022 15:23

Hallo alle zusammen!
Ich bin Tineke (Nickname) und 40 Jahre alt.
Mein Sohn ist 7,5 Jahre alt und geht in die 2. Klasse einer Regel-Grundschule.
Seit dem ersten Schultag renne ich von Hinz zu Kunz, von Arzt zu SPZ zu Klinik zu Therapeut...
Im April haben wir dann die Diagnose ADHS bekommen. Eine definitive Asperger Diagnose wollte aber irgendwie keiner so endgültig stellen.
Da ich aber der Meinung bin, renne ich deswegen also weiter zu Ärzten und SPZ.
Es zieht sich fürchterlich hin und zehrt sehr an meinen Kraftreserven.

Der Alltag mit dem TineKind ist sehr anstrengend, die Schule und Hausaufgaben ein täglicher Kraftakt, obwohl wir nach einem 11monatigen Kampf nun endlich vor 3 Wochen eine Schulbegleiterin bekommen haben.

Ich bin einfach nur noch müde und erschöpft.
Zweifle an allem und jedem.
Möchte nur noch die Decke über den Kopf ziehen, aber bleibe stark, weil mein Sohn mich braucht.

So genug gejammert. *zwinker*
Freue mich über Antworten und/oder Rückfragen.
Schön hier im Forum angekommen zu sein.

VG Tineke

#2 RE: Vorstellung Tineke und TineKind von AndreaA 08.09.2022 10:07

Hallo Tineke,
herzlich Willkommen hier im Forum.

Ja, es kann sehr nervenaufreibend sein mit dem ganzen Umfeld.
Nimm dir zwischendurch mal eine Auszeit, damit du Kraft schöpfen kannst.
Wenn es nur eine halbe Stunde mit Kaffee und Buch ist. Aber ganz in Ruhe.

Viele Grüße
Andrea

#3 RE: Vorstellung Tineke und TineKind von SusanneG 08.09.2022 10:43

Willkommen im Forum Tineke !

Die Amtsärztin hat mir seinerzeit ein Schild mit der Aufschrift "Bitte nicht stören!" geschenkt. Wenn der Papa daheim ist, solle ich mit einem Buch und einer Tasse Tee in einem Zimmer verschwinden und das Schild an die Türe hängen.

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz