#1 Förderschule - Ende gut - erstmal von Roxy 29.01.2008 17:39

Hallo alle zusammen,

ich habe euch ja vor einer weile von meinen Problemen mit der schule und dem förderantrag geschrieben, vielen dank nochmal für eure reaktionen und hilfen.

ich habe auch immer fleißig hier mitgelesen, und heute muß ich euch unbedingt wieder schreiben, auch wenn es wieder ein roman wird (deshalb schreibe ich so selten, weils viel zu viel ist in meinem kopf).

also erstmal JIPIE JE der antrag ist vom Tisch, seit heute! nach viel hin und her mit der grundschule und der Förderschule bin ich letzlich zur "Schulaufsichtsbehörde" (bei uns Bildungsagentur Sachsen) marschiert. habe dort meinen ganzen fall geschildert und klargemacht, daß ich meinen sohn im moment auf keinen fall in die förderschule schicke, da es viel zu früh ist und mitten in der diagnose und auch seine ärzte dagegen sind usw... nach langen gerede hat der nette mensch da das verfahren erst einmal auf eis geleget (ausgesetzt bis 01.02.) und mir gelegenheit gegeben gutachten von sohnemanns ärzten einzuholen.

heute habe ich das nach einem langen weg mit ungefähr 1000 terminen gemacht und das Verfahren wird eingestellt. Ich kann´s noch gar nicht fassen.

Robins diagnose ist abgeschlossen, er hat adhs. in ergo geht er ja schon ne weile. die sind ganz toll dort und auf ads spezialisiert. ab feb. hat er dann auch gruppentherapie bei der psychologin und ich gehe zum elterntraining bei ihr.

zwischen weihnachten und neujahr haben wir 3 testtage mit medikament gemacht und das lief super. seit 04.01. nimmt er jetzt equasym retart und es ist toll. jetzt merke ich erstmal wo es vorher eigentlich geharkt hat. plötzlich arbeitet er freiwillig in seinen heften, mathe scheint er besonders zu mögen. er merkt jetzt das es funktioniert, daß etwas hängenbleibt. daß er das richtig gut kann und daß es auch spaß macht zu lernen.

also ich bin im moment echt happy, und sehe die dinge wieder etwas positiver. man kann tatsächlich als eltern etwas tuen. und nicht nur andere entscheiden über meinen kopf.

erstmal schluß
Eure Roxy

#2 RE: Förderschule - Ende gut - erstmal von Roxy 29.01.2008 17:48

muß noch was loswerden

ich bin ja sooooooo stolz auf mich - ich könnte platzen!!!!!

(ich weiß jetzt stinkts hier) aber ich bin echt total schüchtern und zurückhaltend und auseinandersetzungen gehe ich eigentlich möglichst aus dem weg - sie sind so kraftraubend. aber für die eigenen kinder wird eben jedes scheue reh zum brüllenden löwen...

schweb...schweb

#3 RE: Förderschule - Ende gut - erstmal von doppelherz 29.01.2008 22:06

Hallo Roxy,

ich klopf dir ganz dolle deine Schulter, hast du super gemacht. Da bist du ja ganz schön mächtig gewachsen.

ECHT COOL!!!

bestärkende Grüße
doppelherz

#4 RE: Förderschule - Ende gut - erstmal von Lara 29.01.2008 22:17

Hi Roxy,

auchstolzaufdichbin

Siehste man muß nicht immer klein beigeben, kämpfen lohnt sich ab und an und wir werden zu wilden Tieren wenn es um unseren heißgeliebten Nachwuchs geht.

Gruß Lara

#5 RE: Förderschule - Ende gut - erstmal von Roxy 29.01.2008 22:27

grins von einem ohr zum anderen - vielen lieben dank

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz