Erfahrungen mit Efalex bei ADS

  • Seite 2 von 2
13.01.2009 22:26
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Hallöchen Brumbatz und Herzlich Willkommen auch von mir!

Das ist ja nun eine tolle Nachricht, dass das Nahrungsergänzungsmittel (NE) Efalex bei Eurem Sohn so gut anschlägt. Vorallem ohne Medi diese Verbesserung in der Schule! Hoffentlich bleibt es so, denn letztendlich gibt es nichts Besseres, wenn es tatsächlich ohne Medi abgeht.
Deshalb sollte auch das Geld keine Rolle spielen. Wir helfen doch unseren Kindern damit!!!
Alle tragen wir ein Päckchen mit uns rum und sicher machen wir es uns alle nicht leicht mit der Medigabe!
Zwar habe ich selber von Efalex noch nie etwas gehört und kann deshalb zu diesem Präparat nichts sagen. Aber wir geben neben den Medis (Strattera und Medikinet) unserer Tochter auch noch NE´s, Vit. C, CaMg, Selen E, Lachs Omgea 3-Fettsäuren und Vit. B-Komplex! Und auch wir merken die Wirkung, denn über Weihnachten (insgesamt 3 Wochen) haben wir es voll weg gelassen!!! Grausam! Seit Montag nimmt sie es wieder und so langsam kommen wir wieder in die richtige Struktur!

Also, weiterhin alles Gute! Und, wie schon oft hier gesagt: testen und weitermachen: Jedes Kind reagiert anders und hier holt man sich eben viele Tipps! Durchhalten und geduldig bleiben, dass ist die Devise!

LG Silka

Ich fühle, das Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen!!!

 Antworten

 Beitrag melden
15.01.2009 20:03
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Hallo Simone ,
mensch bin beruhigt das es nicht nur mir so geht. Das mit dem einpullern ist schon nervig, aber ich finde es gut, dass du nicht mehr schimpfst. Mir fällt das leider nicht immer so leicht. Die Ärztin sagte gestern das René das Bett selber mit abziehen und neu beziehen soll, damit es so unangnehm wie möglich ist. Nur leider habe ich in der Nacht keine Lust zum Betten beziehen. Ich schicke Sohnemann ins Bad zum waschen und dann kann er zu mir ins Bett. Papasseite ist ja frei.
Ich weiß das dies nicht gerade der richtige Weg ist, aber ich bin auch nur ein Mensch der seinen Schlaf braucht.
Macht es deinem Sohn denn nichts aus wenn er nasse hosen hat? Gerade in der Schule.

Ich hoffe das es deinem Kleinen bald wieder besser geht.
Bis dann und immer die Ohren Steif halten
Sandra


 Antworten

 Beitrag melden
15.01.2009 20:11
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Hallo Silke
Vielen Dank für deine zustimmenden Worte. Bin auch froh das es ohne Medißs klappt. leider ist er zu hause immer noch sehr bockig, aber er merkt sehr schnell das es falsch ist zu bocken und entschuldigt sich dann auch und macht was ich von ihm erwarte.

Im dem Efalex ist Nachtkerzenöl und DHA reichiges Fischöl, Tymianöl Vitamin E und noch einiges anderes. Ich hoffe nur das die Wirkung auch anhält und irgendwann aufhört und wir doch auf Medis zurück greifen müssen.
Sorry muss erstmal den Lütten in Bett verfrachten.
Vielen Dank noch mal und alles Gute für Euch.
LG Sandra

PS Sorry für die Rechtschreibfehler bin etwas müde


 Antworten

 Beitrag melden
15.01.2009 22:12
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Hallo Sandra,

die Efalex scheinen wirklich eine gute Zusammensetzung zu haben und ich meine, selbst wenn irgendwann dann doch Medis dazu kommen, solltest Du Efalex weiter geben. Schaden kann es nicht.
Mit dem Einpullern habe ich schon lange keine Sörgelies mehr. Ich habe sie auch immer zu mir ins Bett geholt, wenn denn Pa nicht da war (Schichten). Bei ihm im Bett hat sie nie eingepullert. Wir sind dann auf die Idee gekommen, dass sie bereits zum Einschlafen in Pa´s Bett durfte und Pa hat woanders im Haus geschlafen. Ich habe mich immer mit ihr hingelegt und sie durfte sich dann nicht mehr bewegen, weil ich das nicht leiden, bzw. nicht einschlafen kann. Das hat sie ´ne Weile mit gemacht, dann hat sie das aber soo angeko..., dass sie sich die größte Mühe gegeben hat. Da war dann auch ein Geburtstag von ihr und den haben wir zum Anlass genommen, dass sie wieder allein in ihrem Zimmer schlafen durfte. Wie gesagt, bei Pa im Bett hat es ja auch geklappt. Ich habe mir dann Gedanken gemacht, warum es da geklappt hat und bin zu dem Schluß gekommen, das es am schnellen einschlafen gelegen haben muss. Damals hatten wir noch keine Medis. Also habe ich sie dann immer eine halbe Stunde, nach dem eigentlich Gute Nacht gesagt war, aufs Kloh geschickt. Sie musste sich wenigstens drei Tropfen rausdrücken. Und als uns das dann gegen den Strich ging, bzw. wir hatten es dann mehrmals vergessen und sie hatte nicht eingepullert, dann haben wir Zielprämie eingeführt. Wenn Du es 5mal hintereinander schaffst, dann ...
Gleichzeitig sind wir überhaupt damit das ganze Einschlafproblem angegangen. Das machen wir heute noch! Ich meine Punkte vergeben für Licht auslassen, wenn wir Gute Nacht gesagt haben. Sie hat aber ein Nachtlicht und eine Taschenlampe im Bett.
Siehste und gerade heute hat es mit dem Einschlafen wiedermal ewig gedauert. Kein Punkt! Sie bekommt aber auch für andere gut gemachten Dinge Punkte!
Es ist ja auch nicht jeder Tag gleich und nicht aller Tage Abend!

Bleib ruhig und hab sie lieb und zeig ihr dass, egal was dein Kiddi angestellt hat!

LG Silka

Ich fühle, das Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen!!!

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!