Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 921 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
-daniela- ( Gast )
Beiträge:

09.03.2006 12:56
Noch ne Frage ... Antworten

Hallo !

Mein Sohn (4 Jahre) hat ADHS , sein kleiner Bruder (3 Jahre) zeigt dagegen keine Anzeichen von ADHS .
Der kleine findet das ständige "Gehampel" von seinem grossen Bruder aber so lustig das er es ihm nachmacht .

Das ist für mich sehr schwierig , bei dem Grossen erreiche ich mit ständigem ermahnen höchstens das Gegenteil von dem was ich eigentlich möchte , bei dem Kleinen würden Ermahnungen ggf. Strafen jedoch zum Ziel führen .
Das heisst aber das ich (übrigens alleinerziehend) meine Kinder völlig unterschiedlich behandeln müsste .
Gibt es nicht eine "goldene mitte" wo ich die Kinder annährend gleich behandeln kann ?

Lieben Gruss Daniela


Merle ( Gast )
Beiträge:

09.03.2006 15:03
#2 RE: Noch ne Frage ... Antworten

Hallo Daniela,

egal ob AD(H)S oder nicht, JEDES Kind hat seinen eigenen Charakter und dadurch kann man kein Kind gleich behandeln. Jedes ist einzigartig auf seine weiße. Ich kenne das Problem von dem Du schreibst, mein Kleiner macht dem Großem alles nach und lacht. Mir ist da nicht mehr zu lachen.
Aber ich kann deswegen die beiden nicht "gleich" behandeln, da sie in ihrem Wesen unterschiedlich sind, und auch unterschiedlich reagieren. Das was bei meinem großen wirkt, prallt beim kleinem ab, und umgekehrt.
Versuch also nicht sie gleich zu behandeln, sondern jeder nach/auf seiner Art und Weise.

Merle

Lara ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2006 09:59
#3 RE: Noch ne Frage ... Antworten

Hallo Daniela,

dein Problem kenne ich nur zu gut, mein Großer 9 Jahre alt ADHS und meine Tochter 4 nicht, in ihren Verhaltensweisen ähnelt sie aber meinem Sohn, zumindestens so lange sie zusammen sind. Es ist nicht einfach da ich die beiden unterschiedlich behandeln muß aber es geht. Wenn ich zu meiner Tochter sage hör auf es reicht, dann ist auch Schluß (zumindest meistens). Auf der anderen Seite funktioniert dieser Efekt des nach ahmens auch anders herum. Das tägliche Händewaschen vor dem Essen, hab ich das meinem Sohn immer und immer wieder sagen müssen funktioniert das inzwischen von selbst, weil meine Tochter das automatisch ohne Aufforderung macht und zu ihrem Bruder wenn er nicht ins Bad geht sagt du mußt auch Hände waschen. Leider funtioniert das nicht bei allem, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung, sie ermahnt ihn ja auch wenn er keine Hausschuhe trägt, was für sie selbstverständlich ist. Wenn du kannst trenn sie des öfteren mal damit sie sich auch mal frei entfalten können. Da deine beiden sich im Alter näherstehen ist das natürlich weitaus schwieriger.

Grüße Andrea

-daniela- ( Gast )
Beiträge:

10.03.2006 10:25
#4 RE: Noch ne Frage ... Antworten

hallo,

danke Merle und Andrea für Eure Meinungen .

Zu dir Andrea , meine Jungs gehen zwar in den gleichen Kindergarten , aber -Gott sei dank- in unterschiedliche Gruppen . Zu hause habe ich nicht sooft die möglichkeit sie gross zu trennen .
Ich werde dem kleineren dann mal dazu ermutigen seinen grossen Bruder öfter an die dinge zu erinnern , vielleicht klappt das besser .

gruss daniela

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz