Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 883 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
gornisch Offline



Beiträge: 430

16.03.2006 16:14
Nicht´s ist so erlabend,wie ein Elternabend...... Antworten

Unser Elternabend war gar nicht schön, die Lehrerin blieb felsenfest auf ihrer Meinung.
Egal, ich bin das schon gewöhnt, dass man eigendlich NICHTS erreichen kann.( Höchstens ALLE Eltern würden zusammenhalten.Da es aber auch problemlose Kinder gibt, gibt es auch immer 2 Gruppen. Manchmal auch richtige Lehrerschleimer !!!!) ( Sorry )
Ich habe nur mal eine Frage : Ist es den Lehrern tatsächlich untersagt, verboten, den Klassendurchschnitt unter die Klassenarbeit zu schreiben ??Hab ich noch nie gehört. Dann hat man als Eltern ja überhaupt keinen Überblick mehr wo das Kind so in seinen Leistungen steht.
Ausserdem sind Schülernoten auch Lehrernoten !!!D.h. man kann an einem Durchschnitt auch sehen, ob der Lehrer gut lehrt...Nun hat man keinen Einblick mehr.
KANN DAS SEIN ???
Wer weiß was ???

Binie ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2006 12:20
#2 RE: Nicht´s ist so erlabend,wie ein Elternabend...... Antworten

Hallo gornisch,
da hast du Recht. Ein Elternabend ist immer ein "tolles" Erlebnis. Es gibt tatsächlich zwei Gruppen von Eltern. Die mit den guten Kindern und die mit den schlechten unerzogenen Kindern. Die mit den guten Kindern sind dann die Schleimer, aber vielleicht gefällt das den Lehrern ja so. Zu früheren Zeiten (also ganz früher)gehörte der Lehrer zusammen mit dem Pfarrer und dem Bürgermeister zu den angesehensten Personen in einer Gemeinde. Was die gesagt haben war richtig und gut. Und der Lehrer will ja nichts anderes als die Jugend zu guten, mündigen ( hörigen)
Menschen erziehen . Und nur er hat die Weisheit mit Löffeln gefressen( nicht alle sind so, das ist mir wichtig. Denn dann würde man den guten Lehrern sehr Unrecht tun).
Aber zum Durchschnitt zurück: Vielleicht hat der Lehrer ja Angst, wenn die Klasse schlecht abschneidet, dass er sich unangenehmen Fragen von seitens der Eltern ausgesetzt fühlt. ( Wenn ich böse bin, sage ich immer: Die Kinder sind immer so doof wie ihre Lehrer).
Er müsste sich ja fragen lassen, warum die Klasse so schecht ist und ob er den Stoff den Kindern nicht so erklären kann, dass sie es verstehen oder ob er den Unterricht nicht ein wenig interessanter gestalten kann. Das würde jedenfalls ich fragen. Aber nur bei passender Gelegenheit. Manchmal ist mir auch einfach zu blöd.
Ich bemühe mich, meinem Kind den Stoff auf eine Art nochmals zu erkläre, sodass es spannend ist und Spaß macht.
Ich habe schon oft gesagt, wenn ich mein Kind alleine zu Hause unterrichten könnte, würde er mehr lernen als in der Schule.Aber Schule ist glaube ich allgemein ein leidiges Thema. Sollen die Schleimereltern weiterschleimen. Wir kämpfen halt weiter für unsere Kinder und wir brauchen uns nicht doof von der Seite anmachen lassen.
Ich lebe nach dem Motto:
Ja, die Bösen und Beschränkten
sind die meisten und die stärkeren.
Aber spiel nicht den Gekränkten,
bleib am Leben sie zu ärgern.

Ganz liebe Grüße
Binie

gornisch Offline



Beiträge: 430

26.03.2006 15:59
#3 RE: Nicht´s ist so erlabend,wie ein Elternabend...... Antworten

Hallo Biene...tja, wenn´s schiefläuft, dann richtig......

Ich lern mit meinen Kid´s jeden Tag zwischen 2 und 3 Stunden und ich mache es gern....ehrlich...

Aber die Arbeiten sind sooo schwer,und es sind enorme Anforderungen die da gestellt werden..., mein lieber Scholli und das in der 3. Klasse

z.Bsp: Welche Kohlenhydrate unterscheidet man : ( einfache und zusammengesetzte )

Was sind Kohlenhydrate und wofür werden sie gebraucht : (Energiegeber für Gehirn und Muskeln )

Nenne 5 Wirkstoffe die der Körper braucht : ( Ballaststoffe,Wasser,Spurenelemente,Mineralstoffe Vitamine )

Was ist Landflucht :( Die Flucht vom Land in die Stadt )

Was sind energieliefernde Nährstoffe? Unterschied zwischen einfache und zusammengesetzte Kohlenhydrate? Was sind die Baustoffe für den Körper? Aus was werden Zellen und Enzyme aufgebaut ? Für was braucht der Körper Vitamin A, B-Gruppen, C, D, E ? Welche Mineralstoffe sind während des Wachstums wichtig ? Was sind Spurenelemente,wofür braucht man sie, und wieviel braucht man von ihnen ?
Hallo 3. Klasse Grundschule......Da kannste lernen wie de willst, hier überleben nur die Superschlauen...und wir sitzen und büffeln und es gibt dann ne 3-4...armes Kind...
Die Geschichte mit der Kirschbaumleiter hab ich ja vor 2 Wochen erzählt....
Und nun noch was zu den 2 Gruppen beim Elterabend : Also ich hab ja noch einen Großen,der 0 Probleme in der Schule hatte , alles lief super und da er mein 1.tes Kind war dacht ich das ist so normal.Auch auf diesen Elternabende gab es Eltern die Probleme mit ihren Kindern hatten,oder auch mal etwas kritisiert haben ( dem Lehrer gegenüber ) aber es wäre mir nie im Traum eingefallen mich über diese Eltern zu ärgern, die Augen zu verdrehen oder den Kopf zu schütteln.....Das verbietet der Anstand und das gute Benehmen.Ich bin dann halt ruhig dagesessen und hab mir das angehört, manchmal auch überlegt wie man helfen kann.....Aber auf dem letzten Elternabend war ich schon schwer geschockt wie manche sein können.Es hat mich verletzt, obwohl es mit mir garnicht´s zu tun hatte.
Aber da kannst du sicherlich auch ein Lied von singen ,stimmt´s ?
Also Biene wir machen halt weiter, gell
Also weiterhin alles Gute und viele Grüßle
gornisch


Binie ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2006 09:26
#4 RE: Nicht´s ist so erlabend,wie ein Elternabend...... Antworten

Hallo, liebe Gornisch,
Ist das wirklich 3. Klasse Grundschule? Das machen die doch in 6. Klasse Gymnasium!
Aber ich verstehe. Seit es G8 gibt sind sie alle am Spinnen. Und die Kinder müssen doch schon gedrillt sein bevor ins Gymi gehen, denn sonst können sie den Ansprüchen dort nicht gerecht werden. Da wird schon was verlangt. ich weiß das, denn mein Jüngster war auf G8 (jetzt haben wir ihn in die Realschule). Wir mussten ihm den Druck wegnehmen, sonst wäre er total abgestürzt.
Und das mit den zwei(oder drei) Elterngruppen kenne ich zur Genüge.
Auf dem Gymi waren Eltern in der Klasse, die ihre Kinder schon mit meinem Sohn im Kindergarten hatten. Dann in der Grundschule, dann Gymi. Auf einmal fiel es ihnen ein ( vor allem einem Vater, 1 Tochter, recht eingebildet, Beruf: Journalist!!!), dass es doch überhaupt nicht gut wäre, wenn mein Sohn weiterhin auf dieser Schule bleibt, denn sonst könne seine Tochter nicht das Abi machen. Er hat alle Eltern ( bis auf ein paar wenige) aufgehetzt, die wiederrum ihre Kinder, die immer mit meinem Kind gespielt haben. Das Mobbing war in vollem Gange. Lehrer haben mitgemacht. Ich konnte sagen was ich wollte. Ich wurde nicht gehört und meinem Kind ging es zusehends immer schlechter. Er konnte letztendlich die Schule nicht mehr besuchen und wurde von seinem Arzt krankgeschrieben. Somit kam es , dass wir ihn in ein anderes Gymnasium geben mussten, Nachteil war: G8 !
Aber jetzt geht es ihm wieder gut!!!!!
Wenn wir uns das nächste mal sehen, zeige ich Dir mal die Fotos von meinem Sohn als er gemobbt wurde. Da kannst Du sehen, was aus einem Kind werden kann.
Es ist eine Schande, wie es an manchen deutschen Schulen zugeht.

Mein Ehemann Mike T. hat mal recherchiert wegen Deinem Problem mit dem Klassendurchschnitt. So brauch ich das nicht mehr machen.
Liebe Grüßle
Binie

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz