Erster Test??? War das bei euch auch so???

16.03.2006 20:59
avatar  ( Gast )
#1
avatar
( Gast )

Hallo ihr lieben,

gestern hatten wir unseren ersten Testtermin in der Praxis. Die Ärztin hab ich gar net zu Gesicht bekommen und meine beiden wurden dann kurz hintereinander von den Helferinen mitgenommen. Ich sollte bzw. durfte nicht mit rein. In dem Parxisaushang wurde der Tipp gegeben in der Zeit sollten es sich die Eltern bei nem Kaffee oder ähnlichem in der Bäckerei gegenüber gemütlich machen......(guter Tipp aber was mach ich solange mit meinem dritten Kind )
Ich hab die beiden dann nach ner halben Stunde abgeholt und gefragt, was sie denn alles machen mußten und gefragt wurden. Sie mußten Tiere malen und sich selbst und dann hat der große noch ne Weile Halli Galli gespielt.Gehört dazu sagte er.Mehr war dann nicht mehr........Mal sehn, was denn nächste Woche gemacht wird. Bin jetzt halt am überlegen, ob das denn so der "normale" Testablauf ist? Wie war das denn bei euch so?

Liebe Grüße und bis bald Bine


Im Chat bin ich die Schnuffelbine ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2006 22:02
avatar  ( Gast )
#2
avatar
( Gast )

Hallo Bine,

eigentlich kann ich dazu gar nicht so viel sagen, aber dich vieleicht etwas beruhigen.
Bei uns ist das ganz genau auch so.
Auf spielerische weise, testen die Psychologen das aus.
Mein Sohn muße auch malen, eine Hozkette aufziehen, Puzzeln, auf einem Ball hüpfen, .......
Also ich denke nicht das Du dir sorgen machen muß, sonst muß ich es ja auch !

Bis bald Merle

P.S. schön dich im Chat zu treffen


 Antworten

 Beitrag melden
19.03.2006 14:21
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Bei unserem 1. Termin wurde nur gesprochen. Die Ärztin hat unseren Sohn befragt und als sie mit ihm fertig war, hat sie uns, sagen wir mal, sozial "ausgezogen". Sie wollte alles wissen. Sämtliche Familienverhältnisse, von der Schwangerschaft bis jetzt, etc...... Wir haben unseren 2. Termin erst Ende April und da wird P. dann gründlich körperlich untersucht, ein EEG geschrieben und auch sein Sozialverhalten untersucht. Danach sehen wir weiter...........
Liebe Grüße
Alexandra


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2006 10:59
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo,

Also unser erstes Treffen war auch nur eine reine Gesprächsrunde. Allerdings kann man das nicht vergleichen. Wir waren ja auch nicht zu einem ADS-Test sondern zu einer psychologischen Beratung wegen des Einnässens. (Übrigens doch körperlich bedingt, wenn auch sicherlich mit psychicher Unterstützung. Unsere Diagnose entstand dann eher zufällig während der anschließenden phsychologischen Untersuchung, die nur sicherheithalber war.
Mein ADS-ler ist also ein "Zufallsprodukt" . Aber während dieser Untersuchungen lief es ähnlich wie bei euch ab. Junior wurde spielerich untersucht. Und wenn anders als die Helfer habe ich auch nicht gesehen. Erst beim Schlussgespräch wieder. Naja auch nicht wirklich. Da war ich beruflich verhindert. Aber meine LAB sah die Ärztin da.
Naja, mehr gibt es dazu nun nicht zu sagen, daher

bis bald

Frankenstein


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!