Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.037 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Mandelkern Offline



Beiträge: 2.321

22.09.2009 21:48
Sich wohlfühlen (Erwachsene) Antworten

Hallo mteinander,

ich hätte da mal eine indiskrete Frage an die erwachsenen ADS'ler hier: Gibt es Zeiten, in denen ihr euch so richtig wohl fühlt ? Also gut gelaunt, frisch, stark, gesund ?

Ich habe ja sehr ausgeprägtes ADS (Mischtyp) mit einigen Beigaben. Als Kind war ich fast nur krank, obwohl keiner eine Ursache fand (inzwischen aber ist mir klar, was los war, und kann damit gut leben, die Beschwerden sind nur noch phasenweise da). Später litt ich meistens unter der Müdigkeit, weil ich als Nachtmensch nicht so schlafen konnte, wie es sein sollte, hatte erhebliche Kreislaufprobleme, chaotische Hormone, Blasenprobleme und lauter so Zeugs - haben meine Töchter leider alles geerbt .

Na ja, und seit ich Kinder habe, insbesondere den niemals müden Junior, weiß ich schon gar nicht mehr, wie es sich anfühlt, auch nur einigermaßen fit zu sein.

Ich möchte das aber nicht alles auf Junior schieben, denn es begleitet mich schon lebenslang, dass ich immer irgendwie angeschlagen bin. Allerdings gehe ich nur äußerst selten zum Arzt und ignoriere die Zipperlein in der Regel, daher denke ich nicht, dass es Richtung Hypochondrie geht, sondern dass es irgendwie mit dem ADS zusammenhängt.

Geht es euch auch so ? Wenn ja, habt ihr besondere Überlebensstrategien ? Geht das irgendwann wieder weg, werde ich vielleicht mal eine entspannte, flotte Rentnerin ? Ich möchte unbedingt irgendwann richtig gut drauf sein, menno, und zwar nicht nur mal für 'ne Stunde oder so !

Danke und viele Grüße,
Mandelkern

Tonks Offline



Beiträge: 264

23.09.2009 11:11
#2 RE: Sich wohlfühlen (Erwachsene) Antworten

Hallo Mandel,

puh, dein Beitrag hat es in sich, mir kommt so einiges seeeehr bekannt vor.

Inzwischen erlebe ich immer wieder, immer häufiger, Zeiten in denen es mir so richtig gut geht.
Und diese „neuen“ Zeiten genieße ich entsprechend, manchmal habe ich aber ein wenig Angst dass
das Wohlfühlgefühl auch wieder verschwinden könnte.

Seit meiner frühesten Kindheit litt ich unter einer t.w. massiven Müdigkeit und es gab /gibt
noch so einigen anderen Krams, auch Zipperlein genannt

Mit Hypochondrie haben deine "Zipperlein" gar nichts zu tun, so wie du bereits vermutest

Anfang des Jahres, ich stand mal wieder kurz vor einem Burnout, waren die Müdigkeit und die
ständige Erschöpfung nicht mehr zu ertragen und ich wollte ENDLICH etwas daran ändern.

Ich wollte endlich mal ein Leben ohne das ständige Zuviel an allem, ohne diese ganzen "Gebrechen",
die alle ihren ADHS-Ursprung haben und hatten.
(Ich bin ja nicht mehr so jung *gg*)

Durch Zufall lernte ich eine ganz wunderbare Ergotherapeutin kennen, die u.a. mit erwachsenen
ADHSlern arbeitet und weiß wovon sie spricht.

In den vergangenen Monaten lernte ich bei ihr nicht nur wie ich mich entspannen kann (Muskelentspannung),
ich erfuhr auch einiges über Motivation.

Dank der Entspannungsübungen kann ich mir im Alltag immer wieder eine kurze Auszeit nehmen
(ca 1, 2 Minuten). Mein Kopf und Körper sind dann wieder klar, die Erschöpfung durch das Zuviel an
Eindrücken usw. um mich herum hat sich gelegt.

Über Motivation wusste ich natürlich schon einiges, aber es ist ein Unterschied ob es allgemein gehalten
wird oder auf das ADHS abzielt.

In dieser doch recht kurzen Zeit sind meine Probleme und Schwierigkeiten natürlich nicht verschwunden,
ich muss jeden Tag an mir arbeiten (was die Motivation betrifft), aber vieles ist bereits
leichter geworden.
Und dieses „etwas leichter“ bedeutet für mich schon wohlfühlen,
die Zeitspannen werden inzwischen länger. *freu*

Und ich versuche regelmäßig Sport zu machen.

So, ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort weiterhelfen.

Viele Grüße, Tonks

Biene ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2009 09:39
#3 RE: Sich wohlfühlen (Erwachsene) Antworten

Hallo Mandelkern

ja , ich kann dir Mut machen (selber hoff und dran glaub ) eine Bekannte von mir sah mit 40 aus wie 60 und jetzt mit 60 sieht sie aus wie mit 40 und so frisch sah sie noch nie aus *staun*,sie war auch gesundheitlich ständig angeschlagen und einer ihrer Söhne hat auch heftig ADHS ,Kinder sind inzwischen alle ausgezogen und sie sieht aus wie das blühende Leben (fast schon neidisch werd)

Überlebensstrategien ,da hast du das richtige Stichwort gebracht, die suche ich auch gerade.
Dein Mann schichtet ja und du hast dadurch nicht so oft die Möglichkeit dir Auszeiten zu nehmen , die Woche wo er da ist, kannst du dir da nicht 1-2 freie Abende nehmen und außer Haus gehen ,das du das Chaos zu Hause weder siehst noch hörst,da zu Hause das fast nicht möglich ist.

Du wohnst ja in einem Kaff ,wenn ich es nicht falsch verstanden habe ,gibt es bei euch in der Nähe ein Schwimmbad mit Sauna und evtl sogar Massage, wo du dich mal so richtig verwöhnen lassen kannst?

Zeiten ,in denen ich mich richtig wohlfühle? Hmmmmm leider zur Zeit nur kurze Momente, meist
Die Frau von der Beratung meinte nämlich , ich würde viel zu wenig mir gutes tun und solle mehr an mich denken.Ist einfacher gesagt als getan , wenn der Tagesberg der Familie bzw den schaffe ich fast nie abzuarbeiten , bin ich einfach nur noch platt.

Überlebensstrategie: sich Auszeiten außerhalb der Familie nehmen ,egal wie die aufquietschen und meckern.Zu Hause undurchführbar , da ständig eine/r auf der Matte steht und nur "kurz " was will und das alle 5 Minuten .

Wünsch dir positive Auszeiten für dich ,halte durch , wir schaffen das auch noch bis zu den besseren Zeiten

Grüßle Biene

Mandelkern Offline



Beiträge: 2.321

25.09.2009 18:40
#4 RE: Sich wohlfühlen (Erwachsene) Antworten

Hallo miteinander,

danke für eure Antworten, ihr habt mir schon sehr geholfen !

Zitat von Biene
eine Bekannte von mir sah mit 40 aus wie 60 und jetzt mit 60 sieht sie aus wie mit 40 und so frisch sah sie noch nie aus *staun*,sie war auch gesundheitlich ständig angeschlagen und einer ihrer Söhne hat auch heftig ADHS ,Kinder sind inzwischen alle ausgezogen und sie sieht aus wie das blühende Leben (fast schon neidisch werd)



Hach ! Genau das wollte ich doch hören ! Ich bin gerade in der Phase, in der ich wie 60 aussehe , wenn das so weitergeht, dann gute Nacht.... Also werde ich mich bemühen, gegen 60 wieder aufzublühen .

Ich schau' schon nach Auszeiten (habe 2 Hunde), aber trotzdem....

Macht euch mal keine Sorgen, es klang wohl schlimm, aber ich bin zäh, und da meine Kinder dieses Jahr bessere Lehrer haben als letztes Jahr, geht es schon ein bißchen besser. Der Mensch kann sich doch über jeden Kleinscheiß freuen .

Liebe Grüße und schönes Wochenende (<- Wochenende, juhuuuu),
Mandelkern


 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz