Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.450 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2008-2010
käferle Offline



Beiträge: 476

30.05.2010 23:51
Huhu,bin mal wieder da! Kennt jemand "Axura"? Antworten

Hallo ihr Lieben!

Einige werden mich vielleicht noch kennen Ich hab mich ja ewig nicht mehr gemeldet, aber ich hatte so furchtbar viel um die Ohren...

Ende 2008 mussten wir einige berufliche, private und gesundheitliche Rückschläge hinnehmen, die mich für ne Weile ganz schön aus der Bahn geworfen haben... aber da Unkraut ja bekanntlich nicht vergeht, hab ich mich wieder aufgerappelt
Momentan weiss ich mal wieder nicht, wo mir der Kopf steht, weil wir (neben dem ganz normalen täglichen Wahnsinn) ein Haus gekauft haben und fast vollständig in Eigenleistung renovieren.

Seit November 2009 haben wir noch einen kleinen Sonnenschein im Haus Die Geburt war zwar das bisher grösste Trauma in meinem Leben, weil wir beinahe beide hopps gegangen wären, aber der Kleine entschädigt mich wirklich für alles! Er ist ein unfassbar pflegeleichtes strahle-Kind!

Unser Mittlerer (5) macht mir mit seinem "Monster-Hirn" so langsam wirklich Angst! Hat sich mit 4 Jahren autodidaktisch das Lesen beigebracht, zählt bis er müde wird, schreibt was ihm in sein Köpfchen kommt und lauter solche Scherze.... Wir haben uns aber GEGEN eine vorzeitige Einschulung entschieden, weil er (syndromtypisch?) einfach noch zu "kindlich" ist. Ausserdem ist er nachts immer noch nicht trocken. Er ist auch noch nicht diagnostiziert, weil wir bisher noch relativ gut klar kommen.

Unser Ältester ist jetzt 13 und mitten in der Pupertät...
Jedenfalls fangen wir mit ihm (mal wieder) so ziemlich bei NULL wieder an, nachdem wir jetzt ein paar richtig gute Jahre hatten! Seit Kurzem sind wir nun in LB bei einem Euch sicherlich bekannten Spezialisten zur Neueinstellung der Medikation. Egal, ob wir rauf oder runter dosieren, schnellwirksam oder retard, dieses oder jenes Präparat probieren - wir kriegen seinen unerschöpflichen "Sprechimpuls" einfach nicht gebremst! Seine Schrift ist so unleserlich, dass man Klassenarbeiten oft nicht einmal mit bestem Willen korrigieren und bewerten kann und wehe, es kommt ihm einer "quer"......(!!!!!in DECKUNG!!!!!!!!)
Ich lass mich dadurch zwar nicht mehr wirklich "schocken", aber irgendwie sollte er ja wenigstens notdürftig beschulbar sein

Seit ein paar Tagen bekommt er nun (neben 60-70mg MPH/Tag) noch Axura 5mg, nächste Woche dann 10mg, danach 15mg und dann 20mg. Ich kannte dieses Medikament bisher nicht und kann bisher auch keinerlei Veränderungen feststellen.

Kennt jemand von Euch dieses Medikament? Wie sehen Eure Erfahrungen aus? Wäre klasse, wenn mir jemand was dazu sagen könnte!

Lieben Dank im Voraus und ganz liebe Grüße

mama4kids Offline



Beiträge: 633

31.05.2010 11:30
#2 RE: Huhu,bin mal wieder da! Kennt jemand "Axura"? Antworten

Hi käferle,

als erstes: ich freu mich, mal wieder von Dir zu lesen!!!
Du weißt, dass Du Dich bei DIESEM Spezialisten in den besten Händen befindest,
also schick ich Dir einen Link per PN, wo ein anderer Spezialist
sich schriftlich ausläßt zu diesem Thema.
Ich vermute, sie wissen mal wieder genau, was sie tun

Ich wünsch Dir gaaaanz viel Kraft!

Grüßle
mama4kids

käferle Offline



Beiträge: 476

31.05.2010 11:56
#3 RE: Huhu,bin mal wieder da! Kennt jemand "Axura"? Antworten

huhu
oh, ich hab mich wohl falsch ausgedrückt - ich zweifle in keinster Weise die Kompetenz an. Wollte eher wissen, ob schon jemand Erfahrung mit dem Medikament hat, z.b. ob ihr es morgens, mittags oder abends gebt. Wir sollen das nämlich ausprobieren. Aber da ich eigentlich bisher gar keine Wirkung bemerke, ist das schwer zu beurteilen
Aber ich schau mir jetzt erst mal deinen link an!
Danke und ganz liebe Grüße

käferle Offline



Beiträge: 476

03.06.2010 23:09
#4 RE: Huhu,bin mal wieder da! Kennt jemand "Axura"? Antworten

huhu, mama4kids,
wollt nur nochmal rück melden, dass der link sehr hilfreich war!
seit heute kriegt mein grosser 10mg axura und ich glaube den funken einer wirkung zu bemerken, zumindest ist seine ober-mega-extreme impulsivität ein klitze-kleines bisschen runter gebremst
(...soll heissen: er schubst den kleinen bruder nicht mehr mit voller wucht gegen die wand, wenn dieser sein zimmer betritt, sondern zerrt ihn "nur" noch an den füssen raus und schreit dabei auch nicht mehr das gesamte dorf zusammen, sondern "nur" noch die direkte nachbarschaft....)
naja, immerhin mal ein fortschritt! man soll ja die hoffnung nie aufgeben, gelle?

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz