Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 757 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2013, 2012, 2011
timsmama ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2010 11:10
Verhaltenstherapie Antworten

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe mich noch nicht so wirklich zurecht gefunden.

Bei meinem Sohn besteht ADHS Verdacht, ich selbst sehe unheimlich viele Parallelen zwischen mir und ihm. Da die Situation zuhause zum Teil unerträglich ist, für mich und meinen Sohn und ich selbst die Situation nicht allein in den Griff bekomme, würde ich gern eine Verhaltenstherapie machen.

Woher weiß ich denn, ob ich einen "vernünftigen" Therapeuten an der Hand habe? Auf was für Wartezeiten muss ich mich gefasst machen und worauf soll ich bei der Therapeutenwahl besonders achten?

Besten Dank & einen guten Start in die neue Woche!
timsmama

Simone Offline



Beiträge: 1.078

13.12.2010 12:49
#2 RE: Verhaltenstherapie Antworten

Hallo timsmama,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Du wirst dich schon noch hier zurecht finden. Ist gar nicht so schwer.

Bevor du mit einer Verhaltenstherapie beginnst, solltest du wissen, auf was die Therapie hinzielen soll. Du schreibst, es besteht der Verdacht auf ADHS. Dann geh ich mal davon aus, dass ihr noch keine gesicherte Diagnostik gemacht habt oder mitten in der Diagnostik steckt.

Die Diagnose ist das A und O, um von der Krankenkasse oder dem Jugendamt die Therapie bezahlt zu bekommen.

Ich rate dir, unbedingt einen Gesprächskreis in deiner Nähe aufzusuchen. Die GKs des ADS e.V. findest du unter www.adsev.de , dort dann unter "Angebote" und dann unter "Gesprächskreise". Solltest du da nicht fündig werden, dann schau mal unter www.adhs-deutschland.de nach.

Es gibt unter den Therapeuten auch viele, die sich nicht so wirklich mit ADHS auskennen. Im Gesprächskreis kann man dir aber Namen von Therapeuten und Ärzten nennen, die sich mit der Materie auskennen und die dir weiterhelfen können.

Das mit den Wartezeiten ist ganz unterschiedlich. Manchmal kanns schnell gehen, meist ist aber eine Wartezeit von ca 6-12 Monaten einzukalkulieren. Das kommt auf den Therapeuten drauf an.

Da wir hier im Forum keine Namen nennen, ist hier wirklich der Gesprächskreis die allererste Anlaufstelle. Ich weiß, dass vor Januar kaum noch einer stattfindet, aber bei den meisten ist eine Telefonnummer hinterlegt, wo du zu Not auch anrufen kannst.

Gruß

Simone

Nur gemeinsam sind wir stark! - Heute schon die Welt auf den Kopf gestellt?

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz