Neuanfang mit Medis

22.10.2011 14:59
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo Zusammen,

mein Sohn Mirco, (jetzt 15) ist ein sogenanntes Träumerchen. Als er in die 5. Klasse kam, wurde er auf Ritalin 10mg eingestellt. Er hat morgens 1 Tablette eingenommen und mittags eine 1/2 nach Bedarf. Es ging ganz gut, auch als er auf eigenen Wunsch das Ritalin abgesetzt hatte und dann nach ein paar Jahren (ca 2 Jahre) einen tollen Hauptschulabschluss (Note 2) abgelegt hat.

Nun besucht er eine weiterführende Schule und überlegt, ob er nicht doch wieder anfangen soll, da ihm die Schule zwar Spaß macht, aber doch ein paar Schwierigkeiten mit der Konzentration hat.

Wie wäre der beste Einstieg? Einfach wieder mit 1 Tablette probieren (hab noch ein paar übrig), oder doch vorher zum Doc? Sein Kinderarzt ist kein begeisterter Ads-Medis verschreibender Kinderarzt" Eingestellt wurde er damals vom EPZ in Esslingen.

Wer kann uns da mit Ratschlag weiterhelfen??

Liebe Grüße gabriele


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!