Hilfe... was kann ich tun

09.02.2012 10:47
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Guten Morgen,
ich bin eigentlich noch ein ziehmlicher Frischling was ADHS angeht, mein Sohn,6,5J., wurde vor gut 1,5 Jahren diagnostiziert und seit dem er in der Schule ist ist es eigentlich erst ein akutes Thema da er große Konzentrationsprobleme hat. Er bekommt seit knapp 2 Wochen Methylpheni Tad 10mmg morgens und 5mg mittags. Die erste Woche war alles super, aber die letzten Tage sind eine Kathastrophe für uns. er kommt morgens nicht mehr aus dem Bett, er macht alles andere lieber als sich anzuziehen, er ärgert seinen Bruder usw. Dadurch kommen wir fast täglich zu spät in die Schule, die Folge ist natürlich Post von der Schulleitung. Wenn ich ihn nachmittags abhole hat er eigentlich immer schlechte Laune. Er hat immer öfter Stimmungsschwankungen von agressiv über gut drauf bis bockig und sehr weinerlich. Ich kann ihn überhaupt nicht mehr einschätzen und weiß nicht mit ihm umzugehen. Der Arzt sagte nur erst mal weiter beobachten. Ich hab mich in letzter Zeit sehr intensiv mit dem Thema ADHS auseinander gesetzt und sehr viel gelesen, ich musste feststellen das die Aufklärung vom Arzt sehr oberflächlich war. Ich bin mit den Nervem am ende, ich will ihm helfen aber weiß nicht so recht wie.
Ich hab heut morgen die Medis auf morgens 5mg reduziert.
Wie sind eure Erfahrungen mit Medis und den Schulen?



Liebe Grüße
Mel


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2012 12:06
avatar  FaVe
#2
avatar

Hallo!

Mein Sohni bekommt seid 1, 5 Jahren Medis, seit Anfang ein retardiertes, nach der Eintellungsphase 20mg Medikinet retard.
Zu Euren morgendlichen Problemen: wann bekommt er seine Tablette? Was du beschreibst (Probleme beim Anziehen, Zank und Streit=) kenne ich auch nur zu gut: aber unsere bekommt die Medis auch erst beim Frühstück nach dem Anziehen. Bevor wir dann wirklcih los müssen merkt man Wirkung ud er wird fertig.

Diese morgendlichen Probleme werden bei uns auch immer schlimmer, je länger die letzen Ferien her waren.

Launisches Verhalten kenne ich auch: bei uns z.T. Reboundeffekte, aber auch oft Hunger: meiner hat durch die Medis kein Hungergefühl, aber der Körper braucht doch was: ich erkläre ihm dann immer, d

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2012 12:13
avatar  FaVe
#3
avatar

Hallo nochmal!
Jetzt habe ich mich sleber abgebrochen!

also: Bei Sohni ist das wie beim Auto: ohne Benzin fährt es nicht, aber wenn die Anzeige kaputt ist, merkt man es nicht.

Ich nehme an, Dein Sohn ist in der ersten Klasse? Auch Schule kann unterschiedlich belastend sein: bei meinen beiden (älterer nicht betroffen) gibt es Zeiten, wo sie total launisch sind.

allerdings kann ich mich genau erinnern, dass bei uns schon bei ganz geringer dosis MPH das Kind ausgeglichener war als vorher, als wir bei 15 mg retardiert waren, hatte ich ein Gespräch mit der ( bis dahin bzgl. Medis nicht eingeweihten ) Lehrerin: sie konnte deutliche Unterschiede zu vorher merken.

Ach ja: oft war die schlechte Laune nur zu hause, nicht in der Schule.

Auch wenn Dein Arzt dich anscheinend und in Deinen Augen nur oberflächlich aufgekärt hat, versuche im Kontakt mit ihm die Dosierung abzustimmen. Ich habe damals wöchentlich telefoniert und berichtet.

Ich freue mich schon auf die Faschingsferien, vielleicht habt Ihr die auch!
Grüße FaVe

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen


 Antworten

 Beitrag melden
10.02.2012 00:06
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo,
erst mal vielen Dank für deine Antworten, ich muß sagen es tut gut zu wissen das es nicht nur bei uns so ist :-)
Ja er bekommt die Medi nach dem Frühstück weil er sonst auch nicht essen würde. Da die Wirkung ja nur ca 4 Stunden anhält klappt das mit dem Essen noch gut, er ißt ganz normal Mittag und abends muß ich ihn sogar manchmal bremsen weil er so'n Hunger hat. Schuhe und Jacke anziehen klappt dann auch super, aber bis dahin sind wir schon zu spät drann.
Sind die Rebounds bei den retadierten Medis genauso heftig wie bei den nicht redadierten? Und wie ist das bei euch mit der Müdigkeit? Mein Sohnemann ist immer total müde :-(
Ich hab die Morgensdosis heut reduziert und ich musste fest stellen das er nachmittags etwas umgänglicher war :-)

Liebe Grüße
Mel


 Antworten

 Beitrag melden
10.02.2012 00:24
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Ach dieses Kurzzeitgedächtnis... lach

Der Vegleich mit dem Auto ist gut, den werd ich mir merken :-)
Ja er geht in die erste Klasse. Und er war auch nach der ersten Gabe der Medis viel ruhiger und am zweiten Tag war er sogar als zweiter mit seinen Aufgaben in Mathe fertig. In der Schule gibt es im Moment bis auf das zu spät kommen und das weinerliche keine Probleme.
Die blöde Laune kommt auch erst sobald ich da bin um ihn ab zu holen, ich dachte schon es liegt vielleicht an mir...

Ich tausche mich zur Zeit mehr mit unserer Ergotherapeutin ab, da der Arzt nur zwei mal die Woche in der Ambulanz ist und dann ist er meistens voll mit Terminen. Aber wir haben zum Glück am Montag einen Termin bei ihm. Mach diesen Monat auch ein Elterntraining und werd zu ner Selbsthilfgruppe gehen.

Ich wünsche euch eine lustige und schöne Faschingszeit... ja wir haben auch Ferien


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!