Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 907 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2013, 2012, 2011
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.287

06.09.2012 16:57
#1 GBA verhängt Zulassungssperre u.a. Ki-Ju-Psy Thread geschlossen

Dieser Beitrag dient der Information unserer Forumsteilnehmer und kann nicht beantwortet werden:


GBA verhängt Zulassungssperre

Die neue Bedarfsplanung wirft ihre Schatten voraus: Offenbar lassen sich mittlerweile viele Ärzte nieder - um der neuen GBA-Richtlinie zuvorzukommen. Jetzt hat der Ausschuss die Notbremse gezogen - bei gleich neun Facharztgruppen.

BERLIN (nös/sun/vdb). Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat eine sofortige Zulassungssperre für neun Facharztgruppen verhangen - und damit die finalen Verhandlungen der neuen Bedarfsplanung eröffnet. Scharfe Kritik kam am Donnerstag aus den Ärzteverbänden.

Betroffen sind Kinder- und Jugendpsychiater, (…)Für sie galt bislang keine Bedarfsplanung.
(…)

Kritik kommt aus den Ärzteverbänden. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendpsychiatrie (bkjpp), dessen Ärzte ebenfalls betroffen sind, warnte davor, dass sich dieser Beschluss negativ auf die Versorgung auswirken könnte.
"Wenn das ein Vorbote ist, die Kinder- und Jugendpsychiater in der Bedarfsplanung auf den Ist-Zustand zu zementieren wird es in der Versorgung problematisch", sagte bkjpp-Vorstand Dr. Maik Herberhold der "Ärzte Zeitung". "Dafür sind wir in der Fläche zu dünn verteilt."

Die Krankenkassen verteidigten den Beschluss hingegen: "Vor dem Hintergrund der anstehenden Aufgaben ist es konsequent, jetzt umgehend weitere Facharztgruppen in die Bedarfsplanung mit einzubeziehen", sagte Florian Lanz, Sprecher des GKV-Spitzenverbandes, der "Ärzte Zeitung".

Anders der bkjpp. Verbandsvorstand Herberhold: "Wer sich jetzt niederlässt, wird auch gebraucht." Trotz stetig steigender Fachgruppenstärke bestehe im Fachgebiet Kinder- und Jugendpsychiatrie nach wie vor eine deutliche, regional unterschiedlich ausgeprägte Unterversorgung.

Auch in verhältnismäßig gut versorgten Regionen sei die Versorgungsdichte noch nicht ausreichend, kritisierte er. Überversorgung gebe ist bisher in keiner Region.

Die Zulassungssperre bedeute auch für Gebiete mit extremer Unterversorgung, dass sich dort niemand mehr niederlassen könne, warnte Herberhold.
(…)

Quelle: Ärzte Zeitung online, 06.09.2012

http://www.aerztezeitung.de/politik_gese...ungssperre.html

und im Ärzteblatt vom 6.9.2012
>>> http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/51551

…manche Leute haben den Kopf nur zum Haare wachsen

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz