Geschwiesterzoff

25.10.2012 17:16
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo
Mein Enkel Lucas bekommt seit 2Wochen kein Medi mehr,da er neu getestet wird.In der Schule läuft es sehr gut,trotz neuer Lehrerin.
Aber jetzt wird er gegen seinem Bruder sehr aggresiev und schlägt ihn wegen NICHTS.Gestern schlug er ihn mit dem Kopf aufs Knie,
so das eine Gesichthälfte ganz anschwoll.
Ich muß noch sagen,das im Januar bei der ersten Testung dieser Bruder beim Familienbild fehlte-seine beiden Schwestern und der Hund
waren mit drauf.Sein Bruder ist 1,5 Jahre jünger.
Hat jemand Erfahrung mit solchen extremen Wutanfällen????
Wie verhält man sich da?Er bekam jetzt Hausarrest und Omaverbot bis Weihnachten,da es bei mir passierte.

Seine Cousins waren auch bei mir,jeder hetzte den anderen auf,bis es zu dieser Schlägerei kam vergingen keine 5Min.
Gebrügelt hat er aber nur seinen Bruder.
Habt ihr einen Rat??


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2012 20:04
avatar  FaVe
#2
avatar

Hallo Oma 60!

Geschwisterzoff kenne ich, auch mit Agressionen, und zwar bei meinem Sohn, der nicht betroffen ist.

In deinem Beitrag fällt mir auf, dass Du erst schreibst, Dein Enkel wäre agressiv wegen nichts, dann aber dass sich da mit den beiden Cousins was aufschaukelte....

Und das kenne ich von meinem ADHS-Sohni wieder ganz genau: eine Situation in der Gruppe eskaliert, insbesondere wenn es jeder gegen jeden geht: in Streit-Situationen tickt er ganz schnell aus: auch werfen von Gegenständen u.ä. gehört dazu. Aber meistens gab es auf Nachfrage ein Vorspiel, selten ist er ganz allein aus heiterem Himmel aggressiv und schuld: meistens fühlt er sich durch andere (aus seiner Sicht) total ungerecht behandelt und genervt.

Wie alt ist Dein Enkel? Mein Großer ist in der Pubertät, was da an Gefühlsausbrüchen so alles kommt ....

Aber ganz ehrlich: Omaverbot bis Weihnachten ist verdammt lange!!

Ich glaube ehrlich, um dir da Tipps zu geben, braucht es mher Infos.

Auch die Situation ohne Medis, auch wenn es in der Schule gut läuft, könnte anstrengend für ihn sein: wenn ich gestresst bin, sschrei ich meine Jungs (und meinen Mann) auch eher an, als wenn ich ruhig bin.
Grüße FaVe

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2012 20:54 (zuletzt bearbeitet: 25.10.2012 21:40)
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Fave

Mein Enkel ist 9Jahre

Hauptsächlich hat meine Tochter Angst,weil er fasst täglich mit seinem Bruder kämpft.Er geht auch nicht mit ihm von der Schule
nachhause.Der kleine Bruder muß alleine gehen.Nichts machen sie zusammen.
Lucas sagt oft,er werde ungerecht behandelt.Alles natürlich aus seiner Sicht.Ich weis das das nicht stimmt.
Seine Schwestern werden nicht von ihm geschlagen,da gibts nur manchmal laute auseinandersetzungen,alles normal unter Geschwistern.
Uns kommts so vor als ob er seinen Bruder "haßt"!
Meine Tochter hat nächste Woche ein Gespräch mit dem KP und wird das nochmal ansprechen.Vielleicht hilft ja eine Therapie.
Sein Bruder weiss auch nicht viel über ***** anderssein,nur das er eine Lerntablette für die Schule bekommt.Wie soll man
auch etwas erklären,das man nicht selbst versteht.
Mir ist auch aufgefallen,daß Lucas jetzt nachmittags oft lauter und unruhiger ist als sonst.Er strengt sich in der Schule sehr an und ist dann am nachmittag wie getresst.Aber was in seinem Kopf vorgeht weiss er nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!