Facharzt für Kinderpsychologie wechseln

12.04.2013 11:01
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Ich fühle mich von meinen Kinderpsychologen nicht mehr ernst genommen.
Wer hat Erfahrungen mit dem Wechsel zu einem anderen.
Könnte icht auch zu einem Hausarzt wechseln?


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2013 22:01
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Bei meiner Krankenkasse war es nie ein Problem, jederzeit zu wechseln wohin ich wollte. Selbstverständlich dürfte auch ein Wechsel zu einem prakt. Arzt kein Problem sein. Jenachdem worum es geht wird er dich aber dann wohl eher wieder zu einem "Fachmann" verweisen. Facharzt für Kinderpsychologe ist kein Psychiater, das vertun sich viele.
Liebe Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2013 13:20
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Vermutlich bist du eh am besten bedient mit einem Kinderpsychiater (da kann man auch jederzeit wechseln oder sich eine zweite Meinung einholen; die Wahl des Arztes ist frei in Deutschland, man kann jederzeit wechseln; ich glaube nicht, dass die Kinderpsycholgie da eine Ausnahme macht). Der KiPsy kann dann auch noch bei Bedarf einen Kinderpsychologen hinzuholen für spezielle Therapien, falls sowas notwendig ist.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!