Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 849 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
Sandra1507 ( Gast )
Beiträge:

21.09.2006 22:53
Hallo! ich bin neu hier!!! Antworten

Hallo!!!

Ich heiße Sandra und bin 26 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder. Mein Sohn Dennis ist 7 Jahre alt und meine Tochter Leonie ist 2 Jahre alt. Wir waren heute mit Dennis bei einem Kinderpsychologen und der hat die Diagnose ADHS so gut wie bestätigt, er muss noch die Testergebnisse auswerten und noch ein paar weitere Tests machen. Ich bin so froh, daß uns endlich geholfen wird!!! Teilweise wussten wir nicht mehr weiter und waren total hilflos! Er ist schon vom Säuglingsalter an so, aber nie hat uns ein Arzt weitergeholfen! Jetzt wo er massive Probleme in der Schule hat, wird uns endlich geholfen. Wir haben jetzt seit 1,5 Jahren auf einen Termin beim Kinderpsychologen gewartet, damals hat uns die Schulärztin dahin verwiesen. Ich bin gespannt wie es bei uns weiter gehen wird! Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier jemanden finden würde, mit dem ich mich austauschen kann!
Ach ja! Wie komme ich hier in den Chat? Wenn ich über meinen Registrierungslink hier rein gehe, komme ich direkt ins Forum und da ist kein Button vom chat! Wie heißt die Homepage hier?
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Sandra

käferle Offline



Beiträge: 476

21.09.2006 23:05
#2 RE: Hallo! ich bin neu hier!!! Antworten

Hallo und -lich Willkommen hier bei uns im forum!!!

nur ganz kurz, weil ich heut todmüde bin:
die homepage hier heisst: http://www.adsev.de und ganz vorne gibts nen link zum chat, dort musst du dich mit nem nicname und passwort registrieren

vielleicht lesen wir uns ja bald wieder!

Ganz liebe Grüße, käferle


Sandra1507 ( Gast )
Beiträge:

21.09.2006 23:25
#3 RE: Hallo! ich bin neu hier!!! Antworten

Hallo Käferle!!!

Vielen Dank für Deine Antwort!!!
Ich hoffe auch, daß wir uns bald nochmal wieder lesen!

Sandra

jmc Offline



Beiträge: 128

22.09.2006 06:10
#4 RE: Hallo! ich bin neu hier!!! Antworten

hi sandra,
herzlich willkommen im forum, bei uns findest du bestimmt jemanden mit dem du dich austauschen kannst, du kannst auch fragen stellen zum beispiel über medi´s oder andere therapiearten ( wir greiffen auch immer nach jedem strohhalm).
mit dem chatten, das ist ganz einfach, wenn du den chattlink dann hast, dann mußt du dich registrieren lassen --- dann wartet die chattsucht auf dich --- meistens so um neune sind wir im chatt, vorallem freitag und samstag, wenn auf super rtl die abendfilme kommen, wenn niemand im chattroom ist, oder dir nicht gleich jemand antwortet, warte einfach ab und geh nicht gleich wieder raus.
entspannte grüße
jmc

Sonnenschein ( Gast )
Beiträge:

22.09.2006 09:05
#5 RE: Hallo! ich bin neu hier!!! Antworten

Herzlich Willkommen

mama2 ( Gast )
Beiträge:

26.09.2006 15:55
#6 RE: Hallo! ich bin neu hier!!! Antworten

hallo,dass kommt mir sehr bekannt vor.Mein Sohn ist 6 und die kleine 8 Monate.Bei unserem grossen wurde vor einem Jahr ADHS diagnostiziert.Haben aber zwei jahre auf Termine gewartet und unzaehlige Tests mitgemacht.
Also Kopf hoch

Fenria ( Gast )
Beiträge:

26.09.2006 19:35
#7 RE: Hallo! ich bin neu hier!!! Antworten

Hallo Sandra,
auch ich bin neu hier.

Mein Sohn (4) war auch vom Säuglingsalter an meiner Meinung nach auffällig, und mit 18Monaten war ich das erste mal bei einem Erziehungsberater, der aber meinte das es halt seine Art wäre mit anderen Kindern in´Kontakt zu gehen (mit hauen). Mein alter Kinderarzt meinte auch das er einfach einere strengere Hand und Konsequenz bräuchte.
Dann habe ich gedacht das es an dem familiären Stress läge (Trennung,etc,...mittlerweile wieder zusammen...), und es sich irgendwann irgendwie gibt.
Doch die Jahre gehen ins Land, die Schule kommt immer näher, und ich habe Angst das ich meinen eigenen Sohn nicht in den Griff bekomme. Abgesehen davon das unsere ganze Familie unter dieser Situation leidet, und ich auch kaum noch unter Menschen komme...

Nun wird mein Sohn auf anraten einer Heilpädagogin auf ADHS getetestet, war erst geschockt, bin nun aber gespannt auf das Ergebnis und darauf wie es weiter gehen wird.
Ich weiß so langsam nämlich nicht mehr weiter, und habe in meinem Bekanntenkreis auch niemanden, mit dem ich wirklich darüber reden kann.

Darum bin ich hier

Lieben Gruß, fenria

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz