Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.051 mal aufgerufen
 Plauderecke
catwezel ( Gast )
Beiträge:

22.07.2005 12:58
Ebenfalls Hallo an Alle Antworten

Hallo
auch ich freue mich über dieses Forum da man hier vielleicht auch jemanden aus der Umgebung von Nürtingen kennenlernen kann.Habe drei Kinder (5,10,11) mit ADHS und mein Mann und ich sind auch betroffen.Bei und läuft es auch mal so und mal so.Mit unserem mittleren haben wir zur Zeit die meisten Probleme aber es sind ja nur noch 3 tage Schule bis zu den ferien.Juhuuuuuu!!!!!Dann kommt er in die Realschule und ich hoffe es wird besser.
Gibt es eigentlich auch spezielle Selbsthilfegruppen in die nur Männer gehen?Blöde Frage ich weiß.Aber meiner hat so viele Probleme und sollte eigentlich eine Therapie machen will aber nicht.Er war schon bei der Chefin der Therapeutin meiner Kinder,aber sie meint auch er braucht zwar dringend Hilfe aber solange er das nicht einsieht ist es schwierig.Habe schon mit ihm darüber geredet aber das bringt auch nicht viel.Weiß jemand einen Rat?

Also Super das forum!!
Gruß catwezel

Andrea Offline



Beiträge: 497

22.07.2005 18:31
#2 RE:Ebenfalls Hallo an Alle Antworten

Hallo Catwezel,

leider haben wir noch keine Gesprächskreise für Männer.

Aber eine Elterngruppe gibt es in Nürtingen: du findest Kontakt unter folgendem Link KLICK

Herzliche Grüße

Andrea

Susanne ( Gast )
Beiträge:

26.07.2005 15:24
#3 RE:Ebenfalls Hallo an Alle Antworten

Hallo catwezel,

tja, so ein Gesprächskreis nur für Männer ist schon so eine Idee - ich bin sicher, Bedarf wäre überreich vorhanden. Ich fürchte aber, es würde so gehen wie mit unserem Gesprächskreis für Jugendliche: Kaum hatten wir den Bedarf erkannt und einen GK für Jugendliche ins Leben gerufen, saßen wir alle vier Wochen da und warteten auf Zulauf. Der Bedarf ist immer noch da (wie wir aus den Anrufen der Mamas von Jugendlichen wissen), aber selber kommen will keiner.

Bei uns im GK Filderstadt gibt es ein paar (selbstbetroffene) Papas, die öfter mal vorbeischauen. Soll ich da mal den konkreten Bedarf für einen "Männerabend" erfragen? Im übrigen hat unser GK selten viele Teilnehmer - wir sind daher in der glücklichen Lage, auch auf die Problematik der betroffenen Eltern eingehen zu können.

Allerdings fürchte ich, dass dein Mann gar nicht zu einem Gesprächskreis gehen will, da er ja einer möglichen Therapie für ihn bereits negativ gegenübersteht. Das beste wird sein, du gehst selbst mal zum Gesprächskreis, erzählst ihm davon und sagst: "Nächstes mal kommst du aber mit."

Und geh bitte davon aus, dass die allermeisten GK-Leiterinnen über reichlich Erfahrung mit ADHS-betroffenen Ehemännern verfügen ...

Susanne

catwezel ( Gast )
Beiträge:

27.07.2005 10:30
#4 RE:Ebenfalls Hallo an Alle Antworten

Hallo Susanne

Danke für Deine Antwort.Du magst wahrscheinlich recht haben da man Männer nicht davon überzeugen kann was gut für Sie ist.
Das mit dem Gesprächskreis habe ich schon gemacht und, welch Wunder,mein Mann war auch mit.Dort kommen aber nur Frauen.(Wenn wunderts)Es interessiert ihn zwar immer was für Probleme die anderen haben aber er meint immer er habe kaum Probleme.Wenn ich dann mal wieder versuche ihm die Augen zu öffnen ist er fast schon beleidigt.So ist er doch nicht kann gar nicht sein.Und wenn einer unserer wenigen Bekannten mal was sagt ist es noch schlimmer.Er denkt dann immer das keiner ihn versteht(stimmt!)und keiner zu ihm hält.Wer versteht es auch schon das man immer ärger mit Chefs und Kollegen anfangen muß?Auch wenn man vor 2 Jahren deshalb versetzt worden ist.Nun fängt der gleiche Mist wieder an.Ich weiß ADHSler lernen nichts aus Fehlern und ich glaube die haben auch kaum Lebenserfahrung.Obwohl ich habe es auch geschafft aus manchen Fehlern zu lernen und auch ne Therapie zu machen.Das ist dann wohl wieder das Männerproblem.
Na ja kommt zeit kommt Rat!!

Gruß Catwezel

Binie ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2005 18:33
#5 RE:Ebenfalls Hallo an Alle Antworten

Hallo, catwezel,
ein GK für Männer fände ich ebenfalls eine gute Idee. Dieser sollte jedoch dann von einem Mann geleitet werden. Bis jetzt hat sich noch keiner gefunden. Wenn dein Mann es nicht einsieht, dass er Hilfe braucht, wirst du ihn auch nicht dazu bringen können sich Hilfe zu suchen.
Am besten ist, du gehst mal in einen GK für Erwachsene. Da bekommst du auch schon Hilfe und kannst deine Probleme dort ansprechen. Ich bin sicher, dass du dort schon wertvolle Tipps bekommst, die du erstmal umsetzen kannst. Ich weiß, es ist schwer, aber es lohnt sich. Wenn dein Mann dann sieht, wie es dir damit besser geht, geht er vielleicht auch dort hin .
Jedenfalls wünsche ich dir und deiner Familie alles Gute
Liebe Grüße
Binie

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz