Medikinet

  • Seite 1 von 2
28.09.2006 17:53
#1
avatar

So, morgen bekomme ich jetzt tatsächlich Medikinet 10 Mg!
Fang dann am Samstag damit an, damit ich sehe, wie es wirkt. Ich soll es also erst nach dem Frühstück geben und auf keinen Fall mit Milch! Nachmittags kann er dann schon ein Glas Milch trinken , oder?

Merke ich (und er!) die Wirkung gleich, wie bei Ritalin, oder hat dieses Medi eine Anlaufzeit, bis man was von der Wirkung merkt? Sollte das wissen, damit ich die Lehrer vorwarnen kann. Außer euch kann mir da keiner helfen, da ich sonst keinen kenne, der damit Erfahrung hat, nicht einmal mein Arzt.

Jetzt schon Danke für die Antworten!
Liebe Grüße
rapunzel


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 17:56
#2
avatar

Hab vergessen zu schreiben, dass es Medikinet retard ist !!!


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 18:33
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Rapunzel
Mein Sohn 12 Jahre alt nimmt jetzt seid 11/2 Jahr
Medikinet Retard.Man merkt es nicht sofort,ich würde sagen
ungefähr ne halbe Std. später.Die Wirkung hält etwa 5-6Std.
an.Daher nimmt er gegen 14:00 Uhr nochmal eine Medikinet
Tablette.Da kommt er gut mit hin.In der Schule kommt er jetzt
gut mit und er ist auch viel ausgeglichener.Nur eben die Zeit bevor
er die Tabletten genommen hatalso morgens und dann auch abends kann es schon mal sein
das er wieder austickt.Aber das hält sich in Grenzen.
Soviel meine Erfahrung.Hoffendlich hilft dir das etwas.
Liebe Grüße
nyx





 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 19:41
avatar  ( Gast )
#4
avatar
( Gast )

Hallo, mein Sohn ist 8 Jahre und nimmt seit 1 Jahr medikinet retard 20mg. Es wirkt wie schon geschrieben etwa eine halbe Stunde später. Die Wirkung hält in etwa bis ca. 14.30h. Er nimmt dann noch eine halbe Tablette Ritalin, da muß ich allerdings sagen kommt er nicht mehr wirklich mit zurecht. Im Oktober haben wir einen Termin und weden das nochmal ansprechen. Mit der medikinet kommt er super zurecht


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 20:50
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

hallo rapunzel,

bekommt dein sohn nur morgens das medikinet oder auch nochmal am mittag?
ihr müsst die retard-tablette immer erst nach dem essen (frühstück, mittagessen) nehmen. nehmt ihr sie ohne etwas gegessen zu haben, wirkt sie nicht wie eine retard-tablette sondern schüttet alles auf einmal aus. Die Milch würde ich ihm erst gegen abend trinken lassen.
wir nehmen morgens schon eine normale medi, zum aus dem bett kommen, deshalb weis ich nicht genau, wie lange die anlaufzeit ist. glaube auch 1/2 stunde.
viel erfolg und liebe grüße
gabi


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 21:37
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Hallo rapunzel!
Unser Sohnemann bekam auch Medikinet retart - ja ganz wichtig, das wußte ich am Anfang auch nicht, daß das mit Milch nicht so gut funktioniert und erst nach dem Essen. Er ist von haus aus kein großer Frühstücker, am liebsten ne Tasse Kaba und gut - da hat das nicht lange gewirkt!! Ich hab dann versucht, daß er wenigstens ein Toast ißt und statt Kaba hab ich Reismilch genommen ( er hats akzeptiert ).
Eine Retard 10mg hat ca 5 - & Std. gewirkt. Nach 5 Std hab ich gemerkt, daß es nachläßt. An sehr streßigen Tagen hat es aber manchmal nur 4 Std. gut gewirkt. Am Abend hat er immer gut einschlafen können wenn die Wirkung weg war. Nur Hunger hatte er unter Tags nicht so sehr.
Liebe Grüße Rosa


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 21:59
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Wie hast Du es jetzt eigentlich bekommen? Du hast ja glaub ich mal geschrieben bei Euch in Östereich ist das nicht erhältlich.
Schönen Abend Rosa


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2006 14:29
#8
avatar

Er nimmt nur eine Tablette am Morgen, mal sehen, wie das klappt!

Zu bekommen war es echt nicht so leicht. Mit meinem (österreichischen) Rezept fuhr ich nach Deutschland und dort mussten sie es erst bestellen. 3 Tage später fuhr ich wieder hin und der Herr Apotheker sagte mir dann erst, dass ich ein deutsches Rezept brauche. Aber netterweise rief er für mich bei einem Kinderarzt an, erklärte mir den Weg und dort bekam ich (gegen Honorar,versteht sich!) ein deutsches Rezept. Dann wieder zurück zur Apotheke, und endlich hab ich es bekommen, musste es natürlich bezahlen (ca. 50 €). Bin mal gespannt, was die Versicherung davon übernimmt. 3 Stunden später war ich dann wieder daheim!!



 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2008 13:54
avatar  ( Gast )
#9
avatar
( Gast )

Hallo , ich bin neu hier ich habe einen 7 jaehrigen sohn der seit sept. die erste klasse besucht .
Er hat sich schon in den ersten Wochen sehr veraendert viel geweint , hauptsaechlich beim lesen .
Er ist eigentlich ein sehr ruhiges kind immer gewesen gar nicht auffaellig.
Habe dann mehrmals mit der lehrerin geredet,meinte er wäre sehr auffällig koenne sich nicht konzentrieren und würde andere ablenken . Daheim hat er die Hausaufgaben nie vor 17 uhr fertig gehabt und immer endete das im Drama . Letztendlich habe ich ihn testen lassen , vom IQ war er super , und nicht auffällig also ohne befund, zwei monate später war es so schlimm das die lehreri meinted er wär total ueberfordert ich solle ihn zurückstellen oder gar auf eine andere schule tun . also bin ich wieder ins SPZ Landshut gefahren . Jetzt bekommen wir Medikinet Frueh 10 mg nachmittag noch mal 5mg . Und schon in der erstenWoche kam die Probe Klassendurchnitt 13 punkte Mein Zwerg hatte 15 1/2 von 16 Punkten . ich bin so froh das wir das gemacht haben obwohl ich eigentlich so gegen die Medis war.
Ich lese hier immer das es nicht gut ist sie mit milch einzunehmen , wieso? Dominik besteht in der frueh auf sein Muesli und bisher war ihm nicht schlecht oder aenliches .
Muss man dann retard wechseln ?


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2008 14:36 (zuletzt bearbeitet: 24.04.2008 14:36)
avatar  ( Gast )
#10
avatar
( Gast )
Hallo Jule, erstmal herzlich Willkommen
Dein Sohn nimmt vermutlich normales schnellwirkendes Medikinet, da sollte eigentlich Milch nichts ausmachen. Dieser "Milchproblem" gibt es eigentlich nur bei Medikinet retard. (Warum eigentlich? weil zB. bei meinem Sohn wirkt nicht mal die normale Medikinet in Verbindung mit Milch)
aber bei euch scheint das nicht der Fall zu sein, also lass ihm ruhig sein Müsli.
schöne Grüße Anyes

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!