Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.151 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
familie ( Gast )
Beiträge:

11.08.2005 18:20
Urlaub Antworten

Hallo ich hätte eine frage und zwar mein sohn darf in den herbstferien mit seiner oma nach tunesien fahren.
jetzt haben wir das problem er bekommt medikinet.
hat gemand schon er fahrung gemacht mir der einreise weil medikinet ja in der roten listen ist
wie muß ich das am flughafen machen.
Ich bedanke mich im vorraus.

Lúthien ( Gast )
Beiträge:

13.08.2005 21:44
#2 RE:Urlaub Antworten

Hallo,
da keiner was dazu zu schreiben hat, werde ich mal meinen Senf dazu geben. Ersteinmal, eine Seiten, auf der du Informationen über die Vorschriften bekommst:
http://www.ads-hyperaktivitaet.de/FAQ/In...is/medis.html#8
Meine Freundin hat ein Kind, dass mit Medikinet behandelt wird und wir waren in den Sommerferien in Tunesien, sie hat das betreffende Formular von der behandelden Ärztin ausfüllen lassen und dann hat sie es nicht beim Zoll angemeldet. Au weia, aber irgendwie meinte sie, die sind immer ein bißchen komisch in Tunesien, für den Fall der Fälle, hatte sie ja das Formular dabei. Für Tunesien empfiehlt es sich das Formular auf Französisch zu übersetzen. Ich hoffe ihr macht es besser......
Liebe Grüße Lùthien

Susanne ( Gast )
Beiträge:

14.08.2005 17:04
#3 RE:Urlaub Antworten

Hallo Familie,

wie das speziell in Tunesien ist, weiß ich nicht. Wenn du ganz sicher gehen willst, nimm am besten Kontakt mit dem Tunesischen Konsulat in Deutschland auf (sei aber drauf vorbereitet, dass du da mindestens drei mal anrufen musst, denn die müssen auch erst einen fragen, der es weiß). Auf jeden Fall aber würde ich das letzte Rezept mitgeben; daraus geht schließlich hervor, dass das Medikament ärztlich verordnet wurde.

Susanne

Erika ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2005 20:48
#4 RE:Urlaub Antworten

Hallo

Mein Sohn war letztes Jahr mit seinem Vater in Tunesien. Ich hatte mir von meinem Hausarzt eine Bestätigung ausschreiben lassen, die beinhaltet das Christian die Medikamente aus ärztlicher Sicht einnehmen muss. Dazu hatte ich ihm nur soviel Tabletten mitgegeben wie er in den 14 Tagen benötigte ( in dem Schreiben vom Arzt stand auch die Anzahl der Tabletten pro Tag drin)!

schöne Grüße
Erika

familie ( Gast )
Beiträge:

20.08.2005 19:48
#5 RE:Urlaub Antworten

danke für die hilfe werde bei seinen kinderarzt gleich nachfragen.

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz