Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 430 mal aufgerufen
 Newsletter ADHS Deutschland e.V.
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.287

09.12.2014 12:47
ADHS Deutschland e.V. - Newsletter 01/2014 Antworten

ADHS Deutschland e.V. - Newsletter 01/2014

Liebe Newsletterabonnenten,

auch in diesem Monat haben wir verschiedene Neuigkeiten aus den Bereichen
Kinder/Jugendliche
Erwachsene
Aus der ADHS-Landschaft
Begleitstörungen
Allgemein
Veranstaltungen/Termine

zusammengestellt.

Wir möchten noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir Ihnen zwar die Möglichkeit geben wollen, sich auf einen Blick zu informieren,
was aktuell zu diesen Themen in den Medien verbreitet wird (von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bis hin zu
seltenen Kuriositäten), die Berichte aber nicht in jedem Fall die Meinung des Verbandes widerspiegeln!

Kinder/Jugendliche

23.12.2013
ADHS-Kranke tun sich schwer auf der Toilette
Kinder mit ADHS haben vermehrt Probleme wie Verstopfung und Stuhlinkontinenz. Dies hängt aber nicht davon ab, ob sie ADHS-Mittel nehmen oder nicht.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran...r-toilette.html

30.12.2013
Wir haben viel mehr Psychiatrie-Notfälle

Die Chefin der Zürcher Kinder- und Jugendpsychiatrie Susanne Walitza beobachtet, dass die Menschen heute offener über psychiatrische Störungen sprechen.
Dadurch sei jedoch die Gefahr vorschneller Behandlungen grösser.
http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/mediz.../story/16878072

31.12.2013
„Wichtig ist eine feste Tagesstruktur“
Fünf Prozent der Kinder in Deutschland sollen nach Schätzungen von Forschern an einer Aufmerksamkeitsstörung leiden –
sehr häufig in Kombination mit einer Hyperaktivität (ADHS). Darüber hat Sabine Doll mit Eckard Ziegler-Kirbach,
Kinder- und Jugendarzt in Bremerhaven, gesprochen.
http://www.weser-kurier.de/bremen_artike...rid,744494.html

13.01.2014
Türkische Eltern von ADHS-Kindern suchen Hilfe eher in der Heimat
Aus türkischer Sicht wurde deutlich, dass Krankheiten wie ADS und ADHS oft mit einem Tabu behaftet sind oder schlicht ignoriert
werden. Diese Krankheiten seien stark mit Scham besetzt, darin liege ein Grund, dass viele Kinder in der Türkei ohne Hilfe bleiben und
möglicherweise auch dafür, warum sie oftmals in Deutschland nicht behandelt werden.
http://www.epd.de/landesdienst/landesdie...uchen-hilfe-ehe


21.01.2014
Bayern 3 am Vormittag - Ein Leben mit ADHS
http://www.br.de/radio/bayern3/sendungen...t-adhs-100.html

23.01.2014
Saarland: Weniger Medikamente gegen ADHS
"Offenbar werden diese Medikamente zunehmend verantwortungsbewusster eingesetzt", betont Jörn Simon, Leiter der TK-Landesvertretung
Saarland.
http://www.tk.de/tk/regional/saarland/pr...gen-2014/621902

29.01.2014
Störenfried oder angehendes Genie?
Intensiv wird in Graz an der KPH und an der MedUni Graz zum Thema ADHS-Kinder geforscht.
Die Störung ist nicht nur von Nachteil, es kann große Kreativität damit verbunden sein.
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/g...des-genie.story

Erwachsene

06.12.2013
Gibt es einen Zusammenhang zwischen ADHS im Erwachsenenalter und Alkoholdelikten im Straßenverkehr?
Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist mit funktionellen Beeinträchtigungen der Aufmerksamkeit verbunden.
Diese wiederum spielt beim Autofahren eine wichtige Rolle. Forscher der Universitäten Bremen und Hamburg haben nun den
Zusammenhang zwischen ADHS und Alkoholdelikten im Straßenverkehr untersucht und kommen zu aussagekräftigen Befunden.
http://www.lauth-schlottke.de/adhs-infod...strasenverkehr/

06.01.2014
Bin ich ein Versager?
Nicht jeder mit Motivationsschwächen hat ADHS. Der Grat zwischen normalem Chaos und psychischer Störung ist schmal –
die Abgrenzung können nur erfahrene und spezialisierte Ärzte und Therapeuten nach diversen Tests machen.
Und nicht für jeden ADHS-Patienten sind Medikamente die richtige Therapie.
http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/201...ADHS-erwachsene

12.01.2014
Doktor Zappelphilipp
"ADHS ist wie Knoblauchgeruch: Man selbst merkt nichts, aber den anderen stinkt’s."
"Man muss sich zugestehen, dass man nie ein konzentrierter, strukturierter Mensch sein wird", sagt Kohlhardt.
"Dafür haben Menschen mit ADHS oft Qualitäten, die im Job wichtig sind: feine Wahrnehmung und Kreativität."
http://www.zeit.de/2013/52/erwachsener-arzt-adhs/seite-2

14.01.2014
Mit Medikation weniger Straftaten
Eine Arbeitsgruppe um Paul Liechtenstein vom Karolinska Institut in Stockholm hat untersucht, welche Auswirkungen
eine Therapieunterbrechung bei ADHS auf die Kriminalität hat. Sie nutzen dazu die Daten aus nationalen Registern mit
über 25.656 Patienten (davon 16.087 Männer) mit der Diagnose ADHS.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran...=2&h=1175367676

16.01.2014
Fast jeder Dritte auch noch als Erwachsener betroffen
US-amerikanische Pädiater haben jetzt für ihre Studie zu diesem Zusammenhang auf das Geburtsregister in Rochester zurückgegriffen,
und zwar auf die Daten von mehr als 5.700 Kindern.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran...dhs/?sid=852798

22.01.14
Alles beginnen und nichts zu Ende bringen – so lebt ein ADHS-Betroffener
Ein Betroffener erzählt, wie es ist, mit der Aufmerksamkeitsstörung ADHS zu leben.
http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/len...fener-127590416

Aus der ADHS-Landschaft

TOKOLive Freizeiten für Kinder, Jugendliche & Erwachsene
Auf der Homepage der TOKOLive Freizeiten finden Sie alle Informationen die wichtig für die Teilnahme an TOKOLive Freizeiten sind.
Ob Sommerfreizeiten, Herbstfreizeiten, Silvesterfreizeit, Osterfreizeiten oder Betreuerworkshop.
http://tokol.de/index.php/aktuelles-und-...it-termine-2014-

04.12.2013
Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen
Der Grund dafür ist ihr erhöhter Bedarf von Dopamin im Gehirn, wie auf der Jahrestagung der
Radiological Society of North America in Chicago jetzt vorgestellt wurde.
http://umwelt-panorama.de/news.php?newsid=206476

11.12.2013
Kann Kortison das ADHS-Risiko beim Ungeborenen erhöhen?
Eine Behandlung mit Kortison während der Schwangerschaft kann notwendig sein, wenn eine Frühgeburt droht.
Doch die pränatale Kortisongabe wird auch mit einer Erhöhung des ADHS-Risikos assoziiert.
http://www.gesundheitsstadt-berlin.de/na...-erhoehen-2675/

12.01.2014
Mythos oder Medizin: Wirkt Glutamat gegen Lernstörungen?
"Ein wissenschaftlich fundierter Nachweis, dass ein veränderter Glutamatspiegel im Gehirn zu Lernstörungen oder Hyperaktivität führt
oder die Störungen aufrechterhält, fehlt bis heute", so Schulte-Körne. Dementsprechend sei es beim heutigen Kenntnisstand nicht sinnvoll,
zur Behandlung zusätzlich Glutamat ins Gehirn zu schmuggeln oder aber den Glutamatspiegel künstlich zu senken.
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnos...s-a-942680.html

27.01.2014 (letzte Änderung)
Wenn Aggressionen krankhaft sind
Übermäßige Aggressionen treten auch häufig bei ADHS-Patienten auf: Wer das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom hat,
reagiert oft schon bei nichtigen Anlässen so überschießend impulsiv, dass er auf andere Menschen aggressiv wirkt.
http://www.uni-wuerzburg.de/fr/sonstiges...kel/wenn-aggre/

27.01.2014
Wie Cannabis das Gehirn des Feten schädigt
Es gibt auch Hinweise, dass die Kinder später häufiger unter Verhaltensstörungen, Aufmerksamkeitsdefiziten, Angst und Depressionen
leiden und selber anfälliger für einen Drogenkonsum sind.
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/57368

Begleitstörungen

26.11.2013
"Fideo" macht stark gegen Depression
Neues Internetangebot informiert junge Menschen
Laut aktuellen Studien leiden bis zu 10 Prozent aller Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren an einer behandlungsbedürftigen Depression –
das sind etwa zwei Schüler pro Klasse.
Für diese haben die Stiftung Deutsche Depressionshilfe und die Barmer GEK ein neues Angebot entwickelt:
Fideo heißt "Fighting Depression Online" und ist ein Informationsangebot mit fachlich moderiertem Forum für junge Menschen ab 14 Jahren.
https://presse.barmer-gek.de/barmer/web/...e-Menschen.html

06.12.2013
Datenstau vorm Sprachzentrum
„Man kann es mit einem Computernetzwerk vergleichen“, sagt Boets. „Die Information liegt auf dem Server. Aber die Verbindung ist langsam
und bricht ab und an zusammen.“ Sein Team will nun Trainingsmethoden entwickeln, die den Datenstau zumindest teilweise beheben.
http://www.tagesspiegel.de/wissen/dyslex...um/9178054.html

11.12.2013
Neue Theorie zur Ursache von Legasthenie
Forscher aus Löwen, London, Oxford und Zürich fanden heraus, dass die Verbindung zwischen den Hörzentren in der linken und
rechten Hirnhälfte und zum Broca-Areal nicht richtig funktioniert. Dies bedeutet es gibt Probleme bei der Weiterverarbeitung
der wahrgenommenen Sprache. Dennoch stehen andere Experten dieser neuen Theorie skeptisch gegenüber.
http://www.chilly-online.de/index.php?ac...850&rubrik_id=8

03.01.2014
Autismus: Hirnveränderungen bei CNVs untersucht
Seltene genetische Hochrisikovarianten (CNVs) für Schizophrenie und Autismus beeinflussen kognitive Fähigkeiten und Hirnstrukturen
auch bei den Menschen, die diese Gene zwar tragen, aber nicht an den Störungen erkrankt sind. So die Ergebnisse einer aktuellen Studie.
http://news.doccheck.com/de/36709/autism...nvs-untersucht/

03.01.2014
Faire Zukunftschancen für Schülerinnen und Schülern mit Rechenstörung!
Die nächste Zusammenkunft der Kultusminister (KMK) ist am 13. März - bis dahin wollen die Schülerinnen 10.000 Unterschriften sammeln
und sie an die Bundesbildungsministerin Frau Wanka und die Präsidentin der KMK, Frau Löhrmann, übergeben.
https://bvl-legasthenie.de/aktuelles < Der Link funktioniert nicht mehr

10.01.2014
Doktortitel trotz Handicap
An der Technischen Hochschule Nürnberg absolvierte Schneider seinen Bachelor. „Ein Prof hat sich mit mir hingesetzt und ist
meine Arbeit mit mir durchgegangen. Er wollte von mir hören, was ich eigentlich schreiben wollte“, berichtet Schneider.
Doch wieder andere griffen zum Rotstift und bewerteten das, was der Legastheniker aufgeschrieben hatte.
http://www.donaukurier.de/nachrichten/ba...t155371,2865036

13.01.2014
Osnabrück: Autistin kämpft gegen ihre Krankenkasse
Mehrere Gutachten hätten Abayomis positiven Einfluss auf die Autistin bestätigt. Zudem sei ein Begleithund,
dessen Ausbildungskosten von Experten auf 30.000 Euro geschätzt werden, „viel billiger als Krankenhausaufenthalte,
Medikamente und einige andere Therapieformen, die ich anstelle dessen machen dürfte“
http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/art...-krankenkasse-1

18.01.2014
Gefühle sind nicht normal
Wenn 98 Prozent der Welt Asperger-Autisten wären - wie würden sich die "Normalen" dann fühlen?
Dieses Gedankenexperiment unternimmt die Hechinger Autorin Margit Heider-Just in ihrem Buch "Ex Motio".
http://www.swp.de/hechingen/lokales/hech...art5612,2405916

28.01.2014
Studenten mit Legasthenie: Vom Fehlerteufel besessen
Im Hochschulrahmengesetz gilt Legasthenie als Behinderung, Betroffene haben wie Blinde, Gehörlose oder psychisch Kranke
ein Recht auf Nachteilsausgleich.
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium...l-a-945830.html

29.01.2014 Fortlaufende Blogeinträge!!!!
Einfach einen “Tic” anders: Tourette-Forschung in Lübeck
Der Ansatz der Forscher ist multiperspektivisch und interdisziplinär: So werden die Patienten unter anderem mit
bildgebenden Verfahren untersucht, aber auch mit der Technologie der magnetischen Gehirnstimulation
(„TMS“ Transkranielle Magnetstimulation) und mit verschiedenen Techniken der psychologischen Verhaltensbeobachtung.
http://www.technologie-luebeck.de/einfac...ung-in-luebeck/

29.01.2014
Multidisziplinäres Team an der MHH betreut Medien- und Internetabhängige
Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) hat ihr Behandlungsangebot für Medien-, Computer- und Internetabhängige erweitert.
Ein sechsköpfiges Team aus Ärzten, Psychologen, Pflegekräften und Sozialarbeitern betreut die Patienten und bietet ihnen eine
ausführliche Beratung,
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/57...ernetabhaengige

Allgemein

20 Positionen für schwerbehinderte Jugendliche
„Inklusionsprojekts zur gemeinsamen Ausbildung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung
http://www.unternehmensforum.org/fileadm...projekt_Web.pdf
http://www.unternehmensforum.org/

Kleine Galerie 2015

Kalender von Kindern mit und ohne Behinderung
Teilnehmen am großen BSK-Malwettbewerb können alle Kinder mit Behinderung im Alter von 6 bis 14 Jahren.
http://www.bsk-ev.org/jugend/news/ Link funktioniert nicht mehr

04.12.2013
Tryptophan: Wie Schokolade glücklich macht
Der komplexe Tryptophan-Stoffwechsel war bislang biochemisch zwar weitgehend bekannt.
„Allerdings lässt sich erst anhand eines Computermodells das Zusammenspiel der Einzelreaktionen und Zwischenprodukte
sowie ihrer Regulationsmechanismen als Gesamtsystem erfassen“, verdeutlicht Prof. Dr. Ines Heiland, Wissenschaftlerin von der Universität Tromsø.
http://news.doccheck.com/de/34925/trypto...uecklich-macht/

13.01.2014
13 Lebensmittel gegen Stress

Bestimmte Lebensmittel helfen dabei, bei Stress ruhig und ausgeglichen zu bleiben.
Mit einigen lässt sich etwa ein Anti-Stress-Frühstück zubereiten, das gelassen macht und gleichzeitig die Konzentration stärkt:
Haferflocken, Trockenobst plus Milch.
http://www.lifeline.de/ernaehrung-fitnes...-15-januar-2014

14.01.2014
Beschuss des Schädels mit Schallwellen verbessert die Wahrnehmung von Tastreizen
Nach Angaben der Forscher ist dies der erste Beleg dafür, dass bereits gering dosierter Ultraschall die menschliche Hirnaktivität
so beeinflussen kann, dass die Wahrnehmung verbessert wird.
http://www.scinexx.de/newsletter-wissen-...2014-01-14.html

16.01.2014
Pilotstudie: Psychomotorik macht Kinder stark
Die Studie legt offen, dass bestimmte Bereiche des kindlichen Selbstkonzepts durch die Förderung positiv beeinflusst werden.
Hierzu zählen beispielweise die Bereiche Selbstsicherheit, körperliche Effizienz und der Umgang mit Ängsten.
http://idw-online.de/de/news569451

16.01.2014
App misst Handy-Abhängigkeit
Eine neue kostenlose App erlaubt es Smartphone-Nutzern, ihren Umgang mit dem Handy zu messen. Informatiker und Psychologen der
Universität Bonn haben das Miniprogramm entwickelt.
http://www.journalmed.de/newsview.php?id=42254

16.01.2014
Viele Umweltreize halten das Gehirn jung
Körperliche, soziale und kognitive Umweltreize steigern die Hirnfunktion. Eine stimulierende Umgebung verstärkt die Fähigkeit
neuronaler Netzwerke, sich in erfahrungsabhängiger Weise zu verändern. Dies passiert sogar bei erwachsenen Tieren, deren Gehirne
im Gegensatz zu jungen Tieren üblicherweise weniger anpassungsfähig sind.
http://idw-online.de/de/news569361

17.01.2014
Oxytocin: Was ist dran am Kuschelhormon?

Die körpereigene Substanz Oxytocin zeigt Effekte bei psychischen Störungen. Ein Hamburger Experte mahnt zur Vorsicht.
Wegen der offenen Fragen ist die Haltung zu Oxytocin in der Wissenschaft gespalten.
http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen...chelhormon.html

17.01.2014
Junk Food schädigt Gedächtnis bei Ratten innerhalb einer Woche
Auch ein kurzzeitiger Verzehr von Junk food kann sich negativ auf die Gehirnleistung auswirken, wie Forschungsergebnisse
der University of New South Wales in Australien zeigen. Erstmalig haben Forscher nachgewiesen, dass Ratten, die mit sehr
fett- und zuckerhaltigem Futter gefüttert wurden, nach nur einer Woche unter Gedächtnisstörungen litten.
http://www.journalmed.de/newsview.php?id=42168

24.01.2014
Neues Behandlungskonzept für psychisch Kranke
Zwei westsächsische Kliniken erproben ein neues Behandlungskonzept zur besseren Versorgung psychisch kranker Kinder, Jugendlicher und Erwachsener.
Ziel sei eine individuellere Betreuung der Betroffenen nach dem Grundsatz „ambulant vor stationär“,
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/57344

Veranstaltungen/Termine

2. Halbjahr 2013/2014
Kostenlose pädagogische Fortbildungsmaßnahmen der HEBO-Privatschule
http://hebo-schule.de/wp-content/uploads...lbjahr-2014.pdf

09.05. bis 11.05.2014
18. BVL-Bundeskongress Legasthenie und Dyskalkulie
"Übergänge gestalten - von der frühen Kindheit bis ins Erwachsenenalter."
https://bvl-legasthenie.de/node/861 < Link funktioniert nicht


Wer weiß was?
Wenn Sie im Internet über einem Beitrag stolpern, der hier nicht fehlen sollte oder über den man sonst irgendwie berichten müsste,
weisen Sie uns bitte darauf hin oder schicken Sie uns den Link!
Impressum
ADHS Deutschland e. V., Poschingerstraße 16, D-12157 Berlin, 030/8560 5902, info@adhs-deutschland.de
Vertreten durch Hartmut Gartzke, Dr. Johannes Streif, Elisabeth Busch-Boeing, Patrik Boerner
Vereinsregister Amtsgericht Charlottenburg, Registernummer 26855 B, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE262638847____

-------------------------------------------------------------------------

Den Newsletter abonnieren

LG
Pippilotta

Denk falsch, wenn du magst, aber Denk um Gottes Willen für dich selber.
Doris Lessing

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz