Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 364 mal aufgerufen
 Newsletter ADHS Deutschland e.V.
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.287

02.01.2015 17:56
ADHS Deutschland e.V. - Newsletter 10/2014 Antworten

ADHS Deutschland e.V. - Newsletter 10/2014

Liebe Newsletterabonnenten,
auch in diesem Monat haben wir verschiedene Neuigkeiten aus den Bereichen
Kinder/Jugendliche
Erwachsene
Aus der ADHS-Landschaft
Begleitstörungen
Allgemein
Veranstaltungen/Termine

zusammengestellt.

Wir möchten noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir Ihnen zwar die Möglichkeit geben wollen,
sich auf einen Blick zu informieren, was aktuell zu diesen Themen in den Medien verbreitet wird
(von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bis hin zu seltenen Kuriositäten), die Berichte aber nicht
in jedem Fall die Meinung des Verbandes widerspiegeln!

Werden Sie Mitglied
Unterstützen Sie unsere Arbeit und profitieren Sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft! Sie erhalten
• aktuelle Informationen,
• unsere Verbandszeitschrift neue AKZENTE
• Ermäßigung bei vielen Veranstaltungen und
• kostenfreie Teilnahme am Online-Elterncoach

Kinder/Jugendliche

30.09.2014
Kinder und Bewegung - Fit und schnell im Kopf
"Wir wollten, dass die Kinder Spaß mit Anderen hatten uns sich bewegten", sagt Hillmann. Andere Forscher hatten
kürzlich Sport treibende Kinder mit solchen verglichen, die nur gemeinsam spielten und dabei festgestellt, dass sich
Aufmerksamkeit und Konzentration stärker durch Sport verbesserten.
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ki...-kopf-1.2151651

09./10.10.2014
ADHS in der Schule
Expertenforum mit Dr. Johannes Streif
http://www.urbia.de/forum/117-adhs-in-der-schulen

10.10.2014
Würzburg - Mitten in der Stadt eine Hilfe für die Seele
Festakt zur Eröffnung der erweiterten Psychotherapeutischen Ambulanz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
„Gott sei Dank gibt es immer mehr Menschen, die diese Rufe zulassen wollen und wahrnehmen können, und immer mehr,
die sich professionelle Hilfe suchen“, so die Ministerin. Wie Gastredner Bürgermeister Adolf Bauer ist sie der Ansicht,
psychische Krankheiten, von Autismus und ADHS über Angststörungen und Depressionen bis zu Schizophrenie und weiteren müssen
aus der Tabuzone geholt werden. Das Stigma, welches ihnen oft noch anhaftet, sei fehl am Platz, so Huml am Freitag.
http://www.mainpost.de/regional/wuerzbur...;art735,8371582

21.10.2014
Frühe Einschulung führt oft zur Diagnose ADHS
"Wenn Kinder im Schulunterricht andauernd aufstehen, herumlaufen und auf die Ermahnungen der Lehrer nicht reagieren,
kann das verschiedene Ursachen haben", sagt Helmut Schröder, Autor der Studie und Vize-Geschäftsführer des Wissenschaftlichen
Instituts der AOK. "Es liegt entweder daran, dass das Kind noch besonders jung ist und lediglich seinem üblichen altersgerechten
Spieltrieb folgt. Oder es liegt daran, dass das Kind tatsächlich ADHS hat."
http://www.abendblatt.de/politik/deutsch...gnose-ADHS.html

Erwachsene

08.10.2014
Neue Selbsthilfegruppe in Buxtehude für Erwachsene mit ADHS
http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/b...dhs-d48534.html

08.10.2014
Bad Bramstedt | Schön Klinik - Abgeordneter Mark Helfrich absolvierte Praxistag
„Mir war nicht bewusst, dass rund acht Prozent der Kinder und vier Prozent der Erwachsenen ADHS haben“, sagte Helfrich.
„Erstaunlich, dass in Anbetracht dieser Zahlen so viele Vorurteile und so wenig Wissen rund um diese Erkrankung existieren.“
http://www.stadtmagazin-bad-bramstedt.de...ierte-praxistag

Aus der ADHS-Landschaft

Was sind die Langzeitfolgen von Ritalin?
Antwort von Kerstin Konrad, Professorin für Klinische Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters der RWTH Aachen:
Ein internationales Forschungskonsortium der Europäischen Union (ADDUCE), an dem auch ich beteiligt bin,
untersucht daher gerade die Langzeitauswirkungen von Methylphenidat auf Wachstum, Pubertätsentwicklung und
auf das Herz-Kreislauf-System. Außerdem schauen wir uns neurologische, kognitive und psychiatrische Nebenwirkungen an.
Was weiß man nun bislang über etwaige Langzeitfolgen?
http://dasgehirn.info/aktuell/frage-an-d...en-von-ritalin/

20.10.2014
ADHS: Heilen mit der Kraft des Gehirns
Eine Behandlung, die für alle funktioniert, gibt es nicht, macht Strehl deutlich. »Sie muss individuell zugeschnitten sein.
Das Trainieren der Selbstkontrolle reduziert nicht nur die Symptome, es kann auch das Selbstvertrauen stärken und dazu führen,
dass sich ein Kind nicht mehr als jemand erlebt, der ständig aneckt oder nichts zu Ende bringt. Das wiederum führt zu weiteren
positiven Effekten. «
http://www.gea.de/region+reutlingen/tueb...rns.3930921.htm

Begleitstörungen

09.09.2014
Borderline-Persönlichkeit
Die Erkrankung hat viele Gesichter: Selbstverletzungen, extreme Stimmungsschwankungen, Schwierigkeiten im
zwischenmenschlichen Umgang, Wutausbrüche, starke Unsicherheit und ein geringes Selbstwertgefühl kennzeichnen
das Leben der meisten Betroffenen.
http://www.spektrum.de/ratgeber/borderli...lichkeit/986847

02.10.2014
Internetabhängigkeit auf dem Vormarsch: Betroffene leiden oft unter weiteren Erkrankungen
Internetabhängige leiden oft unter Begleiterkrankungen, vor allem unter depressiven Störungen, Angsterkrankungen und ADHS.
An der LWL-Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Ruhr-Universität erforscht Dr. med. Bert te Wildt
dieses Phänomen.
http://idw-online.de/de/news606093

Ein ausführlicher Beitrag inklusive Bildmaterial findet sich im Onlinemagazin RUBIN, dem Wissenschaftsmagazin der RUB:
http://rubin.rub.de/de/mensch-im-netz

02.10.2014
Indikator für Angststörungen: Anzeichen für einen Schutzmechanismus im Gehirn
Als ein Risikofaktor, der mit neurologischen und psychiatrischen Krankheiten in Verbindung gebracht wird, gelten bestimmte
Varianten im Gen von Adenosinrezeptoren. Die genetischen Veränderungen beeinflussen beispielsweise die Konzentration der Rezeptoren.
Diese Rezeptoren sind wichtig, damit das Molekül Adenosin aktiv werden kann. Adenosin beeinflusst das zentrale Nervensystem,
indem es auf die Übertragung von Botenstoffen, beispielsweise bei der Regulation von Schlafen und Wachsein einwirkt.
http://www.journalmed.de/newsview.php?id=44040

06.10.2014
Legasthenie - „Lesen, das war echt der Horror“
„Die Förderung sollte früh beginnen“, bestätigt Schulte-Körne. Ist Lesen und Schreiben erst mal mit Versagensängsten besetzt
und hat sich falsches Lernverhalten eingeschliffen, ist Umlernen schwierig.
http://www.merkur-online.de/service/gesu...zr-4046825.html

07.10.2014
Auszubildende mit Legasthenie oder Dyskalkulie haben einen Anspruch auf Nachteilsausgleich
Der BVL berät Auszubildende und Ausbildungsbetriebe, welche Maßnahmen hilfreich sein können, damit ein Auszubildender
seine fachlichen Fähigkeiten uneingeschränkt in den Prüfungen darlegen kann. Wichtige Hinweise zur Gestaltung eines
Nachteilsausgleichs erhalten Ausbildungsbetriebe und Kammern auch über das neue Handbuch „Nachteilsausgleich für behinderte
Auszubildende“ des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).
http://www.familienhandbuch.de/archiv/au...hteilsausgleich

15.10.2014
Mit Asperger in Ausbildung -
Arbeitsagentur und Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. verbessern die Ausbildungsfähigkeit junger Menschen

„Wir bieten Jugendlichen mit komplexen Förderbedarfen eine Reihe von Alternativen zur Ausbildungsstelle –
zum Beispiel berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen [BvB]. Ziele der BvB sind die individuelle berufliche Orientierung,
die Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit und die Suche nach einem möglichst gut zum individuellen Anforderungsprofil
des Jugendlichen passenden Betrieb.“
http://www.bwhw.de/bwhw/aktuelles/mit-as...-in-ausbildung/

16.10.2014
Internetsüchtige - Hirn tickt wie bei Drogenabhängigen
Bei beiden Versuchsgruppen beobachteten die Forscher eine zu erwartende gesteigerte Aktivität in dem Bereich des Gehirns,
der die visuellen Reize des Videospiels verarbeitet - dem Sitz der Sehrinde.
Gleichzeitig sei es bei den zwölf Internet-Abhängigen jedoch zu einer verminderten Aktivität im Temporallappen und im präfrontalen
Cortex gekommen, heißt es in der Mitteilung. Letzterer ist für die Steuerung vernünftiger Handlungen zuständig.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran...1&h=-1514462036

20.10.2014
Sport beugt Depressionen vor
Erwachsene, die sich wenig bewegen, leiden im Alter von 50 Jahren häufiger an Depressionen. Eine Steigerung der sportlichen
Aktivität in jüngeren Jahren konnte dies in einer prospektiven Beobachtungsstudie in JAMA Psychiatry (2014; doi:10.1001/jamapsychiatry.2014.1240) verhindern.
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/60527

22.10.2014
Gekauftes Glück - Wenn Kaufen zur Sucht wird: DGPM rät bei exzessivem Kaufen zu Psychotherapie
„Tatsächlich fanden wir auch Hinweise darauf, dass das zwanghafte Kaufen durch grundsätzliche Persönlichkeitsvariablen
begründet sein könnten“, sagt Müller. Beispielsweise zeigten viele Patienten im „Iowa Gambling Task“ – einem Test zum
Entscheidungsverhalten– eine auffällige Risikobereitschaft, die mögliche negative Konsequenzen leicht vergessen lässt.
http://idw-online.de/de/news609381

Allgemein

02.10.2014
Wie finde ich einen guten Psychotherapeuten?
Wenn Gespräche mit Freunden oder der Familie nicht mehr weiter helfen, sollte man den Rat eines Psychotherapeuten suchen.
Die Auswahl ist groß: Über 21000 Therapeuten für Erwachsene und Kinder sind von den Krankenkassen zugelassen, unzählige mehr
rechnen ohne Kassenzulassung privat mit ihren Patienten ab. Was man wissen sollte, um den Überblick zu behalten.
http://www.spektrum.de/ratgeber/wie-find...apeuten/1309067

06.10.2014
Lebenskrise oder Krankheit – wo verläuft die Grenze?
„Wir müssen bei der Diskussion des Krankheitsbegriffs in Psychiatrie und Psychotherapie vermeiden, dass harmlosere
Befindlichkeitsstörungen und gesellschaftliche Probleme sowie normale Alterungsprozesse pathologisiert werden.
Gleichzeitig ist zu gewährleisten, dass diejenigen, die eine adäquate medizinische Hilfe am meisten benötigen,
diese auch erhalten“, so Heinz weiter.
http://idw-online.de/de/news606470

07.10.2014
Sechs Prozent mehr für Heilmittel in Nordrhein
Für Heilmittel wie Physio-, Ergo-, und Sprachtherapie stehen in Nordrhein für dieses Jahr 514 Millionen Euro zur Verfügung.
Das sind knapp sechs Prozent mehr als im Vorjahr.
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/60364

15.10.2014
Smartphones schaden dem Unterricht nicht
Digitale Medien wie Smartphones, Tablet-PCs und Laptops sind heute für die meisten Kinder und Jugendliche Alltag.
Viele Lehrer scheuen sich allerdings davor, die Geräte auch in den Unterricht einzubinden. Zu Unrecht, sagen Forscher.
http://www.spektrum.de/news/smartphones-...t-nicht/1313051

16.10.2014
EMDR zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung als Psychotherapiemethode anerkannt
Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat heute einen Beschluss gefasst, der vorsieht, dass Eye-Movement-Desensitization
and Reprocessing (EMDR) als Behandlungsmethode im Rahmen eines umfassenden Behandlungskonzeptes der Verhaltenstherapie,
der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie oder der analytischen Psychotherapie angewendet werden kann.
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/60490

Veranstaltungen/Termine

05.11.2014
ADHS-Trialog "ADHS und Frauen: Symptomatik und Besonderheiten in der Therapie"
Patienten, Angehörige und Therapeuten diskutieren auf Augenhöhe
http://www.schoen-kliniken.de/ptp/kkh/bb...ents/art/02622/

19.11.2014
4. Bayerischer ADHS-Tag
Farben der ADHS - die Vielfalt macht es
http://www.adhs-deutschland.de/desktopde...9/30_read-6801/

Wer weiß was?
Wenn Sie im Internet über einem Beitrag stolpern, der hier nicht fehlen sollte oder über den man sonst irgendwie berichten müsste,
weisen Sie uns bitte darauf hin oder schicken Sie uns den Link!


Impressum
ADHS Deutschland e. V., Poschingerstraße 16, D-12157 Berlin, 030/8560 5902, info@adhs-deutschland.de
Vertreten durch Hartmut Gartzke, Dr. Johannes Streif, Karin-Gisela Seegers, Patrik Boerner
Vereinsregister Amtsgericht Charlottenburg, Registernummer 26855 B, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE262638847

Den Newsletter abonnieren

LG
Pippilotta

„Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.“
Mark Twain

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz