Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 361 mal aufgerufen
 Newsletter ADHS Deutschland e.V.
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.287

20.01.2015 14:43
ADHS Deutschland e.V. - Newsletter 05/2013 Antworten

ADHS Deutschland e.V. - Newsletter 05/2013

Liebe Newsletterabonnenten,
auch in diesem Monat haben wir verschiedene Neuigkeiten aus den Bereichen

Kinder/Jugendliche
Erwachsene
Aus der ADHS-Landschaft
Begleitstörungen
Allgemein
Veranstaltungen/Termine

zusammengestellt.

Wir möchten noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir Ihnen zwar die Möglichkeit geben wollen, sich auf einen Blick
zu informieren, was aktuell zu diesen Themen in den Medien verbreitet wird (von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen
bis hin zu seltenen Kuriositäten), die Berichte aber nicht in jedem Fall die Meinung des Verbandes widerspiegeln!

Werden Sie Mitglied
Unterstützen Sie unsere Arbeit und profitieren Sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft! Sie erhalten
• aktuelle Informationen,
• unsere Verbandszeitschrift neue AKZENTE und
• Ermäßigung bei vielen Veranstaltungen


Kinder/Jugendliche

01.05.2013
ADHS-Netzwerk Südthüringen auf den Weg gebracht
Ziel des Treffens war die Etablierung eines ADHS-Netzwerkes in der Region, um Diagnostik und Behandlung dieses
Krankheitsbildes entsprechend den Leitlinien zu standardisieren. Um dieses zu realisieren, wollte man die Erfahrungen
anderer Netzwerke nutzen. Dazu referierte mit Herrn Dr. Skrodzki aus Forchheim ein ausgewiesener und deutschlandweit
bekannter Spezialist.
http://www.dtoday.de/regionen/lokal-pano...rid,248247.html

04.05.2013
ADHS: Mutter kämpft um mehr Verständnis in der Gesellschaft
Ute Jansen ist Mutter eines von ADHS betroffenen Kindes und kämpft für mehr Verständnis in der Gesellschaft.
„Ich stoße auf viele Vorurteile“, schildert sie.
http://www.suedkurier.de/region/bodensee...t372495,6046518

21.05.2013
Teenager mit ADHS haben höheres Risiko für Substanzmissbrauch
Teenager mit ADHS haben anscheinend ein höheres Risiko für Substanzmissbrauch als gesunde Gleichaltrige. Diese Hypothese
veröffentlichten Forscher in der Fachzeitschrift Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry.
http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/...=4537&nodeid=26 Link funktioniert nicht

Aktueller Link
http://www.kinderaerzte-im-netz.de/news-...tanzmissbrauch/

22.05.2013
"Entscheidend ist der Leidensdruck"
ADHS ist eine Diagnose, die viele fürchten, manche herbeisehnen - und die oft Skepsis umgibt.
Können sich Eltern auf das verlassen, was Psychiater aus ihren Tests herauslesen?
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ad...druck-1.1677061

27.05.2013
ADHS Diagnostik
Bei der ADHS Diagnostik gibt es gesicherte Verfahren, die garantieren, dass andere Krankheitsursachen ausgeschlossen werden
können und auch das Verhalten des Betroffenen wird eingehend studiert. Das Märchen vom Arztbesuch, der fünf Minuten dauert
und mit der Diagnose ADHS endet, hat nichts mit der Realität zu tun und Ärzte, die bereits nach so kurzer Zeit einen Verdacht
laut äußern, zählen nicht zu den seriösen Vertretern der Medizin.
http://www.hyperaktiv.de/adhs-diagnostik/

29.05.2013
Die Mutter eines Jungen mit ADS berichtet
„Er durfte auf keinen Fall neben dem Fenster sitzen, das hätte ihn zu sehr abgelenkt. Wenn sie mit ihm reden wollte und er
nicht reagierte, hatte es keinen Sinn, ihn immer lauter zu rufen, sondern sie mussten ihn kurz berühren, damit er auf sie aufmerksam
wurde. Wenn sie von ihm eine Antwort wollten, mussten sie sicherstellen, dass er mit ihnen Augenkontakt hielt, andernfalls
hätte er ihre Frage womöglich nicht einmal mitbekommen.“
http://www.badische-zeitung.de/schuelert...--72320461.html

29.05.2013
Kinder mit ADHS: "Es ändert sich nichts"
Brigitte Schöpfer, Leiterin einer Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit ADHS über Hilflosigkeit,
den Umgang mit Medikamenten, und darüber, was ADHS-Kindern hilft
http://derstandard.at/1369361964845/Es-aendert-sich-nichts

29.05.2013
Christoph tanzt aus der Reihe: Leben mit ADHS
"Jetzt wussten wir zwar, dass unser Sohn an diese Verhaltensstörung leidet, doch eine Erleichterung war die Diagnose nicht",
sagen die Eltern. Fortan sieht sich die Familie mit Stereotypen konfrontiert: "Da stimmt's doch zu Hause nicht" oder
"Der Bub wird vernachlässigt, deshalb ist er so hyperaktiv".
http://derstandard.at/1369361959341/Chri...-Leben-mit-ADHS

Erwachsene

02.05.2013
ADHS bei jungen Erwachsenen: 20 Prozent mehr Medikamente verordnet - aber von den richtigen Ärzten
"Ein Grund für den Anstieg der Verordnungszahlen ist mit großer Wahrscheinlichkeit, dass erst seit April 2011 ein Arzneimittel
mit dem Wirkstoff Methylphenidat auch für Erwachsene zugelassen ist", so Würdemann. "Hier kommt ein gewisser Nachholeffekt zum Tragen."
Dieses Präparat "Medikinet adult" kann über 18-jährigen Patienten verschrieben werden, wenn dem Patient bereits im Kindesalter
die Diagnose ADHS gestellt wurde und andere therapeutische Maßnahmen nicht ausreichen.
http://www.tk.de/tk/pressemitteilungen/g...-service/516892
Link funktioniert nicht

Aus der ADHS-Landschaft

07.05.2013
Statt Verhaltenstherapie probieren viele zunächst Pillen aus …
„…Solange in der öffentlichen Gesundheitsversorgung nicht dafür gesorgt wird, dass Diagnostik und Verhaltenstherapie real
als beanspruch- und zahlbare Dienstleistungen zur Verfügung stehen (und das ohne monatelange Wartezeiten!), wird sich bezüglich
voreiliger Rezeptierung von Stimulanzien wohl wenig ändern…“
http://adhsspektrum.wordpress.com/2013/0...chst-pillen-aus

10.05.2013
Yoga wirkt / Yoga und Meditation in der ADHS-Therapie
Krankenkassen sehen in Yoga eine sinnvolle Präventionsmaßnahme. Doch was kann Yoga bei ADHS-Erkrankungen leisten?
Ein vom Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY) initiierten Expertengespräch für den Verband ADHS Deutschland e. V.
widmete sich genau dieser Fragestellung.
http://www.verbaende.com/news.php/Yoga-w...herapie?m=89980

13.05.2013
ADHS-Basiswissen
http://www.lifeline.de/themenspecials/adhs/

15.05.2013
Stellungnahme des zentralen adhs-netzes zur Broschüre der DGSP e.V.
Es ist beeindruckend, wie durch einen Verein für psychiatrisch Tätige aller Berufsgruppen die international von mehreren
Fachgremien unisono vorgeschlagenen diagnostischen und therapeutischen Strategien komplett ignoriert werden.
http://www.zentrales-adhs-netz.de/filead...e_DGSP_2013.pdf

23.05.2013
ADHS durch Autoabgase
Wer in frühester Kindheit starker Luftverschmutzung durch den Straßenverkehr ausgesetzt ist, entwickelt später signifikant
häufiger ein Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS). Das haben US-amerikanische Forscher belegen können.
http://www.lifeline.de/themenspecials/ad...e-id107762.html


Begleitstörungen

03.05.2013
ADHS und Schmerz
Dass bereits im Kindesalter Regulationsstörungen mit Besonderheiten in der Schmerzwahrnehmung, aber auch im Muskeltonus vorliegen,
sollte inzwischen bekannt sein. Viele ADHS-Kinder werden daher früh zur Krankengymnastik geschickt, da ihre Haltung schlecht ist bzw.
die Muskulatur entweder zu schlaff oder zu “hart” wirkt. Oder sowohl als auch …
http://adhsspektrum.wordpress.com/2013/0...hs-und-schmerz/

17.05.2013
Elektrische Hirnstimulation bessert Mathe-Leistung
Die transkranielle elektrische Stimulation arbeitet mit Stromstärken im Milli-Ampere-Bereich, die für die Probanden kaum spürbar sind.
Die Reichweite ist zwar gering, dafür könnte aber die gezielte Stimulation von Großhirnarealen bestimmte Hirnleistungen beeinflussen.
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/54...-Mathe-Leistung

22.05.2013
SAP stellt Hunderte Autisten ein
Auf der Suche nach Perfektionisten: Der Software-Riese SAP will weltweit Menschen mit Autismus zu IT-Spezialisten ausbilden.
Der Konzern ist nicht der erste, der diesen Weg geht: Ein Berliner Unternehmen hat vorgemacht, wie’s geht.
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/so...in/8234972.html

22.05.2013
Autisten haben "herausragendes analytisch-logisches Denkvermögen"
Wir suchen nun ganz gezielt Leute mit Spezialinteresse IT, weil es eben zu unserem Geschäftsfeld gut passt. Wir wissen aber,
dass nur etwa 15 Prozent der Asperger-Autisten sich überhaupt für IT interessieren. Das heißt, wir erreichen 85 Prozent gar nicht,
denn die Spezialinteressen sind sehr weit verstreut. Man kann sagen, die meisten haben Interessen im naturwissenschaftlich-mathematischen
Bereich, IT gehört auch dazu. Aber was wir auch festgestellt haben, dass viele sehr sprachbegabt sind. Wir haben hier Bewerber gehabt,
die konnten sechs, sieben Sprachen perfekt. Und was auch auffiel, dass viele im musischen Bereich sehr hohe Begabungen aufweisen.
Das sind Felder, die zukünftig auch genutzt werden können.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/wirts...schaft/2116552/


Allgemein

April 2013
Forderungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und
ihren Angehörigen e.V. (BAG SELBSTHILFE) zur Bundestagswahl 2013
http://www.bag-selbsthilfe.de/tl_files/2...-Endfassung.doc.

Erzbischöfliches Ordinariat München - Fachbereich Weltanschauungsfragen
Keine Kooperationen mit der Sinn – Stiftung
Inhaltlich lässt sich eine gewisse polemisch-provokative Grundhaltung des Präsidenten und der Stiftung erkennen.
So ist das bereits erwähnte Alm-Projekt als Gegenentwurf zu den konventionellen Behandlungsformen der
Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu sehen.
https://www.weltanschauungsfragen.de/inf...s/sinnstiftung/

13.05.2013
Bleirohre müssen raus
Wenn Schwangere und Kinder bleihaltiges Wasser trinken, kann das Verhaltensstörungen, Hyperaktivität und verminderte Intelligenz
zur Folge haben. Die Schädlichkeit ist schon lange bekannt, dennoch gibt es in Deutschland immer noch Bleirohre in Haushalten.
Sie müssen bis Dezember ausgetauscht werden.
http://www.n-tv.de/ratgeber/Bleirohre-mu...le10632811.html

23.05.2013
Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG):
Sächsische Sozialministerin würdigt Beitrag der Selbsthilfe zur ganzheitlichen Versorgung im Gesundheitsbereich
„Der Erfolg der Selbsthilfe beruht vor allem auf Eigeninitiative und Eigenverantwortung ihrer Mitglieder und ihre
Leistungen auf freiwilligem Engagement und Ehrenamtlichkeit“, betonte die Ministerin.
http://www.dag-shg.de/site/wir_ueber_uns...t_id_:int=45656
Link funktioniert nicht

24.05.2013
Frage: Kann man seinen IQ steigern?
Wer einen Intelligenzquotienten (IQ) von 85 bis 115 hat, ist nichts Besonderes. Man schwimmt damit mit in der Masse
und gilt als durchschnittlich begabt. Um dagegen zur kleinen Gruppe der Hochbegabten zu gehören, sollten es schon 130 sein –
mindestens. Einen solchen Wert erreicht jedoch nur jeder 50. Mensch in Deutschland.
http://www.scinexx.de/newsletter-wissenswert-47-1.html

28.05.2013
Online-Programme sollen Burnout und Depression verhindern
Laut Statistik leiden immer mehr Menschen unter psychischen Erkrankungen, insbesondere Burnout und leichtere Formen der Depression
nehmen seit Jahren zu. Wissenschaftler der Leuphana Universität Lüneburg wollen jetzt mit einem internetbasierten Präventionsprogramm
gegensteuern. Sie haben ein spezielles Online-Training gegen Beschwerden entwickelt,die auf leichtere Formen der Depression hindeuten.
Zusammen mit der BARMER GEK soll jetzt erstmals in einer großangelegten Studie die Wirksamkeit dieses Ansatzes erforscht werden.
400 Studienteilnehmer können sich ab heute anmelden.
http://idw-online.de/de/news535473

Veranstaltungen/Termine

28.07. bis 04.08.2013
SALEM Kinder-Erlebnis-Freizeiten für ADHS-Kinder (von 7 bis 12 Jahren)
in Stadtsteinach im Frankenwald
http://www.kindererlebnisfreizeit.de/


Wer weiß was?
Wenn Sie im Internet über einem Beitrag stolpern, der hier nicht fehlen sollte oder über den man sonst irgendwie
berichten müsste, weisen Sie uns bitte darauf hin oder schicken Sie uns den Link!

Impressum
ADHS Deutschland e. V., Poschingerstraße 16, D-12157 Berlin, 030/8560 5902, info@adhs-deutschland.de
Vertreten durch Hartmut Gartzke, Dr. Johannes Streif, Elisabeth Busch-Boeing, Patrik Boerner
Vereinsregister Amtsgericht Charlottenburg, Registernummer 26855 B, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE262638847

Den Newsletter abonnieren

LG
Pippilotta

„Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.“
Mark Twain

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz