Hyperaktivität

21.11.2006 13:29
#1
avatar

Hallo zusammen!
Ich habe eine fachliche Frage: Gibt es Hyperaktivität nur im Zusammenhang mit ADS oder auch sonst?
Liebe Grüße
rapunzel


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2006 21:56
#2
avatar

das ist eine sehr gute frage finde ich,du hast mich echt zum überlegen gebracht.
ich hab in zusammenhang mit massivem trauma,magersucht und anderen esstörungen davon gehört.
die tochter meiner freundin (14) ist essgestört...sie ist auch so extrem rastlos und hat keine sekunde ruhe.
doch..ich denke das gibt es...aber eben immer in zusammenhang mit einer anderen erkrankung.
oder eben..kennst du das wenn du unter starkem seelischen druck oder anspannung stehst..dann wird man auch so unruhig...wenn das permanent der fall ist...könnte ich mir das auch vorstellen

der sinn des lebens? atmen das man nicht erstickt..*g*


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2006 09:07
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo rapunzel,

ich glaube auch, daß Hyperaktivität nicht nur beim ADS vorkommt.
Wenn es nur bei ADS vorkommen würde, glaube ich, wäre auch die Diagnose viel einfacher.

Liebe Grüße
Gabi


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2006 10:59
#4
avatar

Hallo Rapunzel,

auswendig bringe ich es zwar nicht mehr zusammen, aber ich weiß sicher, dass bestimmte Nahrungsmittelallergien auch zu Hyperaktivität führen können. Vorsicht, das ist NICHT zu verwechseln mit der längst überholten These, dass durch reine Ernährungsumstellung ADS behandelt werden kann, hier geht es NUR um Hyperaktivität.

Außerdem fördert die Lebensweise mancher Kinder (ob es sooo viele sind, wie Lehrer gerne behaupten, weiß ich nicht) Hyperaktivität. Weniger Bewegung, kein freies Spielen mehr draußen, so wie es früher üblich war (weil alles zugebaut ist, weil Nachbarn über laute Kinder schimpfen, weil heutzutage selbst Spielplätze zeitlich begrenzt offen haben, usw.), viel mehr künstliche Reize durch TV rund um die Uhr, PC und Spielkonsolen überreizen eben auch gesunde Kinderhirne.

Wenn Du nur nach "Hyperaktivität" googelst, müßtest Du einiges dazu finden.

Viele Grüße,
Mandelkern


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2006 20:54
#5
avatar

Vielen Dank für eure schnellen Antworten.
Bei google habe ich fast nur Hyperaktivität mit ADS gefunden.
Ich glaube auch, dass es schon mit irgendeiner Störung im Zusammenhang auftritt.
Brauchte die Auskunft wegen eines Schülers. Das Thema ist im Elterngespräch aufgetreten und ich kenne Hyperaktivität nur im Zusammenhang mit ADS.
Liebe Grüße
rapunzel


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2006 18:41
#6
avatar

Mandelkern hat recht , oft ist die Hyperaktivität in Zusammenhang mit Nahrungsallergien zu sehen.Die Leute lassen sich testen und ...hoppla, kein ADS mehr !!!! Aber das war kein ADS sondern eine Lebensmittelallergie/Unverträglichkeit !
Aber die Leute meinen nun sie können ADS heilen.Also es gibt ADS es gibt ADHS und es gibt die Hyperaktivität.( gesteigerte Aktivität )
Hyperaktiv kann man auch so sein ( nach Schlafentzug, wenn man aufgeregt ist, nach einem Bungee-jump, bei einer Schilddrüsenüberfunktion.....)


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2006 21:23
avatar  ( Gast )
#7
avatar
( Gast )

Hallo

Da muss ich gormisch einfach nur zustimmen. Kann sonst nicht mehr viel beifugen. Die Liste wieso Hyper, kann sehr lang sein, dass muss nicht ADS sein. Lassen sie sich nichts einreden. LG chaos


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!