Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 875 mal aufgerufen
 Kinder mit ADHS - Selbsthilfe für Eltern
Seiten 1 | 2
Anyes Offline



Beiträge: 43

11.02.2015 00:19
#11 RE: Amphetamin Tabletten antworten

vielen lieben Dank erst mal an alle ...ich lese mir alles durch



Die einzig normalen Menschen sind die, die man nicht besonders gut kennt

Martin Winkler Offline



Beiträge: 41

11.02.2015 07:52
#12 RE: Amphetamin Tabletten antworten

Grundsätzlich mögen viele Ärzte in Deutschland offenbar Amphetamine nicht. Das ist aber eigentlich unberechtigt. Sowohl MPH = Methylphenidat wie auch Amphetamine (DL-Amphetamin-Saft, D-Amphetamin in Attentin und lisdexamphetamin in Elvanse) sind sicher und gut untersucht.

Man kann pauschal sagen, dass beide Substanzgruppen in ca 70-80 Prozent der Betroffenen wirken. Und wenn MPH nicht wirkt, wählt man in den USA und Kandada dann zunächst Amphetamin. Wobei Amphetamine häufiger als MPH eingesetzt werden.

Bei uns müsste man offiziell dann erst Strattera ausprobieren, bevor man es bei Kindern und Jugendlichen mit Amphetaminen probiert.

DL-Amphetaminsaft ist gut zu dosieren, was ein Vorteil ist. Dafür eben relativ schlecht zu transportieren. Ich bilde mir ein, dass es besser auf die emotionalen Regulationsprobleme bei ADHS wirkt als MPH. Und es ist irgendwie "weicher", d.h. der On-Off-Effekt mit Anflutung und Rebound ist weniger heftig. Das erleben gerade Mädchen häufig als angenehm.

Wenn MPH "nicht" wirkt, muss man aber auch schauen, warum es so ist. Speziell, wenn es zu kurz wirkt. Sonst kann bei Amphetamin genau das gleiche Problem auftreten.

Wäre Elvanse nicht so teuer bzw. für Erwachsene nicht zugelassen, wäre derzeit aber Elvanse meine erste Wahl.

Anyes Offline



Beiträge: 43

11.02.2015 08:20
#13 RE: Amphetamin Tabletten antworten

Vielen Dank Martin, es ist nicht so, dass das MPH nicht wirken würde. Es wirkt auf jeden Fall, aber mein Sohn reagiert leider auf die kleinste Veränderung - ich bin seit 8 Jahren dabei "Tabletten zu achteln" um die heftigen Schwankungen in der Wirkung auszugleichen. Je größer er wird, desto heftiger ist der Rebound. Ein Präparat ohne On-Off-Effekt wäre ideal. Ich sammle noch Informationen wie es sich in Verbindung mit Tics und hauptsächlich Zwängen verhält bzw. umgekehrt.
LG Anyes



Die einzig normalen Menschen sind die, die man nicht besonders gut kennt

Zottel Offline



Beiträge: 2.169

11.02.2015 12:43
#14 RE: Amphetamin Tabletten antworten

Hallo Herr Dr. Winkler,

Zitat
Bei uns müsste man offiziell dann erst Strattera ausprobieren, bevor man es bei Kindern und Jugendlichen mit Amphetaminen probiert.



hat ein Arzt eigentlich dennoch die "Freiheit" einen Strattera-Versuch zu unterlassen, bevor er Amphetamine verordnet?

Liebe Grüße

Zottel

Rosali Offline



Beiträge: 16

11.02.2015 13:52
#15 RE: Amphetamin Tabletten antworten

Hallo... ich habe zu Elvanse im erwachsenen Bereich einen Beitrag erstellt - er sollte eigtl hier in diesen Bereich. Dieser Beitrag passst aber genau dazu, ich "klinke" mich einfach hier mit rein.
Ich war vor einigen Jahren schon hier im Forum - bis jetzt hat aber alles gut geklappt... und irgendwie fehlt die Zeit an allen Ecken und Enden...

Jedenfalls soll unser Sohn, knapp 14, von Concerta und Medikinet auf Elvanse umgestellt werden - Er verträgt beide Medis sehr gut und hatte keine Nebenwirkungen!
...mit Medis weiß im Prinzip niemand, dass er ADHS hat... seine "Verplantheit" und "unkonzentriertheit" gehört halt zu Ihm.
Grund der Umstellung - er verträgt es zwar sehr gut, verstoffwechselt / bzw. verbraucht aber extrem viel in kürzester Zeit ( hält immer nur die minimale Zeit, egal ob retard oder unretard )... das ständige Nachdosieren, immer wieder eine Kapsel, nervt und ist manchmal wenn er allein unterwegs ist oder einen Schulausflug hat sehr umständlich ( Lehrer wissen nichts von Medikament, er müßte es selber einnehmen...) außerdem würde ich eine niedrigere Dosis toll finden!

Wir sollten nun in den Ferien 30mg Elvanse umstellen - Dr. Martin schrieb, dass es aber bei diesem Medikament evtl genauso sein könnte und man erst abklären müsste, woher es kommt, dass es nicht so lang hält...
Was könnte denn dafür ein Grund sein?!

Würden Sie, Dr. Martin, trotzdem diesen Versuch starten?
Ich bin hin und hergerissen ob wir es nun versuchen sollen oder nicht - noch dazu sollen die anderen Medikamente komplett weggelassen werden.
In den Ferien kein Problem ( er verbraucht hauptsächlich für die Schule, zum Konzentrieren oder unter großer Belastung beim Lernen die meiste Menge; in den Ferien bekommt er oft nur Concerta )
Aber wenn wir mit Elvanse beginnen, dauert es ja evtl bis zu 3 Wochen ( 1. Woche 30mg, 2. Woche 50mg und gegebenenfalls 3. Woche 70mg ) und das überschneidet sich ja mit der Schulzeit wieder!
So gut die Medikamente wirken, so schwierig ist es bei Ihm ohne Medis - er kann dann kaum dem Unterricht folgen und in Mathe z.B. die leichtesten Kopfrechenaufgaben nicht schaffen...

Die Ärztin der ADHS-Praxis meinte, dass ich zusätzlich, während der Umstellung, kein Medikinet geben soll/darf - auch nicht vormittags für die Schule.
Sie sagte mir auch, dass Elvanse teilweise bis zu 24std wirken kann - das kann ich nicht so recht glauben...

Was meint Ihr, solln wir es versuchen - scheinbar gibt es noch nicht so viel Erfahrung damit, zumindest bei Kindern... warum ist es eigtl noch nicht so lang in Deutschland zugelassen?!

Ganz liebe Grüße
Rosa li

Anyes Offline



Beiträge: 43

11.02.2015 14:51
#16 RE: Amphetamin Tabletten antworten

Hi Zottel, Strattera Versuch haben wir schon ca. vor 5 Jahren durch. Das Ergebnis war überhaupt keine Wirkung im Bereich der Konzentration, Autoaggressives Verhalten, nur noch miese Laune und das Ende vom Lied - Kardiologische Ambulanz mit Herzrasen und sofort abgesetzt.

LG A.



Die einzig normalen Menschen sind die, die man nicht besonders gut kennt

Martin Winkler Offline



Beiträge: 41

11.02.2015 16:48
#17 RE: Amphetamin Tabletten antworten

Ich versuche mal einige Antworten zusammen zu geben :

Wenn MPH in so niedrigen Dosen "zu viel" ist, würde ich auch auf DL-Amphetaminsaft bzw. Tropfen wechseln. Das bietet sich ja dann an, weil die Dosierung individuell titrierbar ist.

Theoretisch kann ein Arzt alles verordnen, er hat Therapiefreiheit. Das Problem ist, dass ihm dann Kollegen oder die Krankenkasse theoretisch ans Bein pinkeln kann, wenn er sich nicht an die Empfehlungen bzw. Richtlinien hält. Ich denke, man kann aber begründen, warum man nicht Strattera durchprobiert (z.B. Kind will keine Tabletten mehr schlucken, MPH wirkt ja im Prinzip, Strattera wird vermutlich die ADHS-Kernsymptomatik weniger gut beeinflussen etc). Ich denke kaum, dass da ein Gutachter dann Probleme machen wird.

Was Amphetamine / Elvanse bei Erwachsene angeht : Da stehen wir dann genau vor der gleichen Situation wie vor der Einführung von Medikinet adult. Es ist ein off-Label-Indikation. Wobei Elvanse einfach sehr teuer ist. Die Kassen werden aber im Einzelfall vielleicht für ADHSler entscheiden, da die Kosten für die Medikation immer noch vergleichsweise geringer sind, als nun Krankengeld oder gar eine stationäre Behandlung. Aber das ist dann ein Kampf durch die Instanzen oder man muss auch mal Glück haben.

Zottel Offline



Beiträge: 2.169

11.02.2015 20:51
#18 RE: Amphetamin Tabletten antworten

Zitat
Theoretisch kann ein Arzt alles verordnen, er hat Therapiefreiheit. Das Problem ist, dass ihm dann Kollegen oder die Krankenkasse theoretisch ans Bein pinkeln kann, wenn er sich nicht an die Empfehlungen bzw. Richtlinien hält. Ich denke, man kann aber begründen, warum man nicht Strattera durchprobiert (z.B. Kind will keine Tabletten mehr schlucken, MPH wirkt ja im Prinzip, Strattera wird vermutlich die ADHS-Kernsymptomatik weniger gut beeinflussen etc). Ich denke kaum, dass da ein Gutachter dann Probleme machen wird.



Vielen Dank für Ihre Antwort!

Liebe Grüße

Zottel

Seiten 1 | 2
Neu im Forum »»
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor