Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 384 mal aufgerufen
 ADHS und Sucht
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.287

09.04.2015 23:43
Entgeltfortzahlung für Rückfällige Antworten

Entgeltfortzahlung für Rückfällige

Auch rückfällige Alkoholkranke haben Anspruch auf Entgeltfortzahlung, so das Bundesarbeitsgericht.

ERFURT. Alkoholkranke Arbeitnehmer sind nach einer Therapie und einem erneuten Rückfall an ihrer Arbeitsunfähigkeit in der Regel
nicht selbst "schuld".
Auch bei einem Rückfall ist der Arbeitgeber daher grundsätzlich zur Entgeltfortzahlung verpflichtet, urteilte das Bundesarbeitsgericht
(BAG) in Erfurt (Az.: 10 AZR 99/14).
Anderes gelte nur, wenn der Alkoholkranke seine Arbeitsfähigkeit nachweislich bewusst und mit eigenem Willen selbst verursacht hat.

http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirts...=1&h=1312818074

quelle: Ärztezeitung vom 9.4.2015

LG
Pippilotta

„Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.“
"Verschiebe nicht auf morgen, was auch bis übermorgen Zeit hat"
Mark Twain

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz