Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.026 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
hippo ( Gast )
Beiträge:

11.03.2007 23:59
ADS Legastenie Antworten
Hy,
ich schreibe heut mein ersten Beitrag weil ich dringend Rat brauche.Meine zwei Söhne haben ADS,allein dies bei meinem ersten herauszufinden war eine Tortur,(da ich eine recht junge Mutter bin und die Ärtze es immer darauf geschoben haben,aber durch eine nette Ergoterapeutin haben wir dann doch die richtigen Ärtze gefunden.)Mein großer ist ADS`ler und mein kleiner (ich glaubte lange ihn betrifft das nicht weil er ganz anders ist)hat ADHS beide sind Legasteniker und haben einfach eine Sauklaue!!Hinzukommt das mein Mann vor zwei Jahren sehr schwer erkrankt ist und mein kleiner ihn zusammengebrochen gefunden hat.Seitdem hat mein jüngster massive Aggresionsprobleme,die wir mit Hilfe einer Terapeutin einigermaßen unter Kontrolle haben.Von kleinern Ausbrüchen abgesehen,aber wir müßen uns keine Sorgen mehr machen das er andere Kinder massiv verletzt.Er geht jetzt in die zweite Klasse und hat eine fünf in Deutsch.Die Lehrerin meinte wir sollten ihn in eine LRS-Klasse geben.Meine Befürchtung ist halt das er aus seiner KLasse herausgenommen wird in der er sich eigentlich wohl fühlt.Und er schon wieder Zukunfts Ängste hat(ausgelöst durch die Erkrankung seines Papa).
Hat jemand Erfahrung mit so einer LRS Klasse,mein großer hat diese Schule zur Nachhilfe besucht (nur 2 Nachmittage pro Woche) und es Hat nicht viel gebracht.Nun geht er zur privaten LRS Lehrerin aber ohne Lust,sonder vielmehr als muß.
Kann mir jemand von Euch aus Euren Erfahrungen berichten?
Das wäre mir eine große Hilfe weil ich weiß im Moment nicht mehr weiter!!
Rumpelstilzchen ( Gast )
Beiträge:

12.03.2007 21:09
#2 RE: ADS Legastenie Antworten

hallo hippo,
erst mal willkommen im club!
von LRS sind wir nicht betroffen, so dass ich dir nicht von persönlichen erfahrungen berichten kann. aber ich habe schon öfters von eltern gehört, die eine passende therapie für ihr kind gefunden haben, die ihnen weiter geholfen hat. so denke ich, dass eine LRS klasse nicht die einzige fördermöglichkeit für deinen sohn ist. hör dich doch mal bei den LRS vereinen um, die können dir sicher gute tipps geben.

ich kann mir vorstellen, das es mit der finanzierung schwierig werden könnte. aber wenn es eng wird, könntest du dich an eine stiftung wenden. es gibt einige stiftungen, deren ziel es ist, kinder mit schwierigkeiten zu unterstützen. adressen findest du beim googeln.

ich wünsch dir noch viel kraft
rumpelstilzchen

Andrea Offline



Beiträge: 497

13.03.2007 10:12
#3 RE: ADS Legastenie Antworten

Hallo Zusammen,

für alle LRS Betroffenen, in Böblingen findet am 31.03.2007 wieder der LRS Kongress statt. Mehr Infos erhaltet ihr über unsere Startseite http://www.adsev.de oder http://www.vhs-kongresse.de

Grüßle
Andrea

Weggelaufen »»
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz