Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 266 mal aufgerufen
 ADHS - und was noch?
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.245

22.01.2016 21:36
Autismus als berufliche Qualifikation Antworten

Schwache soziale Kompetenz - doch eine starke Fähigkeit zur Analyse. Kein Teamgeist - aber systematisches Denken. Menschen mit Autismus-Störungen können über bedeutende Stärken verfügen. Viele Unternehmen haben das längst erkannt.

Zum Artikel
Quelle: Ärztezeitung 22.1.2016,

LG
Pippilotta

„Zeitmanagement ist Unsinn. Sie können die Zeit nicht managen - nur Ihr Verhalten.“
Michael Kastner

Tonks Offline



Beiträge: 264

22.01.2016 22:28
#2 RE: Autismus als berufliche Qualifikation Antworten

Zitat aus dem Artikel

"Zum Beleg dieser waghalsigen These ließen sich viele Genies anführen, die erwiesenermaßen oder mutmaßlich Autisten waren: Einstein, Darwin, Michelangelo, Mozart, da Vinci oder Beethoven"


Den o.g. Personen wird auch nachgesagt, ADHSler gewesen zu sein.
ADHS oder ASS?? [hmm]
Ich halte gar nichts davon, wenn Laien anderen Menschen, ob lebendig oder tot, irgendeine Diagnose zu verpassen.

Autismus als berufliche Qualifikation klingt gut. Doch können die Betroffenen auch sicher sein, dass die Fähigkeiten / Eigenschaften der ASS Betroffenen nicht irgendwann ausgenutzt werden?
Nein, das können sie nicht.
Fragen, Fragen, Fragen.....


Grüße, Tonks



Wenn Dir Steine in den Weg gelegt werden: Draufstellen… Balance halten… Aussicht genießen und Weitergehn

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor