Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.906 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
Seiten 1 | 2
lockeivi ( Gast )
Beiträge:

24.04.2007 09:16
FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten
Wen Kinder Keine Lust Auf Schule haben mein sohn ist jetzt fast 12 er war bis zur 3klasse der beste und dann fing es an er wurde erpresst er wurede gemobt und geschlagen viele gespräche haben wir geführt mit der schule bis sich dann schlagartig alles änderte er war nicht mehr ruhig verschafte sich respekt an der schule bekam verweise und und und er geht in die schule aber nur weil er muss wer hat dieses auch mit seinem kind
christinewolf ( Gast )
Beiträge:

24.04.2007 10:04
#2 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten

hallo,

muß gleich sagen das meine tochter erst in die zweite klasse geht. aber bei ihr war es auch so nach dem schulwechsel. ich hatte das gefühl das die neue lehrerin von anfang an nicht mit meiner jasmin klar kam. vor einigen monaten hatte ich dan ein gespräch mit ihr und dem raktor. danach funktionierte es komischer weiße. die schulischen leistungen sind zwar noch nicht besser bei ihr allerdings hat sie auch noch kein medikment. müssen noch die voruntersuchen machen.

die psychologin hat mir allerdings dazu geraten das wenn das gespräch mit der lehrerin und dem rektor nichts bringt, ich unbedingt nochmal mit den beiden und jasmin eines führen solle. es sei angeblich wichtig das jasmin ihre meinung zu dem ganzen auch sagt und aber ganz genau weiß das sie dabei nicht alleine ist.

aber wie gesgt es ist glaube ich ein grßer unterschied ob ein kind acht oder zwölf ist.

wünsche dir viel kraft

gruß

christine

Mandelkern Offline



Beiträge: 2.566

24.04.2007 11:25
#3 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten

Hallo,

meine älteste Tochter ist fast 12 Jahre alt und hat auch keinerlei Bock auf Schule. Wenn sie könnte, würde sie nie wieder hingehen .

Sie hat eine jahrelange "Mobbingkarriere" hinter sich, aber ein Schulwechsel vor 1,5 Jahren hat das endlich beendet (wir haben erst viel zu spät erkannt, dass es mobbing ist und nicht die Schuld unserer Tochter ).

Obwohl sie jetzt gut integriert ist in der Klasse, hasst sie Schule nur noch: Das frühe Aufstehen belastet sie - sie ist wie ich ein Nachtmensch, muss aber um kurz vor Sieben auf den Bus, sowas IST ja auch Folter . Der Stoff im G8 ist manchmal recht chaotisch, das Lernen lästig (früher ist ihr alles zugeflogen), und die Hormone spielen auch verrückt - Pubertät *grmpf*. Vielleicht spielt das bei deinem Sohn auch eine Rolle ?

Ich habe keine vernünftige Lösung dafür, ich versuche zu motivieren, erinnere sie gerne an lustige Ereignisse in der Schule, auch wenn es nur die Pausen und ausgefallene Schulstunden sind. Wir zählen gemeinsam die Wochen bis zu den Ferien und die Tage bis zum nächsten Wochenende. Mittwochs ist bei uns zum Beispiel "Bergfest" - die halbe Woche ist vorbei, keiner hat mehr nachmittags Schule, die letzten zwei Tage bis zum WE gehen auch herum. Das habe ich von unserer Therapeutin übernommen: man muss seinen "Mandelkern streicheln", sprich, unbedingt sich die positiven Dinge des Tages bewußt in Erinnerung rufen, man darf nicht versinken darin, dass mal wieder alles besch...eiden war. Leider ist das auch für mich oft nur Theorie *seufz*.

Mein Jüngster geht in die 1. Klasse und hasst die Schule inzwischen auch. Erstens hat er bei seinen Schwestern genug mitbekommen, dass man ihm nicht mehr mit Erwachsenensprüchen kommen kann von wegen Schule ist doch cool, zweitens fällt es ihm trotz Therapie und Medis und kleiner Klasse recht schwer, gewisse Problemchen in der Klasse auszuhalten. In letzter Zeit weint er sogar oft morgens und möchte nicht in die Schule gehen - da ist der Tag schon um 7 gelaufen *seufz*. Bei ihm hilft aber ein Punkteplan. Ich habe mit ihm besprochen, dass Schule einfach sein muss, dass wir aber sehen und anerkennen, wie hart er sich durchkämpft. Als Belohnung bekommt er Punkte, wenn er trotz seines Unwohlseins tapfer in die Schule geht, und nach relativ kurzer Zeit (in der Regel 1 Woche) kann er die Punkte einlösen. So kämpfen wir uns von Woche zu Woche bis zu den nächsten Ferien. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit für euch ?

Ich HASSE das Thema "Schule" inzwischen, und das hätte ich mir früher nicht träumen lassen. Ich selbst bin nämlich recht gerne zur Schule gegangen, kein Lehrer hat mir Druck gemacht, weil ich ein bißchen anders war.

Traurige Grüße,
Mandelkern

h.matata Offline



Beiträge: 537

24.04.2007 13:57
#4 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten



oh und wie ich das kenne.k.ging in den ersten 2 jahren sehr gern zur schule..obwohl ich ihn das erste jahr jeden morgen bringen musste da er angst hatte allein zu gehen.
ab der 3ten klasse ging es dann auch zur sache...jeden tag ärger mit der lehrerin..anrufe aus der schule..an allem war er schuld..da wurde garnicht erst hinterfragt.
er fing an zu schwänzen und wegzulaufen.bis sich zeigte das er gemobbt wurde.
naja.er war lange in der psychiatrie(fehler) und ist nun in einer süßen kleinen schule wo er sich pudelwohl fühlt.keiner ihn fertig macht und er geht morgends wieder gern aus dem haus.doch das erlebte sitzt fest und das wird auch noch so einige zeit dauern bis er das überwunden hat

moni


der sinn des lebens? atmen das man nicht erstickt..*g*

mama4kids Offline



Beiträge: 633

24.04.2007 17:48
#5 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten

Hi Lockeivi,

Dein Sohn ist 12 und war in der 3. Klasse der Beste, schreibst Du. Geht er jetzt auf´s Gymnasium? G8?
Falls ja: das G8 strengt auch unsere schlauen Kiddies an! Versuch etwas zu finden als Ausgleich, wo er
sich entspannen kann, und - falls er ein besonderes Interesse an irgendetwas hat, was seine Schulkameraden
nicht machen (z.B. Modellfliegen, Kanu fahren, Hundeplatz.....), lass es ihn möglichst tun. Es hebt das
Selbstwertgefühl erheblich! Wenn es ganz super läuft, werden sogar die Noten eine Spur besser und die
mobbenden Kameraden fangen an, ihn zu bewundern. So war es jedenfalls bei uns, und ich wünsche es Dir sehr!

Gruß
mama4kids

Freu Dich wenn es regnet - Es regnet auch, wenn Du Dich nicht freust!

Simone Offline



Beiträge: 1.078

24.04.2007 21:39
#6 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten

Hallo Lockeivi,

mein Sohn ist jetzt 11 und in der 5.Klasse Gymnasium mit G8.

Er hat letzte Woche auch verkündet, dass er auf NIX MEHR Bock hat. Er will kein Instument mehr spielen (Musikzug, da ist Instrument Pflicht), obwohl er da echt begabt und gut ist. Er will nicht mehr in die Schule, weil dort ALLE ALLE ALLE nur noch DOOOOOOOOOF sind. Er ist "stinkefaul", was das Lernen angeht. Es wird nur gemacht, was absolut notwendig ist, also Hausaufgaben.

Dazu muss ich auch sagen, dass ihm in der Grundschule alles zugeflogen ist. Er war in allen Fächern (ausser BK) einer der Besten. Aber er war auch Mobbing-Opfer. 3 Jahre lang.

Er geht zum Ausgleich zwei mal in der Woche zum Schwimmtraining, holt bei Wettkämpfen auch Medaillien (schreibt man das so?). Wenn er mit den Schulsachen fertig ist, geht er auf den Spielplatz zum Bolzen. Das ganze sorgt dann für einen gewissen Ausgleich.

Die Schul- und allgemeine Unlust schiebe ich allerdings auch ein Stück weit auf die beginnende Pupertät. Habe von anderen Müttern aus unserer Klasse ähnliche Dinge gehört, und deren Jungs haben kein ADHS.

Es ist sooooooo wichtig, dass unsere Kids auch außerhalb der Schule Erfolge und Anerkennung haben, wie mama4kids schon gesagt hat. Gerade wegen des Selbstwertgefühles. Dann wird es vielleicht auch mit der Schule besser.

Und es hilft auch etwas, um zu verhindern, dass sie u.U. sogar zu Schulverweigerern werden. Und glaub mir, es gibt einige davon hier.

LG
Simone

wir lieben unsere Kinder - auch dann, wenn anderes es gerade mal nicht können

lockeivi ( Gast )
Beiträge:

26.04.2007 21:57
#7 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten

hallo habe wenn er der jenige immer in der schule ist an allen schuld und so weiter kinder ihn absichtlich nerven ihn trotz allen in den arm genommen und werde es weiter tun den er ist mein sohn und ich liebe ihn ich rede mit ihm sage es gibt zeiten da ist nicht immer alles wie man es sich wünscht es geht hoch und runter aber ich möchte ihn wider dazu bewegen das er sich an abmachungen hält das er mir alles erzählt verdammt er hat mir erzählt das an der schule geraucht wird und er auch dzu gehört ich rede und rede ich denke manchmal er ist 15

lockeivi ( Gast )
Beiträge:

26.04.2007 22:04
#8 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten

hallo simone ja ich denke mein sohn ist eben in der pupatät aber ich kann ihn für nicht richtig begeistern er ist im dav angelverein drin findet er toll,doch er will boxen und ich lasse ihn nicht er ist nicht so kräftig aber stark er ist groß aber nicht dick meine angst verstehst du oder

lockeivi ( Gast )
Beiträge:

26.04.2007 22:08
#9 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten

ich danke euch recht herzlich für eure beiträge die sehr offen sind ich werde meinen sohn zur seite stehen und das weis er egal ob alle gegen ihn sind nur denke ich das er das ausnutzt und mich belügt

Simone Offline



Beiträge: 1.078

26.04.2007 22:29
#10 RE: FRAGE Kinder und keine lust auf schule Antworten

Hallo Lockeivi,

ja, ich verstehe Deine Angst. Boxen ist eine sogenannte "Kampfsportart", bei der allerdings auch ein großes Maß an Körperbeherrschung gefordert wird. Auch im Boxen gibt es Gewichtsklassen. Vom Fliegengewicht bis hin zum Schwergewicht. Je nach Größe und Gewicht wird dort eingeteilt.

Wenn Sport, dann rate ich grundsätzlich zu einer Einzelsportart wie Schwimmen, Tennis, Ringen, Leichtathletik, Turnen usw.. Von Sportarten wie Fussball usw rate ich meist ab, denn da sind die Kids oft wegen der mangelnden Teamfähigkeit überfordert.

Wenn Dein Sohn gerne boxen würde, du aber Angst davor hast, wie wäre es dann mit Teak-won-do oder Ringen? Das wäre doch eine gute Alternative.

LG
Simone

wir lieben unsere Kinder - auch dann, wenn anderes es gerade mal nicht können

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz