Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 437 mal aufgerufen
 ADHS - und was noch?
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.287

08.07.2016 20:53
Cannabis als Medizin Antworten

Beratung im Bundestag beginnt
Schwerkranke sollen künftig einfacher mit Cannabis versorgt werden können. Aktuelle Zahlen zeigen, wer davon betroffen ist.

Quelle: Ärzte Zeitung, 07.07.2016

LG
Pippilotta

Darum geht´s im Leben.Man muß die Momente genießen (Thomas Müller,FCB)

Laura S Offline



Beiträge: 917

21.07.2016 16:52
#2 RE: Cannabis als Medizin Antworten

Es gab zu dem Thema vor einigen Tagen eine Reportage, also es ging um das Tourette Syndrom, aber das Mädchen raucht mehrfach täglich einen Joint, um einigermaßen "normal" sein zu können. Ich habe den Bericht nicht zu Ende gesehen, aber die Wirkung war schon erstaunlich, nach dem Joint waren erstmal keine /kaum Tics da. Sie wird davon nicht high, sondern kann sich damit auf "Normalzustand" setzen. War schon faszinierend. Sie bekommt es wie einige Ausnahmefälle vom Arzt verschrieben. Allerdings wirkt es nicht sehr lange und sie muss "nachdosieren". Auch bei starken Schmerzen soll es ja auch durchaus sehr gut helfen bzw bei weiteren schweren Erkrankungen. Schauen wir mal, wie es sich entwickelt in Deutschland.

Habe mal gegoogelt, es war :

FOCUS TV Reportage am Dienstag, 19.07.2016, um 23:45 Uhr in SAT.1
Chaos im Kopf! – Wie Tourette das Leben zur Hölle macht.

LG Laura

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz