ferien

27.07.2007 12:23
avatar  jmc
#1
avatar
jmc

hi meine lieben,
ich habe mich in letzter zeit etwas rar gemacht, sorry, aber es ging einfach nicht anders.
endlich haben wir ferien, ich dachte schon, das schuljahr geht nicht mehr vorbei.
zum ende hin ist es nochmal richtig heftig geworden. nr.1 war nur noch am flippen und es fiel auch jeden tag was in der schule vor...
nr.2 hat seinen ganzen schulfrust an nr.3 ausgelassen und der ist gerade in einer schwierigen phase und hat einen wutausbruch nach dem andern.
dann endlich der letzte schultag war da meine ganze hoffnung war wieder komplett hergestellt, endlich wird alles gut und wir finden wieder zueinander. dann kam gestern der nächste hammer: nr.3 wird im herbst eingeschult und die schule hat seinen kindergarten in zwei klassen geteilt. es kommen nur 8 kinder aus seinem kindergarten in die schule und davon verteilen die noch, es ist mir echt unbegreiflich. es war mit ein argument nr.3 früher einzuschulen, damit er bei seinen freunden bleibt. ich fasse es nicht.
aber dann hatte ich gestern doch noch einen lichtblick: die einladung von der eulennestschule...
das ist ein vorteil wenn man ganz unten ist, es kann nur aufwärts gehen
nicht ganz so entspannte grüße
jmc



 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2007 12:08
#2
avatar

Menno, jmc,

das hört sich ja gruselig an !!!!! Ich hoffe, du konntest inzwischen ein bißchen entspannen ?

Weiß man etwas über die künftige Lehrerin von Nr. 3 ? Vielleicht ist das wenigstens ein Lichtblick ?

Die letzten Schultage waren bei uns auch supernervig, jeden Tag hatte mindestens eines der Kinder andere Zeiten als sonst, mußte zum Zeitpunkt XY an irgendwelchen Treffpunkten sein und kam zu ungewisser Zeit zurück - prima, wenn man sie abholen muss . Highlight war wie immer der Mittwoch, warum müssen eigentlich alle Schulen um 11.00 Uhr aufhören ? Ich hatte 3 Kinder an 3 Orten, Göga nicht da. Zum Glück fuhr wenigstens bei der Großen ein Sonderbus, Mitteltochter mußte halt recht lange warten.

Als Hardcore-ADS'ler bringen mich solche gehäuften Ablaufänderungen immer ziemlich an den Rand, es sammeln sich die Infozettel, wann - wo - was - und ich verliere den Überblick *schäm*. Irgendwann werde ich eines der Kinder irgendwo vergessen und erst abends bemerken, dass ein Bett leergeblieben ist ....

Aber jetzt sind FERIEN, jetzt VERGESSEN wir das Thema Schule, okay ? Wir sehen uns nächste Woche in Sachen Eulenschule, aber das ist ja eher ein erfreulicher Anlass .

Bis dahin, liebe Grüße,
Mandelkern


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2007 11:31
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo,

Ferien? Was ist das eigentlich?? Unsere Kinder dürfen ab Montag wieder ran. und am Dienstag ist der Horrortag, Juniors Einschulung. Das wird garantiert eine stressige Zeit. Und dann noch Ende August und Anfang September die Psychologentermine. Ich hoffe, die können uns wirklich helfen. Die Nerven brauchen dringend zumin etwas Entlastung. Und Junior eine Starthilfe für die Schule.
Abwarten, Teetrinken und das beste hoffen ist jetzt die Devise.

Gruß Frankenstein

Nur wer das Pech kennt, weiß auch, was Glück ist.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!