Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 511 mal aufgerufen
 ADHS - und was noch?
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.287

21.03.2017 15:46
Wer wenig schläft, hat in der Schule das Nachsehen Antworten

Ausreichend Schlaf ist wichtig – vor allem in jungen Jahren. Kinder, die ihn nicht bekommen, können offenbar zu Beginn ihrer Schulkarriere auch schlechter planen und organisieren und kämpfen häufiger mit sozialen Problemen.

Quelle: Spektrum.de 13.3.17

LG
Pippilotta

Denken ist wie googeln, nur krasser

Mona Lisa Offline



Beiträge: 451

22.03.2017 09:06
#2 RE: Wer wenig schläft, hat in der Schule das Nachsehen Antworten

Ist jetzt aber nicht unbedingt eine neue Erkenntnis, oder? Die Frage ist nur, wenn ich so ein Steh-auf-Männchen - wie meine Tochter in Babyjahren war - wie stelle ich sicher, dass sie genügend Schlaf bekommt? Insgesamt gesehen, hat sie über 24h verteilt auch viel geschlafen, halt nur nie an einem Stück mehr als 4 Std. ... nicht mal in der Nacht :(

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

SusanneG Offline



Beiträge: 10.297

22.03.2017 21:00
#3 RE: Wer wenig schläft, hat in der Schule das Nachsehen Antworten

Zitat von Pippilotta im Beitrag #1
Kinder, die ihn (Schlaf) nicht bekommen, können offenbar zu Beginn ihrer Schulkarriere auch schlechter planen und organisieren und kämpfen häufiger mit sozialen Problemen.

Zitat von Mona Lisa im Beitrag #2
Die Frage ist nur, wenn ich so ein Steh-auf-Männchen - wie meine Tochter in Babyjahren war - wie stelle ich sicher, dass sie genügend Schlaf bekommt?

Was war zuerst da - die Henne oder das Ei?

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

Mandelkern Offline



Beiträge: 2.568

22.03.2017 22:20
#4 RE: Wer wenig schläft, hat in der Schule das Nachsehen Antworten

Zitat von SusanneG im Beitrag #3

Was war zuerst da - die Henne oder das Ei?




Die Gene und die ADHS .

Mandels Katastrophenpapa: maximal 4 Stunden Schlaf pro Nacht, niemals vor Mitternacht, Nikotin und Cola als Grundnahrungsmittel, recht erfolgreicher Erfinder (aber menschlich schwierig ).

Mandels Lieblingstante, Schwester des oben genannten Papas: Schlafstörungen von Geburt an, ist ihr Dauerthema.

Mandel: Als Kind fast jede Nacht gelesen bis ca. 3.00 Uhr, und um 7.10 Uhr mit hängender Zunge zum Bus gerannt. Noch heute andauernd schlaflos und völlig übernächtigt.

Mandelsohni: 2 x 2 Stunden Schlaf in den ersten zwei Lebensjahren. Grundschule: an guten Tagen Schlaf ab Mitternacht, oft, sehr oft, erst ab 2.00 Uhr. Um 7.10 Uhr von genervter Mutter zur Schule gezerrt, und das nicht müde, sondern wach (und verweigernd).

Ich würde ja sooo gerne mal richtig schlafen und nicht müde sein, aber ich hab's aufgegeben. Außerdem kann ich nachts eh am besten denken, und denken muss ich ja auch immer .

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz