Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 207 mal aufgerufen
 ADHS und Suchtverhalten
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.245

10.11.2017 14:40
Kaufsucht und mögliche Folgen antworten

Krankhafter Kaufrausch führt auf die Anklagebank
Eine Rieserin gibt im Internet 49 Bestellungen auf, die sie weder benötigt noch bezahlt. Vor dem Nördlinger Amtsgericht gibt es Zweifel an der Einsicht ihrer Taten

Quelle:
6.8.17 Augsburger Allgemeine

Nein, ich poste keinen moralischen Zeigefinger, lediglich eine Information.
Wobei ich mich frage. Tragen nicht auch die Onlinehändler eine gewisse Mitschuld? Ein gewisses Maß an Mit-Verantwortung?
"Schön dass du wieder da bist" und ähnliche sinnfreie Floskeln spiegeln das aber nicht wider.
So, und nun bin ich auch wieder ruhig

LG
Pippilotta

„Betroffene mit ADHS können durchaus Ordnung schaffen, nicht aber Ordnung halten!“
(Cordula Neuhaus, Menschen mit ADHS)

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.245

10.11.2017 15:54
#2 RE: Kaufsucht und mögliche Folgen antworten

Und ein Nachtrag zu meinem vorherigen Post

DIE DREI GROSSEN LÜGEN in E-MAILS von ONLINE-HÄNDLERN

1.
»Wir vermissen dich.«

2.
»Du hast lange nichts mehr bestellt.«

3.
»Das hier dürfte dir gefallen.«



Quelle: Süddeutsche Zeitung Magazin 9.11.2017

LG
Pippilotta

„Betroffene mit ADHS können durchaus Ordnung schaffen, nicht aber Ordnung halten!“
(Cordula Neuhaus, Menschen mit ADHS)

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor