Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.561 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
ferrano Offline



Beiträge: 598

11.11.2007 21:37
Essen Antworten

Hallo zusammen,
ich wollte mal fragen, ob eines eurer Kinder oder auch ihr selbst sehr spezielles Essverhalten pflegt? Mein Zwerg ernährt sich nur von bestimmten Lebensmitteln(Nudeln, Kartoffeln, Reis, Brot, Milchprodukte, Wurst) aber bitte kein Gemüse, Obst außer Banane und auch keine Soßen (zu nass).Er wächst und gedeiht ja, aber es ist manchmal echt kompliziert (Einladungen, Urlaub)Nahrungsmittel zu finden die der Herr isst.Ich versuche ihn in kleinen Dosen an neue Geschmäcker und Gerüche zu gewöhnen. Aber manchmal ist mir das auch zu viel - ich bin da inkonsequent, weil wir ja noch andere wichtigere Kriegsschauplätze haben. Ich will auch nicht bei jeder Mahlzeit erstmal rumstreiten. Andererseits ist es doch auch nervig, wenn Junior ein Gesicht zieht, nachdem Mama Stunden in der Küche verbracht hat. Es ist schwer raus zu kriegen was jetzt eine Überempfindlichkeit in Bezug auf Gerüche und Geschmäcker ist, was angewöhnt ist. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Grüße Uli

rüpelzwerg ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2007 23:25
#2 RE: Essen Antworten

Hallo Uli!

Oh jaaa, spezielles Essverhalten kenne ich bei meinem Zwerg nur zu gut, interessante Varianten haben sich in den letzten 2 Jahren herauskristallisiert: Man isst nur noch "getrennt" und nacheinander, will heißen Trennkost der besonderen Art !
Erst das eine, dann das andere etc. und Sauce darf niemals irgendwo drauf sein, dann wird es nicht gegessen...Also bitte daneben oder gar nicht!
Andererseits matscht man bei anderen Mahlzeiten gerne die Sauce unter anderes und nur so schmeckt es dann ...

Ist schon ein bißchen anders als bei Euch, aber die "Empfindlichkeiten" gegenüber Gerüchen/Geschmäckern sind bei meiner Maus ebenfalls EXTREM ausgeprägt.
Habe auf irgendeiner Internetseite gelesen, daß bei ADS'lern genaus das sehr ausgeprägt sein soll und deshalb häufig als Ergebnis ein seltsames Essverhalten an den Tag gelegt wird.
Darüberhinaus laß ich letzte Woche, daß laut einer offenbar aufwendigen Studie Geschmack eben NICHT antrainiert oder erlehrnt sein soll, sondern genetisch präpositioniert! Interessanter Ansatz...

Aber es gibt sooo viele Kinder, die seltsam essen und komische Essensrituale haben, insofern glaube ich, daß das bei Euch alles noch im Rahmen ist, vor allem wenn Du sagst, daß Dein Sohnemann gut gedeiht , das ist das Wichtigste!

Viele Grüße an Dich und laß' Dich von dem "seltsamen" Essverhalten nicht stressen!

Rüpel




Simone Offline



Beiträge: 1.078

12.11.2007 14:24
#3 RE: Essen Antworten

Hey Uli,

jaaaaaaa, auch wir kennen das. 3x in der Woche Ravioli und 4 x Maultaschen (der Kleine) wenns pressiert. Gemüse bitte auch nicht. An Obst nur Äpfel und manchmal eine Kiwi. Oder aber nur Nudel, Kartoffeln oder Reis mit Soße. Manche Tage gibts, da isst er gar nix.

Manchmal geschehen auch Wunder: Heut gabs gefüllte Paprika. Davon hat Zwergi ganze 2 Stück verdrückt (nur die Füllung versteht sich, der Rest ist ja Gemüse)

Mach dir keinen Kopf, er wird auch irgendwann mal Gemüse essen. So in 1000 Jahren. Und wenns bis dahin dann eben 5 mal am Tag Toast Hawaii gibt(siehe Samstag ) Ich selbst war übrigens ganz genauso. Meine Mama ist auch jeden Tag verzweifelt.

Ach übrigens: Dein Großer ist jetzt schon alt genug, um auch mal beim Kochen zu helfen. Lass ihn doch am Wochenende auch mal an die Töpfe mit ran.

Grüßle
Simone

wir lieben unsere Kinder - auch dann, wenn anderes es gerade mal nicht können.

Nur gemeinsam sind wir stark!

h.matata Offline



Beiträge: 537

12.11.2007 15:16
#4 RE: Essen Antworten

smile.

mein sohn ist zum glück ein allesesser....ach ne..er mag keine sardellenpaste

meine tochter ist da echt merkwürdig..sie wechselt dinge die sie nicht mag täglich.
heute liebt sie grüne bohnen und nächste woche findet sie sie abscheulich und sagt das sie die nochnie mochte.
sie neigt zu eisenmangel und ich muss deshalb sehr drauf achten das ich ihr eisenhaltiges"unterjubel"..madame mag aber kein dunkles fleisch...und jeden 2 tag hackfleisch?
naja...hab mich dann mal schlau gemacht.die großten eisenanteil überhaupt hat schokolade...aber was bringt es wenn meine tochter zwar einen guten eisenspiegel hat...dafür nun aber mobbelig wird und keine zähne mehr hat.

oft nutzt sie das um mich etwas zu ärgern...letzte woche hab ich dann den spieß umgedreht.hab mich an den tisch gesetzt und laut gesagt:ihhhhgitt...was ist das denn?das sieht ja komisch aus...ich mag das doch garnicht!

meine liese hat mich angesehen als ob ich nicht dicht sei...füllte ihren teller und meinte:erst probieren,dann motzen!
seitdem schmeckt sie IMMER das essen mit ab...ist darüber stolz wie oskar und isst jedesmal ohne meckern

JEDER mensch ist schlau...die einen vorher,die anderen nachher

zodnl04 ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2007 15:05
#5 RE: Essen Antworten

ich würde keinen Druck machen. Dein Zwerg wächst und gedeiht, das ist doch das Wichtigste.

Die Lieblingsspeisen meines Krümels:
Erstes Lieblingsgericht: Spaghetti Bolognese, aber bitte ohne Fleisch und anstatt der Spaghetti lieber Reis. Soße bitte separat in ein Schälchen, keinesfalls drüber.

Zweites Lieblingsgericht: Maultaschen, aber bitte kalt (diese Variante kann sogar ich zubereiten)

Drittes Lieblingsgericht: Gemüsesuppe, aber bitte mit rohem Gemüse (auch hier ist die Gefahr einer verkokelten Küche recht gering)

Falls wir auswärts essen, habe ich mir angewöhnt ihm Nudeln mit Butter zu bestellen. Auf jegliches Theater in der Öffentlichkeit habe ich keine Lust mehr, da bin ich schon froh, wenn er am Tisch sitzen bleibt.

Liebe Grüße und Guten Appetit
Sabrina

=> Die Liebe, die wir geben, ist die einzige die wir behalten.

ferrano Offline



Beiträge: 598

16.11.2007 20:46
#6 RE: Essen Antworten

Hallo zusammen,
danke für die Antworten.Kalte Maultaschen sind bei uns auch der Hit ! Sohnemann (7 Jahre)ist schon ziemlich eingefahren, er probiert neue Sachen nur unter Zwang und mag es dann natürlich nicht. Wobei er in dieser Woche sogar Nudeln mit Sauce in der Kernzeitbetreuung gegessen hat . Also es geht auch. Ich denke wir müssen einfach Geduld haben und nicht so viel Druck machen. Papa nervt das mit dem Essen mehr als mich, was es auch nicht gerade leichter macht .... In der Schule läuft es ganz gut und das entlastet unheimlich! Dagegen sind Essens-Spirenzchen geradezu ein angenehmes Problem.
Danke und bis bald
ULI

gornisch Offline



Beiträge: 430

18.11.2007 17:23
#7 RE: Essen Antworten

Im Sommer eine gegrillte rote Wurst mit NUTELLA !!!!! ( nicht ich, Sohnemann )
Gruß
gornisch

White_Angel ( Gast )
Beiträge:

27.11.2007 11:04
#8 RE: Essen Antworten

Oh, da schein ich ja Glück zu haben.

Meine 3 Kids essen fast alles. Es gab zwar auch Zeiten wo mein großer (9 Jahre) z.B. Käse nicht mochte. Aber eines Tages kam er dann von selbst und siehe da nun mag er Käse.

Aber ich kenne es von mir, als Kind hatte ich sehr oft Stress mit meinen Eltern.

Es gibt sogar heute noch vieles was ich nicht mag, was bei Einladungen immer etwas schwierig wird. Ich beschränke mich halt auf die Beilagen, Salat, etc. und wenns gar nichts für mich ist, dann hab ich halt "keinen" Hunger. (Z.B. bei Fisch oder Wild, etc.)

LG
White_Angel

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz