Methylphenidat und Schmerzreaktion

22.10.2020 22:48
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo Zusammen.

Seit Juli 2020 nehme ich Ritalin. Derzeit 50 mg über den Tag verteilt.

Um was es mir konkret geht: seit ich Ritalin nehme, habe ich keine Menstruationsschmerzen mehr. Bisher war es so gewesen, dass es mich am 1. Tag der Periode schier zerrissen hat und ich zur Schmerztablette greifen musste.

Seit Juli nun nicht mehr 😀. Find ich prima.

Kennt das jemand? Also nicht nur Frauen, wegen der Mens. Sondern auch Männer, die mit Methylphenidat oder Ähnlichem ein andere Schmerzreaktion haben als vorher der Einnahme..


Viele Grüße :)


 Antworten

 Beitrag melden
23.10.2020 10:49 (zuletzt bearbeitet: 23.10.2020 10:52)
avatar  JaNi
#2
avatar

Hallo Strandweib,

ich kenne das nicht, aber was für ein toller Nebeneffekt für dich.

Bin gespannt, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

LG JaNi

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

 Antworten

 Beitrag melden
23.10.2020 10:53 (zuletzt bearbeitet: 23.10.2020 10:54)
avatar  JaNi
#3
avatar

Habe nur eine Studie gefunden, die zum gegenteiligen Ergebnis kommt. Also die Schmerzwahrnehmung bei ADHS sei grds. reduziert und unter MPH so wie bei Menschen ohne ADHS.

https://link.springer.com/content/pdf/10...-016-0861-1.pdf

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!