Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.186 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2010, 2009, 2008
h.matata Offline



Beiträge: 537

01.02.2008 19:43
zeugnis und bericht Antworten

rübe bekam heute sein zeugnis mit dem ich echt zufrieden bin.
reli 2+,deutsch 2-3 ,mathe 3,menuk 2,sport 3-,schrift 3

so der schriftl.bericht macht mir aber etwas gedanken.ich tippe den hier mal rein um eure meinungen zu hören.
also
sozi.verhalten:
k.konnte sich wärend der letzten wochen sehr gut in die klasse einfügen.er zeigt große freude an gemeinsamen aktivitäten und ging vermehrt auf seiene klassenkameraden zu.er war stets freundlich und hilfsbereit.
bei streitereien betreiligt er sich nur verbal oder ging diesen aus dem weg.
k.versuchte seinen willen sowohl bei seinen mitschülern,als auch bei seinen lehrkräften durchzusetzen.andere meinungen lies er nur selten zählen.gingen seine mitschüler nicht auf seine vorschläge ein,beschäftigte er sich alleine.
die anweisungen und aufforderungen(besonders wenn es verbote sind)seiner lehrkraft wollte k.nicht befolgen.diesen begegnet er weiterhin mit diskusionen,gemecker,beleidigungen und neuerdings mit gestellter unwissenheit b.z.w ratlosigkeit.k.war stets der meinung alles besser und richtig zu wissen,oftmals belehrte er auch seine lehrkräfte.dabei erzählte er weiterhin geschichten deren wahrheitsgehalt sehr zweifelhaft waren.
für die täglichen abläufe und anforderungen benötigt k.nach wie vor enorm viel zeit.
zeile:
-k.kommt den anforderungen des unterichtes nach,befolgt anweisungen,stört nicht durch permanentes reden.

arbeitsverhalten:
wärend der arbeitsphasen beschäftigt sich k.ebenfalls häufig mit diskusionen und nebensächlichkeiten.auch hier versuchte er seine aufgaben mit gespielter hilflosigkeit und unverständnis zu umgehen(macht er echt,kenne das auch)
er benötigt für das erledigen von aufgaben viel zeit.durch seine vielzahl an arbeitsvermeidungsstategien,sein geringes arbeitstempo,seine ablenkbarkeit und sein unkonzentriertes arbeiten kam es vermehrt,zu fast täglichen nacharbeitszeiten.durch diese lies sich k.leider nicht motivieren.
nur an wenigen tagen gelang es ihm ausdauernd und konzentriert zu arbeiten,um somit zu zeigen was er eigendlich kann.
seit dem 14.1 hatte ich deshalb seine individuelle beschulung von wochen auf tagespläne umgestellt.somit ging ihm die arbeit leichter von der hand.der überblick über das zu bearbeitende eines tages motiviert ihn hierbei.
k.stand sich durch seine geringe anstrengungsbereitschaft selbst im wege.meiner meinung nach kann er sehr viel mehr als er zeigt.
k.wird den anforderungen in mathe gerecht.er kann rechtschreibregeln anwenden und macht bei den schrifl.aufgaben nur wenige schreibfehler.die behandelten gammatikinhalte konnte er gut nachvollziehen.freies schreiben eigener sätze und texte muss er noch über.

also..er hat eine ganz liebe engagierte lehrerin,da kann ich echt nix meckern.aber der bericht liest sich wie der bericht über ein ads kind ohne medis..oder spinne ich jetzt.kann das sein das das concerta nicht so wirkt wie es soll,der bekommt doch schon 54 mg

JEDER mensch ist schlau...die einen vorher,die anderen nachher

Simone Offline



Beiträge: 1.078

01.02.2008 20:56
#2 RE: zeugnis und bericht Antworten

Hallo Matata,

ich muss dir irgendwie Recht geben. Es liest sich zum Teil wie ein Bericht über einen unbehandelten ADHS-ler. Wobei ich auch rauslese, dass K. wohl auch Fortschritte gemacht hat. Teilweise ist es aber auch irgendwie widersprüchlich. Hmmmmm.

In der wievielten Klasse ist K. denn jetzt? Ich denke, es läuft einfach grade nach dem Motto "Zwei Schritte vor, einen Schritt zurück". So liest es sich für mich. Aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Und am Ende ist es doch satt.

Hast du schon mal über einen Schulbegleiter nachgedacht? - Ich denke, das wäre doch eine gute Möglichkeit. Andererseits brauchst du dann wieder Kraft für Kampf mit JA. Aber einen Versuch wäre es doch Wert, wenn die Schule damit einverstanden ist und auch einen Schulbegleiter anfordert.

Grüßle
Simone

Nur gemeinsam sind wir stark! - Heute schon die Welt auf den Kopf gestellt?

usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2008 21:05
#3 RE: zeugnis und bericht Antworten

Hallo,

bist du dir wirklich sicher, dass die Lehrerin nett ist?

Ich meine so etwas wuerde ich dir unter 4 Augen sagen; aber man schreibt das nicht in ein amtliches Zeugnis.

Koennte da eventuell unterm Deckel was am kochen sein?

Werner

There are no shortcuts to any place worth going

h.matata Offline



Beiträge: 537

01.02.2008 22:12
#4 RE: zeugnis und bericht Antworten

werner.
ja sie ist sehr nett.der bericht gehört nicht zum zeugnis,sondern zum hilfeplangespräch.da kocht nix unter dem deckel

simone
er ist schon in einer intensivklasse,die sind nur 6 kinder dort und oft 2 lehrer...also besser geht kaum.
er ist so ein haudegen,passt schon was sie schreibt.sie beschreibt echt sein derzeitiges verhalten,viele punkte sind ähnlich wie daheim an wochenenden

JEDER mensch ist schlau...die einen vorher,die anderen nachher

Mandelkern Offline



Beiträge: 2.566

02.02.2008 19:10
#5 RE: zeugnis und bericht Antworten

Hallo Moni,

also für mich liest es sich wie ein Bericht über einen ADHS'ler, der Fortschritte macht. Wenn du sagst, die Lehrerin sei nett, und es trifft auch einigermaßen zu, dann denke ich, es ist okay so. Insgesamt ist der Bericht doch nicht negativ *find*. Es dauert halt Jaaaahre, bis es wirklich deutlich besser ist.

Durchhalten !

LG, Mandelkern

h.matata Offline



Beiträge: 537

03.02.2008 11:51
#6 RE: zeugnis und bericht Antworten

mandel.

das er sich z.zt besser macht als wir alle erwartet haben steht ausser frage.auch hat die lehrerin bemerkt das er eigendlich ein gaaanz lieber kerl ist.was mich mal richtig freut(is ja nun nicht selbstverständlich)

was mich irritiert ist seine konzentrationfähigkeit etc.müsste die bei der hohen dosis nicht besser sein?

JEDER mensch ist schlau...die einen vorher,die anderen nachher

ferrano Offline



Beiträge: 598

03.02.2008 21:05
#7 RE: zeugnis und bericht Antworten

Hei-
ich finde für einen Ads ler der in einer Kleingruppe beschult wird klingt das ganz gut. Hört sich an wie ein Bericht über meinen Sohn. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob er auch so gute Noten hätte ... -
Zum Thema Konzentrationsfähigkeit sollte man im Hinterkopf haben, wie viele Jahre wir gebraucht haben bzw. immer noch brauchen um uns auf etwas zu konzentrieren was uns gerade eigentlich nicht interessiert. Der Ads ler braucht also nochmal Kraft um überhaupt mit der Arbeit zu beginnen, sich auf die Sache Schule einzulassen. Schon Kinder ohne Ads erreichen ihre Grenzen, wie schnell erreichen sie dann unsere? Die Medis helfen, damit sie überhaupt mal beschulbar sind. Natürlich gibt es da auch riesige Unterschiede, es ist einfach so, dass es Kinder gibt, die mit Medis gerade ein (schwach) durchschnittliches Leistungsbild erreichen. Das sieht in seinem Spezialgebiet dann ganz anders aus.
Wenn Tischfußball ein Unterrichtsfach wäre, hätte mein Sohn auch eine 1!
Es geht halt um die Sachen die in der Schule gelernt werden sollen und da sind unsere Kinder oft nicht so stark bzw. eben nur in ihren Interessengebieten.
Ads beeinträchtigt nun mal die Leistungsfähigkeit, nein Junior diskutiert auch erstmal rum, stattdessen hätte er schon die Hälfte der Aufgaben erledigen können. Er mag und kann nicht, wie Gleichaltrige in die Musikschule, Sportverein und noch Therapie und noch Hausaufgaben plus extra ein bißchen für die Schule üben. Ihm ist das zu viel, wir mussten einfach was streichen. Er braucht Kraft für die täglichen Hausis, da bleibt nicht mehr so viel übrig. Ja, andere gehen problemlos und lernen noch Klavier und Chorsingen ...- das macht mich auch manchmal traurig, trotzdem bin ich stolz auf seine Fortschritte.
Sei stolz darauf was er alles schon gelernt hat und vergiss den Rest!
Grüße Uli

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz