Wirken die medis nicht immer gleich?

06.02.2008 05:12
avatar  ( Gast )
#1
avatar
( Gast )

Hallo !
also ich war schon ganz lange nicht mehr hier .habe folgendes problem ,Junjor nimmt seit fast ein jahr Medis hat keine Gewichtszunahme benimmt sich aber seit drei wochen zuhause und in der Schule wie vor der ganzen Therapie....sein Schriftbild ist auch wieder unter aller kanone es ist einfach alles genauso sorry scheiße wie vor der Behandlung .
Und leider habe ich erst am 14. einen Termin beim Dock bekommen ..
Lieben Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 08:09
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Meine erste Idee dazu wäre: Vielleicht stimmt die Dosierung nicht mehr. Wieviel bekommt er denn und was?

Lg
Alex


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 14:23
avatar  ( Gast )
#3
avatar
( Gast )

sorry nur kurz zeit ...er ist 10 Jahre und bekommt 30mg Medikinet morgens eine Dosis sein Gewicht hat sich aber nicht geändert kann das trotzdem??


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 14:56
#4
avatar

30 mg schnellwirksames methylphenidat als einzeldosis? oder ist das ein retardpräparat, das über den tag verteilt wirkt?
wenn es ein schnellwirksame ist, dann ist der wirkstoff nach 3-4 stunden verstoffwechselt - danach KANN also garnichts mehr wirken. ausserdem finde ich 30mg einzeldosis ganz schön viel...

selbst wenn es ein retardpräparat ist, kann es sein, dass dein kind über- bzw. unterdosiert ist. das ist relativ unabhängig vom gewicht. bei meinem sohn müssen wir ständig die dosierung anpassen, auch wenn sich sein gewicht kaum verändert hat. ausserdem ist es bei ihm tages- und auch "phasen-"abhängig!

erzähl mal bitte ein wenig mehr, dann können wir dir auch genaueres dazu schreiben!

liebe grüße, käferle


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 19:50
avatar  ( Gast )
#5
avatar
( Gast )

Hallo noch mal !
Also mein Sohn ist 10 Jahre und er war letztes Jahr im April für 9 Wochen in der Klinik zwecks Diagnose und Medikamenteneinstellung.Ab da hat es im großen und ganzen gut geklappt .Er bekommt wie gesagt Medikinet Retard 30 mg einzeldosis .
Aber die letzten drei Wochen ist hier die Hölle los schimpfwörter übelster art ,prügeleien in der Schule ,von der Schule abhauen ....usw.sein Schriftbild ist wieder unter aller sau wie voher ohne Medis ...und jeden Tag Kampf Hausaufgaben zu machen oder etwas Lernen für anstehende Klassenarbeiten halt das volle Programm .....
Ich bin echt verzweifelt ....aber euch erst mal vielen dank das ihr mir weiterhelfen wollt damit ich nicht ganz durchdrehen viel fehlt echt nicht mehr.
Bin seit zwei Jahen geschieden und alles bleibt an mir hängen ,mein Ex kümmert sich nicht um die Kinder und zahlt nicht als ob das nicht reicht geht der ganze Ärger wieder los ...man ich muste mal etwas von der Seele schreiben Also wie gesagt DANKE!!!


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 20:55
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Kann es sein, dass sich irgendwas ereignet hat, in der Schule, Freunde etc., was Dein Kind aus der Bahn geworfen hat?
Welche Klasse ist er denn? 4. Klasse vielleicht, evtl. der Stress wegen der Grundschulempfehlung, alles mal nur Spekulationen, aber ich kenne so etwas auch und bei uns war es " nur" der Ausfall des Klassenlehrers der alles, aber auch alles zum Einsturz gebracht hat.
Unsere Kinder reden ja nicht über Probleme, ich muß sie meinen Beiden immer aus der Nase ziehen und bin manchmal wirklich erschrocken, wenn sich ein " Abgrund" auftut.Mein Sohn hat nachdem Tod seiner Oma angefangen zu trinken, mit 11 1/2 Jahren. Nachdem alles aufflog und wir endlich Zeit für seinen Kummer hatten, ist der Spuk ganz schnell vorbei gewesen und er rührst seitdem nichts mehr an.
Aber trotzdem solltest du natürlich auch die Medikation überprüfen lassen, 30 mg retard auf einmal scheinen auch mir nicht so recht gut verteilt.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Kraft, da ich weiß, wie sehr einen das Verhalten unserer Kinder an alle Grenzen bringen kann.


 Antworten

 Beitrag melden
14.02.2008 04:59
avatar  ( Gast )
#7
avatar
( Gast )

Hallo !
Heute ist endlich der 14. und wir müssen Heute Mttag zur Klinik man ich kannn nicht mehr jeden Tag geht das Tele wegen irgendeiner beschwerde was er gemacht und angestellt hat.Und Zuhause auch ohne grund von jetzt auf gleich absoluter Stress und dann kann man leider nicht mit Sohnemann reden er dann so in rage ...
Und ich wüste nicht das sich etwas ereignet hat Westfalenbiene er ist zwar in der 4. und kommt nach diesem Schuljahr auf eine andere Schule ,aber es ist noch nicht sicher auf welche und so wirklich wichtig oder ernst nimmt er den Schulwechsel nicht ,wenn es nach mir gänge würde er das Jahr wiederholen aber dafür war er dann doch nicht so schlecht das ich das durchkriegen würde:-))
Ich setzte meine ganze hoffnung auf den Termin Heute Mittag ....hmm hoffentlich werde ich nicht enttäuscht .Werde bericht erstatten wenn sich etwas getan hat ,jetzt muss ich er mal Arbeiten gehen bis dann.


 Antworten

 Beitrag melden
14.02.2008 18:27
#8
avatar

Erst mal ein bischen Sternenstaub für dich....puuuuuust

Also es gibt ab und zu mal Kinder die nach einer gewissen Zeit nicht mehr auf ihr Medi reagieren....warum weiß niemand.
Oft sind es die Retardprodukte. Dann muss man wieder umstellen.
Auch bei den " normalen " ADSler" meint man an manchen Tagen ( manchmal auch 2-3 Tage lang ) dass nix mehr wirkt. Aber dann kommt der Vollmond oder ein Wetterwechsel und es läuft wieder.
Aber du berichtest ja, dass es schon 3 Wochen schief läuft........schwierig
Man könnte als erstes was an der Dosierung ändern......aber eigendlich würde man denken für den Vormittag wäre er gut versorgt ( Retard ) und dass die Probleme eher am Nachmittag auftreten würden...
Man könnte auch auf ein anderes Präperat umstellen.......
Manche Kinder kommen besser mit den schnellwirksamen Medis zurecht....was in der Schule natürlich schon blöd ist wegen der Nachdosierung....
Bei manchen Kindern wirken die Medis net so gut wenn sie zum Frühstück Milch trinken / Müsli mit Milch essen und dann gleich die Medis nehmen....

Auf jeden Fall scheint es so, als ob die momentane Medigabe nicht wirkt.
Mal sehen was heut raus kam.
Gruß
gornisch
P.S. Nimmt er sie auch wirklich ??? Ich kannte da jemanden, der ließ die Medi heimlich morgens verschwinden....aber net in den Mund sondern ins Klo !!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2008 13:27
avatar  ( Gast )
#9
avatar
( Gast )

Na danke für den Sternenstaub hat ein grinsen auf mein Gesicht gezaubert:-))
Waren ja Gestern bei der Klinik und die Lösung scheint so einfach zu sein bzw.auch nicht .Ich bin ja seit 3 Jahren Geschieden und seit gut einem Jahr hat mein Ex keinen Kontakt mehr zu seinen Kindern.und meine Tochter kommt damit ganz gut klar ,aber Sohnemann scheint seinen ganzen frust und trauer jetzt erst los zu werden indem er so anstrengend geworden ist .
Die Ärtztin meinte mit dem Medis sei er noch gut eingestellt man müste mit Sohnemann eine Therapie machen damit er endlich seinen ganzen kummer verarbeiten kann .Er spricht nicht darüber ,halt oft ganz traurig und zurückgezogen .und Gestern als wir das Thema angesprochen haben ,hat er rotzt und Wasser geheult .Also scheint an der Therorie was drann zu sein .In 2 Wochen haben wir den nächsten Thermin dann will eine Phyologin versuchen vertauen aufzubauen und mit ihm darüber reden .Hoffe es klappt .und er bekommt so schnell es geht eine Verhaltenstherapie.(damit keine missverständnisse auftauchen mein Ex will keinen kontakt mehr er lehnt seinen Sohn ab da er so Wörtlich anstrengend sei)
Aber Deine Iddee mit Medis nicht nehmen ist auch gut nur ,das haben wir schon hinter uns nach einer Woche haben ich ihn durchschaut.
Melde mich demnächst wieder vielen Dank !!


 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2008 17:50
#10
avatar

Ach der arme Kerl
Es kann wirklich das Problem sein. Vor allem als du ihn darauf angesprochen hast und er dann so geweint hat....
Oft kommen solche Dinge erst nach einer Weile hoch....
Es ist wichtig das dann verarbeiten zu können und oft geht das mit profesionelle Hilfe besser.
Bleib dran !

Liebe Grüße
gornisch


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!