Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.579 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2008-2010
domijan ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2008 20:54
Ritalin LA machen wir etwas falsch ? Antworten

Hallo,
wir sind noch ziemlich unerfahren mit Medikamenten. Bei meinem Sohn wurde anfang des Jahres endgültig nach vielem hin und her die Diagnose ADHS gestellt und auf Medikamente eingestellt. Zuerst bekam er einschleichend Metylphenidat bis zu Dosierung von 20 mg und anschließend wurde er, da er eine Ganztagsschule besucht auf Ritalin LA umgestellt da das ja den ganzen Tag wirken soll. Das funktioniert im großen und ganzen auch ganz gut. Die Lehrerin konnte jedenfalls eine Verbesserung bei ihm feststellen. Jetzt sind aber doch immer wieder Tage dazwischen wo die Lehrerin sagt, man könnte meinen er hätte keine Medis bekommen er verfiele wieder in die alten Verhaltensmuster wie vor der Therapie. Wie kann das sein ? An einem Tag hilft das Mittel wunderbar und am nächsten überhaupt nicht. Machen wir vielleicht irgendetwas mit der Einnahme falsch. Er nimmt es morgens gleich nach dem Frühstück. Vielleicht hat ja jemand schon mehr Erfahrung damit und kann uns weiterhelfen. Ich bin jedenfalls etwas ratlos. Vielen Dank im voraus.

Ciao
domijan

käferle Offline



Beiträge: 476

27.02.2008 00:47
#2 RE: Ritalin LA machen wir etwas falsch ? Antworten

hallo,
schreib mal bitte genauer auf, WANN und wieviel mph dein kind vorher bekommen hat. 20mg einzeldosis oder tagesdosis? und welche ritalin la bekommt er jetzt? 20mg? könnte auch sein, dass er unter- oder überdosiert ist und es daran liegt.

ansonsten fallen mir noch zwei dinge dazu ein:

1. beobachte mal, WAS dein kind frühstückt, wenn die medis nicht richtig wirken. mein sohn konnte z.b. medikinet retard NICHT mit milchprodukten einnehmen, sonst war die wirkung gleich null. schnellwirksame medikinet dagegen war kein problem, selbst mit nem viertel liter kakao. (bei manchen kindern ist das genau andersrum, da wirkt das schnellwirksame nicht mit milchprodukten...das steht übrigens nicht in der packungsbeilage, ich weiss das aus erfahrungsberichten im gesprächskreis und eigenen erfahrungen..)

2. so blöd es klingt - beobachte die mondphasen! zu vollmondzeiten könnten wir die medis meistens genausogut den abfluss runter spülen... sie wirken nämlich nicht richtig... kein mensch kann das erklären, weil es auch keinen "logischen" zusammenhang gibt. aber unsere kinder haben eben ganz, ganz feine "sensoren" und nehmen kleinst veränderungen wahr, vielleicht hängt das irgendwie damit zusammen...

viele grüße

domijan ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2008 09:30
#3 RE: Ritalin LA machen wir etwas falsch ? Antworten

Hallo,
erstmal danke für deine Antwort. Wir haben die Dosierung einschleichend mit schnellwirksamen Metylphendidat begonnen und zwar zunächst mit einer halben 10 mg es wurde dann gesteigert bis zu jeweils einer ganzen 10 mg morgens und mittags nochmal eine. Das hat auch wunderbar funktioniert. Allerdings mochte mein Sohn in der Schule kein Medikament nehmen deshalb sind wir auf ein retadiertes Produkt umgestiegen. Seither hat er immer mal wieder solche Tage. Wobei auch schon mal eine ganze Woche dabei war wo es am Stück wunderbar geklappt hat. Also denke ich doch die Dosierung müßte stimmen. Das mit der Milch ist aber mal einen Versuch wert. Er ist morgens oft Müsli mit Milch vielleicht liegt es ja daran. Das versuche ich mal auszulassen. Vielleicht fällt ja noch jemand etwas anderes ein. Vielen Dank.

liebe Grüße
domijan

käferle Offline



Beiträge: 476

27.02.2008 10:09
#4 RE: Ritalin LA machen wir etwas falsch ? Antworten

ja okay, wenn er davor zwei mal 10mg bekommen hat, dann müsste la 20mg genau richtig sein!
dann beobachte mal, ob es mit der milch zusammenhängt...
bei ritalin la dürfte es normalerweise NICHTS ausmachen. mein sohn bekommt zur zeit auch ritalin la und trinkt zum frühstück nen kakao und es hat keine auswirkungen.

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz