Ritalin LA und Fieberwahn???

16.04.2008 18:11
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo ihr Lieben,

nun brauch ich mal wieder eure Hilfe und ich hoffe, es kann mir jemand helfen.....

P. bekommt seit Weihnachten Ritalin LA und eigentlich sind wir damit auch zufrieden (außer mit der Dosis ;-)). Jetzt hatte er vor Fasching Fieber und bekam jede Nacht Albträume bzw. war wie im Fieberwahn. Er wachte schreiend auf, raste durchs ganze Haus und meinte, er würde verfolgt werden. Er sieht "Blitze" in den Augen, sobald er sie schließt und vorallem auch Gespenster. Beim ersten Mal dachte ich echt, was geht jetzt ab!!! Ich bekam total Panik und es war sehr schwer, ihn wieder zu beruhigen. Beim Schlafen mußte ich ihn festhalten, damit er nicht wieder aus dem Bett sprang und durchs Haus raste. Das ganze ging über die Fiebertage und dann war der Spuk vorbei.

Seit gestern hat er nun wieder Fieber und ich hab dieses Gegebenheit schon wieder vergessen gehabt. Er ging ins Bett und nach ein paar Stunden schlaf wachte er wieder schreiend auf - das gleich in grün, wie beim letzten Mal.

Ich sag euch, ich hab jetzt schon Panik vor dieser Nacht!!!

Hat noch jemand Erfahrung mit diesen Dingen bzw. in Verbindung mit dem Ritalin LA?? Vorher hatte er Medikinet und danach Equasym und bei beiden hatten wir keine solchen Sachen. Echt gruselig, sag ich euch!!

Leicht verzweifelte Grüße
Alex


 Antworten

 Beitrag melden
16.04.2008 18:22
avatar  ( Gast )
#2
avatar
( Gast )

Hallo Alex machst mir richtig Angst, mein Sohn soll vielleicht ritalin LA bekommen
Meinst du wirklich das hat mit den Medis was zu tun? Wie ist Fieber bei Deinem Sohn verlaufen als er noch nichts nahm?
Ich muss Dir ehrlich sagen, mein Sohn hatte schon generell immer bei Fieber Albträume und hat halluziniert auch ohne Medis. Da hatte die Heizung plötzlich Augen und er gaaaanz dicke Arme und er hatte mitten im Zimmer Zaun und er konnte sich an diese Sachen auch nach dem Fieber gut erinnern.
Gruß Anyes


 Antworten

 Beitrag melden
16.04.2008 18:27
#3
avatar

Hallo Alex,

oh, ich kann dich sooooo gut verstehen !

Mitteltochter hatte diesen Fieberwahn im Dezember, es war sehr erschreckend, so war es noch nie. Blitze hat sie übrigens auch gesehen, das hat sie sehr genervt. Sie nimmt Medikinet.

Keine Ahnung, ob das überhaupt mit den Medis zusammenhängt oder ob es ADHS- und altersabhängig ist .... Lies mal hier, das sind die Antworten der anderen:

http://32563.dynamicboard.de/t824f2-Fieb...html#msg3050733

Gute Besserung für P. und dir ganz gute Nerven und bald wieder ruhige Nächte !

Liebe Grüße
Mandelkern


 Antworten

 Beitrag melden
16.04.2008 21:27
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Danke Mandelkern für deinen Link!!

So eine Erfahrung mit Fieberwahn hatten wir noch nie, weder mit den anderen Medis, noch, als er gar keine nahm. Ich hoffe echt, diese Nacht wird besser...hab echt Sch...davor.

Schön, daß es euch gibt!!!


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2008 00:09
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Hallo Alex,

ich selbst litt als Kind immer unter Fieberwahn, ebenso mein Bruder. Als 11 Jährige hatte ich so mal meine Schwester an der Gurgel gepackt, da war ich aber auch über Wochen ganz heftig krank(mit Angina hatte es angefangen) und musste auch ins Krankenhaus. Damals wusste ja niemand, dass wir ADS hatten, also waren wir noch ohne Medis.

Mein Großer hatte auch oft Fieberwahn, aber auch schon lange bevor er Medis bekam. Mir ist aufgefallen, dass es meistens passierte wenn ich das Fieber unterdrückt hatte, dann wenn die Temperatur stark gesunken war.

Mein Mann hatte im Urlaub eine Streptokokkeninfektion und hat auch fantasiert und nach der Krankheit über Wochen Panikatacken und Zwangsgedanken. Er nimmt keine Medis.

Ich wünsche Deinem Spross Gute Besserung

Ganz liebe Grüße
Momo





 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!