Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 918 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2008-2010
Carlson ( Gast )
Beiträge:

12.08.2008 20:49
Erfahrungen mit den Medikamenten Antworten
Hallo,
meine Kleine muss wieder ein neues Medikament nehmen.
Zuerst war es das Medikinet hier musste sie früh und mittags eine Tablette nehmen.
Danach bekam sie einen Amfetamin-Saft, leider wissen wir nicht mehr die Dosierung.
Und jetz nach einem Schuljahr, hier hatte wir ausgesetzt da wir dachten es geht auch ohne, Ergebnis naja soll sie das Medikament Methylphenidat Hexal 10mg einnehmen und zwar früh eine und mittags eine halbe Tablette.
Wir habe halt gemerkt das sie mit Einnahme der Medikamente keinen Hunger mehr hatte und irgendwie gereizter war.
WEr kann mir seine Erfahrungen mit diesem Medikament mitteilen??
Ach ja unsere Tochter ist 15 Jahre alt.
SusanneG Offline



Beiträge: 10.300

12.08.2008 22:06
#2 RE: Erfahrungen mit den Medikamenten Antworten

Hi Carlson,

Medikinet und Methylphenidat Hexal haben die gleiche Galenik, Trägersubstanz ist bei beiden Maisstärke. Du kannst also beide Medikamente 1:1 vergleichen. Allerdings ist Methylphenidat hexal billiger als Medikinet. Wie war die Dosierung bei Medikinet? 10 mg morgens und 10 mg mittags?

Alle nicht retardierten Methylphenidat-Präparate dämpfen den Appetit. Deshalb legt man bei Kindern, die unretardiertes MPH bekommen, die Hauptmahlzeit auf den Abend, wenn das Medikament nicht mehr wirkt. Oder man gibt die zweite Dosis erst nach dem Mittagessen. Letzteres hat den Nachteil, dass zwischen dem Ende der Wirkung der ersten Tablette und der Einnahme der zweiten Tablette ein "Loch" entsteht. Durch dieses "Medi-Auf-und-Ab" wird man gereizt bis agressiv.

Als erstes solltest du herausfinden, von wann bis wann das Medikament wirkt. Die Wirkung sollte ab Einnahme nach 20 bis 60 Minuten eintreten und zwei bis vier Stunden anhalten. Rechtzeitig vor Ende der Wirkung muss dann die zweite Tablette gegeben werden.

Klar, der Appetit aufs Mittagessen ist dann weg, dafür schmeckt das Abendessen umso besser.

Viele Grüße
Susanne



 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz