wie wird ADS diagnostiziert

16.08.2008 19:20
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo,
ich bin neu hier und hätte mal ein paar Fragen, bzw. benötige Infos.
Im Dezember wurde bei unserem Sohn (knapp 7 J.) ADS festgestellt durch einen K-ABC-Test.
Nun wurde mir in einem anderen Forum sehr oft gesagt, daß ADS durch einen K-ABC-Test nicht diagnostiziert werden kann.
Bei meiner Suche nach Infos bin ich hier hereingestolpert.
Wer kann mir also erklären wie ein "ADS-Test" abläuft und wer macht das?
In einigen Beiträgen war die Rede von HB-Tests - was ist das?
Viele hatten eine Elternschulung - wo findet so etwas statt?
Ich hoffe irgendjemand kann mir helfen
Danke
bibsy


 Antworten

 Beitrag melden
16.08.2008 19:40
#2
avatar

Hi bibsy,

der K-ABC-Test ist ein Intelligenztest. Damit kann man die Intelligenz feststellen. Einen HB-Test als solchen gibt es nicht - Hochbegabung kann ein Ergebnis eines Intelligenztests sein. Man kann aber alleine aus dem K-ABC nicht feststellen, ob ein Kind ADS hat oder nicht.

Die Diagnosekriterien erfordern eine Klassifizierung auf sechs Achsen. Wer das in weniger als sechs Stunden schafft, hat vermutlich nicht vollständig getestet. Wer wie ADS diagnostiziert, ist regional und personenbezogen ziemlich unterschiedlich. Deshalb wäre es am besten, du nimmst Kontakt mit der nächsten Selbsthilfegruppe auf. Dort kann man dir sagen, an wen du dich wenden kannst.

ADS-kompetentes Elterntraining sollte ein Baustein der Verhaltens- oder heilpädagogischen Entwicklungstherapie sein. Bleib in der Reihenfolge: zuerst eine saubere Diagnose, dann Therapie fürs Kind und darin eingebettet ein Elterntraining. Wenn das nicht klappt, frage in der Selbsthilfegruppe nach.

Viele Grüße
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
16.08.2008 19:51
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Danke Susanne,
ich such mir jetzt erst mal eine Selbsthilfegruppe. Ein riesen Lichtblick.
Danke, danke, danke

Grüßle
bibsy


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!