wie lange wirkt Ritalin LA

10.10.2008 15:52
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

mein Sohn bekommt seit Anfang des Jahres Medikamente. Anfangs ein normales MPH und inzwischen seit ein paar Monaten retadiertes nämlich Ritalin La. Er bekommt 20 mg. Damit kommt er zwar eigentlich ganz gut hin (wobei das schnellwirksame stärker gewirkt hat).
Allerdings wirkt das LA zu kurz. Die Wirkung ist nach 5 max. 6 Stunden vorbei. Da mein Sohn eine Ganztagsschule besucht ist das etwas problematisch. Ich habe gestern die Kinderärztin darauf angesprochen, die meinte vielleicht wäre er leicht unterdosiert, aber mit der nächst höhern Dosis wäre er überdosiert und würde zu ruhig. Muß noch erwähnen das ich das Rezept momentan von einer Psychaterin bekomme aber sie ist zur Zeit in Urlaub. Mich hätte mal interessiert ob da wer Erfahrungswert hat.

Viele Grüße
domijan


 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2008 17:24
#2
avatar

Hi domijan,

die Antwort der Ärztin ist völlig korrekt. Wenn ein Retardpräparat wie Ritalin LA oder Medikinet retard nicht sechs Stunden lang wirkt, ist das Kind unterdosiert.

Hast du noch stinknormales Ritalin? Falls ja, dann gib deinem Sohn am Wochenende mal zusätzlich zu Ritalin LA eine halbe Ritalin (5 mg). Wenn dieser Versuch gutgeht, dürfte dein Sohn mit Ritalin LA 30 mg klarkommen. Wenn er sich zurückzieht und/oder sich irgendwie getrieben fühlt o.ä., ist er überdosiert (müsste nach ca. zwei Stunden vorbei sein), deshalb bitte am WE probieren und keinen Schultag vergeigen.

Ganztagsschule? Da würde ich sowieso auf ein länger wirkendes Retard-Präparat umsteigen. Bei richtiger Dosierung sollte Equasym retard (30 mg) neun Stunden, Concerta (36 mg) zwölf Stunden lang wirken.

Viele Grüße
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2008 17:32
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

ja ich habe auch noch schnellwirksames MPH in 10 mg. Ich werde es dann mal mit einer halben zusätzlich versuchen. Bezüglich Concerta hatte ich schon mal mit der Psychaterin gesprochen die seinerzeit die Einstellung vorgenommen hat. Sie meinte mit einem längerwirkenden Präperat hätte er in der Schule wahrscheinlich stärkere Anlaufschwierigkeiten und mir deswegen davon abgeraten.(Das LA braucht auch fast eine Stunde bis es wirkt).

viele Grüße
domijan


 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2008 17:50
#4
avatar

Komisch, bei mir wirkt Concerta innerhalb von 20 Minuten. Wo kommt bloß die Info her, dass bei länger wirkenden Medis auch die Anlaufzeit länger ist?

fragt sich
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2008 17:57
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

wie gesagt. Von der Psychaterin die den Kleinen diagnostiziert und eingestellt hat.

lG
domijan


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2008 12:47
avatar  Simone
#6
avatar

Zitat von SusanneG
Komisch, bei mir wirkt Concerta innerhalb von 20 Minuten. Wo kommt bloß die Info her, dass bei länger wirkenden Medis auch die Anlaufzeit länger ist?
fragt sich
Susanne


Simone antwortet:
Bei Sohnemann braucht die Concerta fast ne Stunde, bis sie wirkt..... Dafür wirkt sie dann 12 Stunden.

Grüßle
Simone

Nur gemeinsam sind wir stark! - Heute schon die Welt auf den Kopf gestellt?

 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2008 13:41
#7
avatar

Hi domijan,
hi Simone,

klar weiß ich, dass es bei jedem unterschiedlich lang braucht, bis ein bestimmtes Medi wirkt. Bei mir dauert es geschlagene 60 Minuten, bis unretardiertes Equasym seine Wirkung entfaltet - dann aber holla!

Ich verwahre mich jedoch deutlich gegen eine grundsätzliche Aussage, dass Retard-Medis, je länger sie wirken sollen, umso länger brauchen, bis die Wirkung eintritt. Ich hoffe, jetzt - in wachem Zustand - ist mein Beitrag verständlicher formuliert.

Grüßle
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2008 15:21
avatar  Simone
#8
avatar

Ach Susanne,

ich weiss das doch. Eine grundsätzliche Aussage bis zum Eintritt der Wirkung kann man nie treffen. Es ist ja auch wirklich von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Grüßle
Simone

Nur gemeinsam sind wir stark! - Heute schon die Welt auf den Kopf gestellt?

 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2008 23:01
#9
avatar

hallo,

bei meinem sohn wirkt ritalin LA auch nur 5 stunden lang. völlig egal, ob LA 20/ 30/ oder gar 40 mg!!!
medikinet retard hält auch nur 5 stunden und selbst bei concerta 18/36/54mg (auch egal, welche dosierung...) ist nach maximal 8 stunden ende-legende.

keine ahnung, woran es liegt, aber er verstoffwechselt ALLE retard präparate viel zu schnell.

liebe grüße


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!