Mir ist ganz schlecht..........Telefonrechnung

25.11.2008 09:10
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo und Guten Morgen!!

Mein Morgen fing an wie der gestrige Tag aufgehört hat..........zum k......

Ich habe E gestern abend um 23 Uhr noch dabei erwischt als Sie telefonierend im Bett lag. Auskunft mit wem? Keine...
Die Konsequenz war das ich dann unter großem Geschrei ("ich kann eh nicht mehr telefonieren, die Karte ist leer", vor 2 Wochen gekauft!!) das Handy an mich genommen habe. Heute morgen lasse ich vom Festnetz! die Rechnung heraus....139 Euro!!! Ich dachte ich fall vom Stuhl!! Die aktuellen Kosten eingesehen...innerhalb von 3 Tagen, 2 weitere stehen noch aus, 53 Euro.

Ich weiß bald nicht mehr weiter........Mensch ich hab doch keine Kohle zum aus dem Fenster schmeißen....unsere Finanzlage ist grad eh gespannt...ich werde heute mit Ihr zusammen zur Bank gehen und die gesamten "Vermögen" einkassieren. Dazu wird das Taschengeld gestrichen. Einen kleinen Verdienst hat sie durch Zeitungen austragen, dann kann Sie mal sehen wieviel man dafür arbeiten muß.

Was würdet Ihr in einem solchen Fall tun?

LG
Bettina


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 09:45
#2
avatar

Hi Bettina,

bei uns ging es etwa vier Monate lang so, dass die Handy-Rechnungen meiner Kleinen zwischen schlappen 220 und 380 Euro lagen. Mein Göga hat ziemlich am Rad gedreht. Ich hab damals auch ein bisschen auf die "Begleiterscheinungen" geachtet: weinen, heulen, bis zum Gebrüll, Töchterchen war nicht mehr zu beruhigen. Ach ja, ich vergaß: Die meisten Anrufe gingen an ein und die selbe Nummer.

Schlagartig pendelte sich die Rechnung, abgesehen von der Grundgebühr, so etwa bei 20 Euro ein. Was war geschehen? Töchterchen hatte sich eeendlich von ihrem damaligen Freund getrennt (war zweimal bei der Krisenintervention und nahm dann endlich ihre Medis wieder).

Achte also mal darauf, mit wem deine Tochter telefoniert und ob es dabei möglicherweise zu einem Streit kommt, den man natürlich noch ausräumen will, weil man sonst nicht einschlafen kann.

Mal ganz abgesehen davon: Töchter neigen mitunter dazu, "stundenlang" mit wem auch immer zu telefonieren. Ich kann mich gut daran erinnern, dass ich, als ich 15 oder 16 war, tatsächlich mehrmals die Woche über eine Stunde lang mit meinem Freund telefoniert habe. Doch damals hat das eben bloß 20 Pfennig gekostet. Wenn man bedenkt, dass man dafür mit dem Handy grad mal eine Minute lang telefonieren kann ...

Taschengeldentzug (bezogen auf künftiges Taschengeld) ist blöd. Taschengeld hat den Sinn, dass Kinder lernen, mit Geld umzugehen. "Gebunkertes" einzuziehen, um damit die Telefonrechnung zu bezahlen, ist aber durchaus sinnvoll. Und natürlich muss ein Gespräch darüber folgen (aber bitte jenseits von eingegangen Rechnungen und elterlicher Wut im Bauch), dass es sooo nicht geht.

Es gibt ein Gesetz dahingehend, dass Waren an Minderjährige nur im Rahmen ihres Taschengeldes verkauft werden dürfen. Blöd daran ist, dass Minderjährige heutzutage auch ohne in einem Laden aufzutauchen recht hohe Rechnungen produzieren können, für die nun mal die Eltern haften. Mache also deiner Tochter klar, wie viele Monate Taschengeld sie vertelefoniert hat, und dass du künftig bei jeder Telefonrechnung, die über das normale Maß hinausgeht, erstens das Taschengeld einbehältst und zweitens an ihr "Eingemachtes" gehst. Ankündigen, einfordern, kontrollieren. Was nicht angekündigt wurde, führt zu Folgen, die man im Voraus nicht absehen kann.

Viele Grüße
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 10:29
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo,

bei der Rechnung würde ich auch aus den Latschen kippen. Es gibt bei den meisten Telefonen eine Sperre für bestimmte Nummern. Wenn du das kannst, würde ich auf jeden Fall die Handygespräche sperren.

Ansonsten würde ich zu einer Festnetz-Flatrate tendieren, die liegt bei ca. 10 Euro (es sei denn, es ist die Telekom). Dann weiß man, was einen erwartet.

Bei einem Prepaid-Karte ist es doch ganz einfach. Wenn die Karte leer ist, ist sie leer. Du kannst mit deiner Tochter absprechen, zu welchem Zeitpunkt sie wieder eine neue Karte und in wecher Höhe bekommt. Mehr gibt es von euch nicht. Falls sie mehr benötigt, muss sie es selber bezahlen.

LG
Sabrina

=> Die Liebe, die wir geben, ist die einzige die wir behalten.

 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 10:43
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo!!
Dankeschön für Eure Antworten!!
Ich hab nun mal ein wenig Recherche betrieben. Die Rechnung kam zustande weil sie mit einem Exfreund, dem jetzigen Freund und eben noch dazu den Möchtegernfreunden telefoniert hat. Einmal 3! Std!! Eine Flatrate haben wir aber eben nur für Festnetz. Ich hab Ihr zum wiederholten Male gesagt, daß die telefoniererei auf Handy vom Festnetz aus ein Heidengeld kostet.....da hat wohl der Verdrängungsfaktor zugeschlagen.
Wir hatten schon mal eine Rechnung über damals 250 Euro, als sie beim Schüleraustausch in England war, da haben sie zu den Klassenkameraden SMS geschickt. Das Geld wurde auch von Ihrem Sparbuch einbehalten, das Dumme nur: Da ist bis auf 150 Euro nix mehr drauf.... den Rest haben wir (Gottseidank) fest angelegt, da kommt sie erst mit 18 dran....
Beim Kartenkauf hab ich Ihr damals gesagt, daß diese Karte bis zum Jahresende halten muß.......tja, 2 Wochen dann war sie weg...

Was mir mitlerweile wirklich Sorgen macht, ist Ihr lockerer Umgang mit Jungs. Der jetzige Freund ist da echt noch harmlos, ein scheuer 14 Jähriger, welcher Sie total anhimmelt....eigentlich ja so wie normal in dem Alter. Der letzte...... ein Hopper wie es im Buche steht...15 Jahre alt, 7. Klasse....ich glaub da muß ich nix weiter dazu sagen....Gottlob war nach 2 Tagen Schluß...einmal geküßt und dann hat er sie versetzt. Sie war todunglücklich - 2 Tage lang - dann kam der jetzige und hat sie wohl gut getröstet....
Aaaber jetzt klingelt abends schon wieder ein anderer!!! Ich krieg mit dem Mädl noch die Krise!!

LG
Bettina


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 14:59
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Hallo Bettina,

hast du mal geschaut, ob du das Festnetz für Handygespräche sperren kannst?

Mit den Jungenbekannschaften kann ich dir nicht helfen. Meiner ist zu jung.

Grüße
Sabrina

=> Die Liebe, die wir geben, ist die einzige die wir behalten.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!